Mein drucker will mich veräppeln


Hallo,
siet einigen tagen hab ich ein kleines problem mit meinem drucker (HP Deskjet F 380) er will mir weiß machen das die patronen der fehler ist ichh ab die schon gefüllte 100 mal raus und wieder rein.... gemacht...... dann klappte das mal ein tag so gut und heute wieder beide patronen .... wieder raus wieder rein NICHTS..... schwarze ist komleptt neu und die bunte neu aufgefüllt...


hallo Shira ich vermute die aufgefüllten sind das Problem :trösten:
ich glaube du musst dir nochmal welche Kaufen :trösten:
und dieses mal aufpassen, das diese nicht so leer werden.
besser etwas zu früh auffüllen, als zu spät.
das haben wir der Industrie zu verdanken, irgend wo ist da eingegeben (auf dem Chip) das die Patrone leer ist, dieses ist abgespeichert und nun meint der Drucker sie ist leer!
das hatte ich auch immer zur genüge bis ich mir den Trick mit nicht ganz leer werden ausgedacht, seit dieser zeit geht es prima. :wub:


mir wurde mal geraten, Patronen nicht aufzufüllen
ich habe bisher kompatible No-Name Produkte gekauft


Zitat (Arjenjoris @ 07.02.2013 15:14:19)
mir wurde mal geraten, Patronen nicht aufzufüllen
ich habe bisher kompatible No-Name Produkte gekauft

kommt nur drauf an was für Patronen es sind.
ich habe jetzt einen Brother mit Fax und Koppy da sind die Patronen mit Unterdruck, da habe ich es noch nicht geschafft sie zu füllen.

also es kommt nun drauf an. :wub:

Wie alt ist der Drucker?

Evtl. ist der Tintenschwamm voll. Dann kannst den Drucker beerdigen, oder eine teure Reparatur zahlen, die sich nicht lohnt.

Das wäre der eingebaute Verschleiss von HP und einigen anderen Firmen.

Labens

Info bei Druckerchannel.

Bearbeitet von labens am 07.02.2013 18:10:35


Ich mache mir die Finger nicht schmutzig mit auffüllen.
Der Nachfüllservice meines Vertrauens, prüft nach dem Füllen die Patrone auf Funktion.
Der Prüfdruck ist beigefügt.
Wenn ich lange nicht gedruckt habe, reibe ich die Düsenseite mit einem feinen, fusselfreien Baunwoll- Läpchen ab.
Den Schwam und den Resttinten- Behälter habe ich schon mal gesäubert.
Das erfordert natürlich ein bißchen feinmechanisches Geschick.
Erfreulicher Weise hat hp den passenden Treiber für die neuen Betriebssysteme bereitgestellt.
:trösten:


keine arnnung wie alt ich glaub drei jahre.. oder so sonst hat er immer die genommen die aufgefüllt waren... und die Schwarze ist niegel nagel neu.... ist nur die bunte... aber er sagt immer beide wäre fehler..... der kann sich nie entscheiden und ich brauch das ding um bewerbungen auszudrucken .... -.-


Zitat (Shira @ 07.02.2013 23:32:44)
ich brauch das ding um bewerbungen auszudrucken .... -.-

na wenn alles nicht hilft, mache es einfach so wie ich es auch schon machte.
nimm einen USB Stick und schiebe alle Dateien da drauf.

den nimmst du entweder mit zum Copy-Shop, oder nimmst ihn mit zum Bewerbungsgespräch.

ich habe damit auch schon gute Erfahrung gemacht.
du beweist damit das du weist wie du dich aus einer Klemme helfen kannst ;)

Zitat (Shira @ 07.02.2013 23:32:44)
keine arnnung wie alt ich glaub drei jahre.. oder so sonst hat er immer die genommen die aufgefüllt waren... und die Schwarze ist niegel nagel neu.... ist nur die bunte... aber er sagt immer beide wäre fehler..... der kann sich nie entscheiden und ich brauch das ding um bewerbungen auszudrucken .... -.-

Zitat (gitti2810 @ 08.02.2013 00:04:36)
nimm einen USB Stick und schiebe alle Dateien da drauf.
den nimmst du entweder mit zum Copy-Shop, oder nimmst ihn mit zum Bewerbungsgespräch.

Aber lass vorher noch ein Rechtschreibprogramm drüber laufen.

Zitat (Jeannie @ 08.02.2013 00:15:35)
Aber lass vorher noch ein Rechtschreibprogramm drüber laufen.

;) :D

Manche Drucker haben einen eingeplanten Endpunkt. Da will nichts mehr funktionieren. Das könnte hier der Fall sein. Aber auch eingetrocknete Patronen können den Druckvorgang hemmen.



Kostenloser Newsletter