bauch muss mal langsam weg


Hallo,
hab seit jahren das gleich problem ich nehm ab dann wieder zu immoment versuch ich wieder abzunehmen was auch soweit gut klappt nur der verdammte bauch will nicht weniger....

irgendwer bauch weg tipps? was nicht gerade Fittness studio heist (dafür immmoment kein geld)
und evenutell noch mehr tipps wie man pfunde purtzeln läst?

danke schon mal


Sit-ups und Bauchtanz...wie wär´s damit ?

ansonsten: Das Netz ist doch randvoll mit Tipps für Bauchweg-Training. Bis Du etwas Geeignetes für Dich gefunden hast, einfach über den Tag verteilt immer mal die Bauchmuskeln für einige Sekunden anspannen.

LG :blumen:


Leider kann man nicht nur an bestimmten Stellen abnehmen. Man kann dort zwar Muskeln aufbauen, die Fettverteilung ist aber genetisch festgelegt :-(


Aaaaaaaaber: wenn am Bauch Fett ist und man macht Sit ups oder Bauchmuskeltraining, bauen sich die Muskeln auf und drücken das Bauchfett nach außen. Man hat also noch mehr Bauch..........


Zitat (Shira @ 07.02.2013 14:12:44)
Hallo,
hab seit jahren das gleich problem ich nehm ab dann wieder zu immoment versuch ich wieder abzunehmen was auch soweit gut klappt nur der verdammte bauch will nicht weniger....

irgendwer bauch weg tipps? was nicht gerade Fittness studio heist (dafür immmoment kein geld)
und evenutell noch mehr tipps wie man pfunde purtzeln läst?

danke schon mal

Was ist denn überhaupt mit Bewegung? (Nun sach bitte nicht, ich lauf den ganzen Tag genug.)
Walken z.B. kann man doch überall, oder joggen. So speziell für Speck am Bauch weg gibt es nur den Chirurgen.

Zitat (SissyJo @ 12.04.2013 00:10:41)
Aaaaaaaaber: wenn am Bauch Fett ist und man macht Sit ups oder Bauchmuskeltraining, bauen sich die Muskeln auf und drücken das Bauchfett nach außen. Man hat also noch mehr Bauch..........

meinste das jetzt ernst?!?
Dann stell ich sofort das Bauchtraining ein!!!

Ich habe auch so ein Problem.
Zum Glück purzelten bei mir jetzt ca 4 kg *freu, und ich merke deutlich, dass mir nun wieder Hosen passen, die im Winter noch gekniffen haben. Hab also am Bauchumfang abgenommen.
Ich bin dabei abzunehmen mit bewussterem Essen und mehr Bewegung, gehe viel zu Fuß, Treppe statt Aufzug, Bauch-Beine-Po im Sportverein, was viel billiger ist als Fitnessstudio.


Kauf Dir einen HulaHoop-Reifen.- Der kostet kein Vermögen, und macht keinen Lärm.- Damit kommst Du ja an der richtigen Stelle in Schwingungen.- Macht beweglich, und baut Polster ab.- Sit ups sind so eine Sache, damit wird auch die Wibrelsäule strapaziert.- Das würde ich mal eher mit einem Fachmann abklären.- Ich habe das geraume Zeit auf einer Streckbank betrieben; kann ich aber nicht mehr, da ich Angst habe, koppheister da runter zu sausen. Wie bereits hier erwähnt: Frauenzeitungen und Internet sind doch voll mit "Bauch-weg in 3 Wochen" o.ä.!
Hauptsache ist: regelmäßige Bewegung an der frischen Luft!


Hallo allerseits :)

Auch wenn der Thread schon bissl älter ist... Ich hab das gleiche Problem (jetzt nicht wirklich ganz dick aber zu viel Speck hab ich schon) und hab mir letztens Wii Fit gekauft, eine Wii hatte ich vorher schon... Kann ich echt nur empfehlen! Macht nicht nur Spaß, sondern ich komm auch echt ins Schwitzen :)

Gerade weil ich für Situps oder so daheim eigentlich nicht immer Zeit habe... oder eher Lust ;)


Schlicht, freudiges System was auch noch geldbeutelfreundlich ist und dauerhaft wirkt. Trennkost und viel viel Bewegung anstatt um jedes Gramm fiebern.

Ich rede von eigener Erfahrung nachdem ich unzählige Diäten durchklapperte die nur kurfristiges Glück brachten.
Trennkost ist für die ersten 3-4 Wochen nervig und erfordert viel disziplin, aber danach wird diese Ernährungsform Gewohnheit und Alltag. Nach wenigen Monaten schmecken einem Zucker, Sahne & Fettiges gar nicht mehr und genau Das bringt den dauerhaften Erfolg auch wenn man vielleicht keine Modelmaße damit erreicht.

Allerdings purzeln die Pfunde nicht allesamt binnen weniger Wochen pünktlich zum anstehenden Bikini Urlaub, sondern langsam aber sicher. Hat aber auch den Vorteil das die Haut Zeit hat zurück zu gehen ohne wie bei radikalem Abnehmen nachher herum zu hängen.

Einen flachen Bauch habe ich bis heute nicht, aber letztlich denke ich das es wichtigeres im Leben gibt als der Versuch so auszusehen wie Byoncee auf den H&M Werbungen. Letztlich ist auch da vieles von den Medien retouchiert und letztlich unrealistisch wenn man bedenkt das die meisten Menschen keine Flotte von Personal Trainers, Kosmetik Genies und Coaches zur Verfügung haben.

Vielleicht mache ich mir auch keine Platte über das nun kleine Bäuchlein weil ich durch Krankheit und Medikamente einst sehr übergewichtig war, und durch eine private traumatische Zeit bis auf die Knochen abmagerte. Heute sehe ich das halbe Pfund zu viel als ein Zeichen das ich gesund bin und mein Leben wieder rundum genießen kann. Ein Grund warum ich nie traurig war das ich heute nicht mehr in meine damaligen Jeans in Größe 36 passe und diese zu der Zeit nicht einmal wirklich ausfüllte.


Leider kann man nicht speziell an einer gewünschten Stelle abnehmen..das ist genetisch bedingt.
Mich stören meine Arme total, da will das Fett auch nicht weg


Shiney, na wenn das genetisch bedingt ist wirst Du es auch nicht in der Muckibude oder auf Dauerdiät weg bekommen. Bleiben eigendlich nur zwei Möglichkeiten übrig. Entweder Du kleidest Dich so das diese Zonen gut kaschiert sind, oder ab zum Schönheitschirurgen.

Tut mir leid, aber was besseres fällt mir nun nicht mehr ein. Obwohl, schwabbelige Oberarme nicht unbedingt genetisch sondern meist auch altersbedingt sind. Da hilft eigendlich nur viel Bewegung mit den Hanteln und Gewichte stemmen, damit aus Fett Muskeln werden.


noch ergänzend dazu: das alles hilft nur,wenn Du dauerhaft Sport machst. Setzt Du einige Monate aus, siehst ganz schnell wieder wie zuvor aus. Das nennt man Jojo-Effekt.


Als Jo-Jo-Effekt bezeichnet man eine unerwünschte und schnelle Gewichtszunahme nach einer Reduktionsdiät. (Wikipedia)


Also es klingt jetzt vielleicht ein wenig eklig, aber ich erzähl trotzdem mal wie ich meinen bauch wegbekommen hab - ohne was dafür zu tun!

Ich hatte eine Magendarm-Grippe (Gastroenteritis) und damit auch starken Durchfall. Nachdem die Sache ausgestanden war, wog ich 1. 3 Kilo weniger & 2. mein Bauch war weg o.O

Zum nachahmen aber wenig zu empfehlen!!!


und warum schreibst Du es dann, wenn Du es nicht zum nachmachen empfiehlst? Nur um was zu tippen?


Zitat (Binefant @ 08.06.2013 13:16:38)
und warum schreibst Du es dann, wenn Du es nicht zum nachmachen empfiehlst? Nur um was zu tippen?

Binchen, die ist gaaanz neu und schaffte es heute Nacht innerhalb einer Stunde 11 Beiträge abzusondern.

Nee, ein Rekord ist das nicht; da hatten wir schon schnellere - die auch wenig zum Mehrwert beitrugen.
Gib aber die Hoffnung nicht auf, dass mal was Weiterführendes kommt. :blumen:

Sie übt ja noch. :P

:P ... stimmt, links setzen kann sie schon :hihi:


Zitat (Binefant @ 08.06.2013 14:01:14)
:P ... stimmt, links setzen kann sie schon :hihi:

... und macht dem armen Highlander damit Arbeit. :D

Zitat (Binefant @ 08.06.2013 13:16:38)
und warum schreibst Du es dann, wenn Du es nicht zum nachmachen empfiehlst? Nur um was zu tippen?

Auweia - hier sind ja doch einige gehässig......

Zitat (Binefant @ 08.06.2013 13:16:38)
und warum schreibst Du es dann, wenn Du es nicht zum nachmachen empfiehlst? Nur um was zu tippen?


Zitat (schnuffelchen @ 08.06.2013 19:09:05)
Auweia - hier sind ja doch einige gehässig......


Das finde ich absolut nicht gehässig.
Solche Beiträge, die keinen Nutzen haben und nur um des Schreibens willen gesendet werden, nehmen in letzter Zeit zu.
Den Vogel hat eine Userin abgeschossen, die neulich einen völlig kontraproduktiven Tipp abgab. Der wäre eindeutig schädlich gewesen.
Darauf hingewiesen schrieb sie sinngemäß: Ich wollte nur hier nicht reingucken, ohne einen Beitrag zu hinterlassen. :wallbash:

Um überhaupt was zu hinterlassen? Auf solche Hinterlassenschaften kann FM verzichten.

Hallo, bin zwar noch nicht lange dabei. Auch weiss ich nicht ob du eine Sie oder en Er bist. Bei jungen Frauen ist das deprimierend. Aber auch bei älteren. Man möchte ja irgendwie sich selbst und auch anderen gefallen. Aber wie macht man das? Also, ja keine Hungerkur. Das wäre falsch. Du darfst alles essen was dich freut.Du lebst ja gerne, oder? Iss nicht zwischendurch, vermeide Würste, auch kein Schweinefleisch. Nur die Hälfte Zucker. Am Wochenende mach ein Fest und iss mal das, auf das du verzichten musstest. Aber das Wichtigste kommt noch. Beweg dich viel und freu dich an der Natur. Wenn du Wandern gehst, bitte nur Rohkost und Wasser mitnehmen. Gemüse und immer wieder Gemüse essen. Nun wünsch ich dir viel Erfolg. Hab auch so abgenommen.
planet_uranius
:ohgrosserbernhard:


Zitat
Ich hatte eine Magendarm-Grippe (Gastroenteritis) und damit auch starken Durchfall. Nachdem die Sache ausgestanden war, wog ich 1. 3 Kilo weniger & 2. mein Bauch war weg o.O


Auf Dauer? Wenn man wieder normal ißt, hat man die 1.3 Kilo schnell wieder drauf.

1,3 kg Flüssigkeitsverlust, und der Bauch ist weg.

Das geht nicht.


Zitat (Jeannie @ 08.06.2013 19:54:09)
Sie Schrieb sinngemäß: Ich wollte nur hier nicht reingucken, ohne einen Beitrag zu hinterlassen.  :wallbash:


Bei Hunden würde man sagen: sie müssen überall ihre Duftmarken hinsetzen, damit jeder andere weiß, wer da entlang gegangen ist. rofl rofl

Bei mir und einer Freundin hat dauerhaft grüner Mate Tee gewirkt. Ich habe 13 kg in 3 Monaten abgenommen, meine Freundin wog 90 kg bei 1,56 cm und nahm innerhalb 6 Monaten über 30 kg ab. Wir waren bereits älter als 50 Jahre und halten das Gewicht seit Jahren.
So noch kurz auf das zurückkommen, wie´s geht ;) . Täglich über den Tag verteilt mindestens 1l Tee bei 5 min. Ziehzeit,( wer´s herber mag,auch länger) trinken. 3 x wöchentlich 20 minuten Pilates oder ähnliche Gymnastik, bzw. täglich 30 minuten Radfahren. Essgewohnheiten beibehalten (nicht mehr Essen).
zu beachten: die ersten vier Wochen nicht auf die Waage gehen. Nach vier Wochen bemerkt man selber, dass man wieder in kleinere Kleidungsteile passt. Nach 6 Wochen kommt das erste Feedback aus dem Freundeskreis. Ihr werdet feststellen, dass nach einer kurzen Umgewöhnungsphase der Appetit auf Süßes gezügelt wird und der Heißhunger auf verschiedene Leibgerichte abnimmt. Da es keine Verbote hinsichtlich des Essens gibt, einfach auf das eigene Gefühl verlassen und akzeptieren, dass satt auch satt ist.
VielErfolg!


Zitat (labens @ 08.06.2013 21:22:53)
1,3 kg Flüssigkeitsverlust, und der Bauch ist weg.

Das geht nicht.

Geht sehr wohl, selbst miterlebt. Allerdings ist der Effekt nur kurz. Nach ein paar Wochen schwabbelte es wieder wie vorher :hihi:

Man verliert eben vorallem das Wasser und nicht die Fettzellen, klar. Aber kurzzeitig ist der Bauch wirklich verschwunden... Man isst ja auch locker 2 - 3 Tage so gut wie gar nichts.

Ich will natürlich noch anmerken, dass dies nur der (nicht gesunde) Nebeneffekt einer Erkrankung war. Also definitiv nicht als Diät zu sehen ist.

Ich hab den Beitrag nur kommentiert, um zu sagen, dass der Bauch tatsächlich weniger wird aber eben auch schnell wieder der alte Zustand kommt, wenn man wieder normal isst.

Nicht dass mich jetzt hier einer missversteht und ich würde diesen "Tipp" irgendwie gutheißen oder unterstützen wollen.

Bearbeitet von Mellly am 10.06.2013 11:26:15

Zitat (CaroKeks @ 08.06.2013 03:10:18)


Zum nachahmen aber wenig zu empfehlen!!!

Mein Gott - genau DAS hat die Userin geschrieben... Also nicht hier gleich vom Leder ziehen!

Die, die sich darüber so sehr aufregen, haben also noch nie einen Kommentar bzw. eine Anmerkung zu einem Thema geschrieben, der nicht unmittelbar zur Lösung beiträgt???

Also mal schön den Ball flachhalten und nicht direkt mit Steinen werfen! Nicht daß hier einige im Forum meinen, sie sind unfehlbar...

Bearbeitet von schnuffelchen am 10.06.2013 14:41:25

Hallo Xapsie!
ERst mal: Willkommen hier bei FM. :blumen:

Interessanter Aspekt, mit diesem MAte-tee. Welchen nehmt /nahmt ihr denn? Den grünen Originaltee, oder den gelblichen?
Ich habe von gaaaanz früher her noch so einen silbernen "Schlürflöffel", den man traditionell in einen Behälter (war das eine Kokosnuss?) mit dickem, starkem Matetee steckte, und wo dann jede/r reihum einen Schluck hochzog.
Bin auch jenseits der 50 und wäre sehr, sehr gerne einige Päckchen los.... Wäre ein Versuch wert. ;)

Was den "Appetit auf Süßes" betrifft: Bei mir Fehlanzeige. Von jeher kann mich ein guter Metzger eher verführen als der beste Konditor, habe ich immer gesagt... Ob es dann auch hilft? :unsure:


Zitat (Xapsie @ 09.06.2013 12:24:29)
Bei mir und einer Freundin hat dauerhaft grüner Mate Tee gewirkt. Ich habe 13 kg in 3 Monaten abgenommen, meine Freundin wog 90 kg bei 1,56 cm und nahm innerhalb 6 Monaten über 30 kg ab. Wir waren bereits älter als 50 Jahre und halten das Gewicht seit Jahren.
So noch kurz auf das zurückkommen, wie´s geht ;) . Täglich über den Tag verteilt mindestens 1l Tee bei 5 min. Ziehzeit,( wer´s herber mag,auch länger) trinken. 3 x wöchentlich 20 minuten Pilates oder ähnliche Gymnastik, bzw. täglich 30 minuten Radfahren. Essgewohnheiten beibehalten (nicht mehr Essen).
zu beachten: die ersten vier Wochen nicht auf die Waage gehen. Nach vier Wochen bemerkt man selber, dass man wieder in kleinere Kleidungsteile passt. Nach 6 Wochen kommt das erste Feedback aus dem Freundeskreis. Ihr werdet feststellen, dass nach einer kurzen Umgewöhnungsphase der Appetit auf Süßes gezügelt wird und der Heißhunger auf verschiedene Leibgerichte abnimmt. Da es keine Verbote hinsichtlich des Essens gibt, einfach auf das eigene Gefühl verlassen und akzeptieren, dass satt auch satt ist.
VielErfolg!

Ich habe auch schon mehrfach von der Metabolismus anregenden Wirkung von grünem Tee gehört. Der wurde mal als eines der fünf Nahrungsmittel genannt, dessen Konsum/Verzehr die Kalorien eher schmelzen als ansetzen lassen würde. Mit anderen Worten: Nimmt man den zu sich, dann verbrennt der quasi im Körper seine eigenen mitgebrachten Kalorien plus noch ein wenig extra dazu. Ob das allerdings so stimmt, wage ich ein wenig zu bezweifeln.

Die anderen vier absoluten Fettbrenner sollen übrigens sein:

- Koffein (ungesüßter schwarzer Kaffee)
- Chili
- scharfer Senf
- Ingwer

Vielleicht kann hier ja ein kleiner Ernährungsexperte was dazu sagen.

Tolle Idee: 4 Wochen nicht auf die Waage stehen.

Oder besser, Waage wegwerfen?

und dann eine neue Waage kaufen..... :rolleyes:

Die genannten Tees, sowie die vier absoluten Fettverbrenner sind natürlich nur eine unterstützende Massnahme.
Allein zur Gewichtsreduzierung reicht das halt nicht aus.

Es ist halt einfach mühsam Sport zu treiben.
Aber Ernährungsumstellung und Sport führen zum Erfolg.

Manchmal leider nur vorübergehend.

Zum Glück gibt es jedoch Millionen von Rezepte, wie einfach das doch ist, abzunehmen...... rofl


Nachtrag: Tschuldigung; meine Nachfrage nach der MAte-Sorte war überflüssig; ich hatte zuerst darüber hinweg gelesen. Es steht ja da: grüner ....
Dann: es ist keine Kokosnuss, sondern ein Flaschenkürbis, der in Argentien traditionell verwendet wird.

Bromhimbeere: Der Matetee enthält sehr, sehr viel Koffein. Von den anderen Sachen die du nennst kommt man (ich jedenfalls) maßlos ins Schwitzen; das wäre also eher Wasserentzug als Fettverbrennung. ;)

labens: Klar, das schrieb @Xapsie ja auch ausdrücklich dazu, dass Bewegung dazu gehört.

Zusatzfrage an Xapsie: Wieviel von dem Mate nehmt ihr denn auf einen Liter? :unsure:


Einfach joggen, ist perfekt um den Bauch loszuwerden.


Das mit dem Grünen Mate Tee werde ich mal ausprobieren. Ich trinke eh sehr gerne Tee. Ich nehme an dass die Marke vollkommen egal ist?

Was mich auch interessiert: Es gibt ja mittlerweile tausend kostenlose Internetseiten und Videos mit Abnehmtipps. Gibt es auch Workouts online auf Youtube (nur solche, die ihr empfehlen könnt!) ? Link brauche ich nicht, Channelname sollte ausreichend sein :)


Es gibt soooo viele Tipps auf youtube, dass es schon wieder nicht weiter hilft. Jeder predigt dir etwas anderes.

Du musst für dich einen Lebenstil entwickeln mit viel bewegung, gesundem essen und eben spaß bei der sache.

Der rest kommt von ganz allein! ;)


Weißt was das beste ist? Freunde dich endlich mal mit deinem Bauch an :D Es ist doch echt nur nervig sich nicht so zu akzeptieren wie man ist. Was ist an bisschen Bauch denn so schlimm? Bei mir ist es so dass ich die Wahl hab zwischen 3 Kilo weniger und mich beim essen echt zusammenreißen und so bleiben wie ich bin aber dafür essen können was ich will. Jahrelang war ich für die 3 kilo weniger - aber jetzt nicht mehr. warum? weil das leben zu kurz ist um kalorien zu zählen. meinst du es interessiert dich am ende deines lebens ob du irgendwann mal bisschen schlanker warst? nein. aber es interessiert dich ob du spaß am leben hattest oder dich permanent eingeschränkt hast. also lass krachen und lern den bauch lieben :) :wub:


Finde meinen Bauch völlig ok. Habe mittlerweile ein bisschen Speck angelegt, meine Größe ändert sich jedoch noch nicht (trage immer noch XS). Mein Problem ist eher mein schwaches Bindegewebe. Und ich stelle fest dass ich nicht viel tun müsste um Bauchmuskeln zu bekommen. Bin halt dünn, man sieht die eh schon "durch" :sarkastisch:


Wer einen flachen Bauch haben will, muss seinen gesamten Körperfettanteil senken. Gezielt am Bauch abnehmen geht nicht. Mit Bauchübungen kann man nur die Haut straffen und Bauchmuskel abbauen, aber kein Fett gezielt verbrennen. Das funktioniert leider nicht! Ich kann allen, die am Bauch abnehmen wollen den Blog schnellabnehmen24.blogspot.com empfehlen. Da bekommt man ganz tolle Tipps und Tricks, wie man abnehmen kann. Vor allem sind die Tipps kostenlos und alltagstauglich. Liebe Grüße

Bearbeitet von MilaMaus am 11.10.2013 19:13:56


Moin Moin
Ich bin schon eine alte Dame lach***habe aber keinen Bauch dank täglichen Sportprogramm vorallem 3x die Woche Schwimmen inkl kein Weizenmehl und kaum Zucker geht das.
Viel Erfolg wünscht Cecky



Kostenloser Newsletter