Honigmelone Schale essbar? Essen

Neues Thema Umfrage
Hallo,
habe eingies gegoogelt, aber die Antwort scheint schwer aufzufinden zu sein.
Ist die Schale der Honigmelone essbar? Wie es scheint, kann man die Schale der Wassermelone essen, aber die Schale der Honigmelone?

Mein kleiner Sohn isst die Schale gerne ... :rolleyes:

Danke für Eure Hilfe
15 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Isst er die Schale so mit, wie man sie bei einem Apfel essen würde? Also ratzeputz alles weggefuttert, oder nagt er das Fruchtfleisch nur so weit von innen ab, bis man an das harte Äußere der Schale kommt?

Ich weiß nicht, ob das gesamte Äußere essbar ist, aber ich würde es einfach nicht machen...
War diese Antwort hilfreich?
Meine Freundin bereitet sich immer Smoothies zu, da kommt auch alles mögliche (und unmögliche...) rein, es wird fast alles auch mit Schale verwendet. Die Honigmelone hat sie da definitiv ungeschält mit reingeworfen, also wird es wohl unschädlich sein (sie hat ein Buch drüber, da hoffen wir mal, dass es stimmt).
War diese Antwort hilfreich?
Nee, sie ist vermutlich verdau-bar, also man muss davon nicht spucken oder ähnliches... aber essen würde ich sie sicher nicht. Und meinem Kind würde ich sie auch nicht geben, schon allein wegen der Pestizide.
War diese Antwort hilfreich?
Wenn ich mir vorstelle, was da alles an Pflanzenschutzmitteln außen drauf klebt...
Und wer die Schale schon alles angefasst hat... :kotz:
War diese Antwort hilfreich?

Nochmal zur Präzisierung:
Mein Sechsjähriger hat heute ein paar Stücke Honigmelone apfelgleich verputzt und danch gefragt ob das in Ordnung gewesen sei (normalerweise lässt er die Schale liegen.) Die Schale schmeckt und ob er die Schale weiter essen.
Erst mal hat er die Anweisung keine Schale mehr zu essen.
Ob und warum die Schale nicht zum Verzehr geeignet ist, konnte ich jedoch nicht beantworten.
:hmm:

Bearbeitet von taminna am 04.02.2013 20:25:43

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Jeannie, 04.02.2013)
Wenn ich mir vorstelle, was da alles an Pflanzenschutzmitteln außen drauf klebt...
Und wer die Schale schon alles angefasst hat...  :kotz:

Aber Äpfel und Birnen esse ich doch auch mit Schale! Du nicht? Die Schale wird vorher abgewaschen, versteht sich.

@taminna: Habe auch gegockelt, weil mich die Frage interessiert. Ich habe auch keine Antwort darauf gefunden, ob die Schale essbar ist oder nicht, nur herausgefunden, dass alle Melonenarten Verwandte des Kürbis sind, also auch mit Gurken verwandt sind. Da deren Schalen nicht giftig sind, bin ich überzeugt, dass auch Melonenschalen ungiftig sind (unsere Meerschweinchen essen sie sehr gerne). Allerdings würde ich meinem Junior die Melonenschalen in Zukunft nicht mit auf den Teller legen, sondern lieber das Fruchtfleisch gewürfelt servieren. Vielleicht hat er auch schon Lust, das selber zu machen?

P.S.: Ich wundere mich immer wieder, was Kinder so essen bzw nicht essen. Wenn man ihnen sagen würde: "Du musst die Schale auch mitessen!" würde sich garantiert kein Kind dafür interessieren... Kann mich noch gut an die Kämpfe mit meinen Kindern über das für und wieder von Äpfeln mit Schale erinnern rofl

Bearbeitet von mops am 04.02.2013 21:33:05
War diese Antwort hilfreich?

Frag doch den Kinderarzt oder den Giftnotruf!

War diese Antwort hilfreich?

Hy..

Keine Sorge, die Schale ist total ungiftig...enthält sogar Vitamine und Mineralstoffe...
Einzig die Spritzmittel und Stoffe sind nicht zu empfehlen...aber nach einmal Essen wird es jetzt auch nicht so schlimm sein.

Das nächste Mal auf jeden Fall waschen 👍😂

Liebe Grüße

Simon Nathanael

War diese Antwort hilfreich?

Hey, kein Problem - die Schale ist grundsätzlich essbar "aber" ganz außen ist eine hauchdünne Haut, ähnlich wie man es von Paprika kennt

die ist unverdaulich ....und wird einfach so wieder :punktpunktpunkt: - nur Leute die Probleme mit diesen Häuten haben (Paprika, Weintraube, Tomate etc ...meist Galleoperierte) sollten darauf verzichten

aber wenn der Filius die verputzt bringst du dich um einen ganz anderen Genuss ;)

zur "Süßspeise" mal NUR das wirklich saftige Innere servieren - dann von dem Festen außen mit einem Sparschäler die Haut abziehen und das "unreifere" Fruchtfleisch in ca 2cm Würfel schneiden

in einer

Tomaten (evt gehäutet) würfeln, reinwerfen und sofort alles raus in eine Schüssel - Pfeffer, Salz, Paprika
herrlicher lauwarmer Salat zu einem schönen Stück kurzgebratenem Fleisch oder Käsebrot

guten Appetit

War diese Antwort hilfreich?

Nach 7 1/2 Jahren....😞

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Kampfente, 10.10.2020)
Nach 7 1/2 Jahren....😞

Hoppla, irgendwie werden immer mal uralt Treats als "neu" nach oben geschaufelt --- mich würde jetzt interessieren ob die seeehr gut nachgereifte Schale ein außergewöhnliches Aroma entwickkelt hat :grinsen:
War diese Antwort hilfreich?
Weshalb irgendwie? Jemand hat das Thema ausgegraben und einen Beitrag geschrieben, deshalb ist der Thread unter den neuen Beiträgen zu finden. Tja, reingefallen.
War diese Antwort hilfreich?
Finde ich nun auch nicht wirklich schlimm.
Den Thread kannte ich noch gar nicht und habe ihn interessiert gelesen.

Warum werden uralt Threads nicht geschlossen, wenn neue Beiträge
nicht erwünscht sind?
War diese Antwort hilfreich?
Hat doch niemand geschrieben, dass die nicht erwünscht sind. :)

Es mutet nur ein wenig seltsam an, wenn Uralt-Themen rausgewühlt werden. Manche Tipps sind gar nicht mal so schlecht, auch wenn sie zig Jahre später kommen. Andererseits lesen die sich so, als ob das Thema brandneu ist. Ich finde es merkwürdig, wenn sich jemand extra anmeldet, um ein altes Thema auszugraben und taucht dann nie wieder auf.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (, 10.10.2020)
Hat doch niemand geschrieben, dass die nicht erwünscht sind. :)

Zwischen den Zeilen gelesen schon. :)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (lassie, 11.10.2020)
Zwischen den Zeilen gelesen schon. :)

Von „zwischen den Zeilen lesen“ bin ich kein Freund. :) Man kann doch direkt schreiben was man meint, vermittelt Klarheit statt Eventualitäten.

Stelle mir gerade vor... Ich schreibe, dass es zuhause wolkig ist. Gehe nicht ins Detail, meine damit aber weder Wetter noch Stimmung, sondern Rußwolken, weil die Küche abgefackelt ist. :lol: Damit locke ich nur auf eine falsche Fährte und lasse falsche Interpretationen zu. Bitte nur als Beispiel nehmen, nichts davon trifft zu. :D
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Wecker, 11.10.2020)
Von „zwischen den Zeilen lesen“ bin ich kein Freund. :)  Man kann doch direkt schreiben was man meint, vermittelt Klarheit statt Eventualitäten.

Stelle mir gerade vor... Ich schreibe, dass es zuhause wolkig ist. Gehe nicht ins Detail, meine damit aber weder Wetter noch Stimmung, sondern Rußwolken, weil die Küche abgefackelt ist. :lol: Damit locke ich nur auf eine falsche Fährte und lasse falsche Interpretationen zu. Bitte nur als Beispiel nehmen, nichts davon trifft zu. :D

ja, DAS ist offensichtlich -- < reingefallen > vermittelt in absoluter Klarheit Gehässigkeit !!!

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 11.10.2020 16:00:32
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 11.10.2020)
ja, DAS ist offensichtlich  --  <  reingefallen  >  vermittelt in absoluter Klarheit Gehässigkeit !!!

Ich verbitte mir solche Unterstellungen. Vielleicht hätte ich ein Emoji dahinter setzen sollen, dass es nicht falsch aufgefasst und falsch interpretiert wird. :hmm:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Wecker, 11.10.2020)
Von „zwischen den Zeilen lesen“ bin ich kein Freund. :) Man kann doch direkt schreiben was man meint, vermittelt Klarheit statt Eventualitäten.

Stelle mir gerade vor... Ich schreibe, dass es zuhause wolkig ist. Gehe nicht ins Detail, meine damit aber weder Wetter noch Stimmung, sondern Rußwolken, weil die Küche abgefackelt ist. :lol: Damit locke ich nur auf eine falsche Fährte und lasse falsche Interpretationen zu. Bitte nur als Beispiel nehmen, nichts davon trifft zu. :D

Wie soll man dann Kommentare interpretieren, wie nach xy Jahren sollte dies und
das erledigt sein oder ähnlich lautende Äußerungen?

Deshalb alte Threads schließen und das Problem, dass sie zu Werbezwecken und Verhunzungen missbraucht werden,
ist gelöst.
War diese Antwort hilfreich?
Man könnte auch einfach mal erst alles lesen und dann (eventuell) schreiben ;-), dann passiert es nicht so leicht, dass man ggfs auf Uraltthemen antwortet als ob erst gestern gefragt wurde und sich dann über Reaktionen wundert :P
War diese Antwort hilfreich?
Ich handhabe es so, dass ich bei Themen, die ich noch nicht kenne, aber bereits eine Menge an Antworten vorliegen, zu dem letzten oder vorletzten Thema zurückspringe.
Das vor allem, wenn ein neuer User eine Antwort postet.
Dann sehe ich sofort, wie alt das Thema ist.
Wenn es mich interessiert, lese ich alles von Anfang an.

Ich sehe kein Problem, alte Themen offen zu lassen.
Vielleicht hat ein neuer User ja die zündende Lösung.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Binefant, 11.10.2020)
Man könnte auch einfach mal erst alles lesen und dann (eventuell) schreiben ;-), dann passiert es nicht so leicht, dass man ggfs auf Uraltthemen antwortet als ob erst gestern gefragt wurde und sich dann über Reaktionen wundert  :P

Genau, inzwischen schaue ich immer zuerst auf das Datum, und wenn es mal wieder Asbach-uralt ist, rolle ich mit den Augen und verzichte auf jegliche Wortmeldung.
War diese Antwort hilfreich?
Also weiter wie bisher? Auf Beiträge von neuen Mitgliedern hämisch
antworten und unterstellen, dass es ihnen nur um die Möglichkeit geht, so schnell wie
möglich, Werbung zu platzieren?

Nebenbei steigert man damit natürlich auch die Chance auf einen Hilde-Orden :P
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter