Geruch der Nachbarn zieht in meine Wohnung (Tür)


Guten Abend

mir liegt seit einiger Zeit der Geruch meiner Nachbarn in der Nase, da dieser in meinen Flur zieht. ;) Der Geruch lässt sich schlecht beschreiben. Es stinkt nicht aber riecht unangenehm. Auf unserer Etage wohnen nur meine Nachbarn und ich. Meine Tür ist aus dünnem Holz. An den Seiten und unten kann Luft durchziehen. Für den unteren Bereich habe ich bereits so eine Zugluftrolle gekauft aber das bringt nichts.

Eine neue Tür kommt aber auch nicht in Frage, da mein Vermieter die nicht bezahlen wird und ich sicherlich auch nicht.

Gibt es da vielleicht irgendwas?


Um die Tür abzudichten, gibt es im Baumarkt ein einseitig klebendes Schaumstoffband.
Mal im Baumarkt danach fragen.
Ansonsten vielleicht doch mal mit den Nachbarn sprechen, falls dies möglich ist.
Vielleicht kochen die ja auch anders und man ist daher diesen Geruch nicht gewohnt.

Leider hatte ich auch solche Nachbarn. Es stank bestialisch, so bald die Eingangstür oder Balkontür geöffnet wurde.
Als ich dann mal herein gebeten wurde, habe ich gesehen, dass die Wanne voll mit dreckiger Wäsche war und die Wohnung nicht wirklich sauber.
Das könnte natürlich dann auch der Fall sein.

Also allen Mut zusammen nehmen und mal klingeln.
Vielleicht weißt Du dann mehr.


@adrian 290/Aber dein Nachbar lebt noch? Man liest das ja viel, dass
die Nachbarn nur gefunden werden, weil es riecht.

Bearbeitet von risiko am 02.02.2013 01:04:00


Versuche, die Tür bestmöglich abzudichten. Timmi-55 hatte da schon einen guten Tipp. Vielleicht findest Du in einem Baumarkt oder Fachhandel einen Experten, der Dir die nötigen Materialien empfehlen kann.

Bin selbst Opfer und Täter. Die Türen sind neu. Meine Nachbarin warf sämtliche unaufgewaschene Sachen in den gelben Sack. Durch Luftströmung hatte ich das Aroma in meiner Wohnung.
Und ich dachte, dass ich möglichst unauffällig meine Morgenzigarette an der Tür nach draußen rauche, aber sie roch es im Bett ein paar Minuten später.

Wir sind uns nie böse geworden, aber die Luftströmungen in einem Haus sind erstaunlich. Da genügt eine kleinste Ritze. Vielleicht findest Du einen Fachmann, der Dir sagt, was man in so einem Fall tun kann.
Schätze, viele in D dürften so ein Problem kennen.


Hi,

da eine gute nachbarschaft ja schon wichtig ist und man ja leider meistens doch nicht weiß wer eigentlich über einem wohnt, würde ich auch sagen, geh mal vorbei und schau es dir an. mach dir ein bild über die situation und vielleicht ist dann dein problem ja schon gelöst. wenn nicht tür verdichten oder mieter benachrichtigen, je nachdem wie schlimm es ist...

grüße


Hallo :-)

Aber vorsicht beim Abdichten, wenn Du in der Wohnung eine Gastherme hast. Ich musste mal in einer Wohnung einen Teil der Türdichtung weg machen, weil der Schornsteinfeger merkte das die Kohlenmonoxidbelastung zu hoch war durch die Abdichtung.

Lg, Katjes


Es gibt keinen Grund einen überempflindlichen Nachbarn in seine Wohnung zu lassen. Das ist also schon mal daneben. Man kann aber mit Schaumstoffbändern die Tür rundum abdichten und nach unten eine "Bürste" einziehen, die auch unnötige Zugluft fernhält.



Kostenloser Newsletter