singer nähmaschine ohne spulenkapsel


Hallo Ihr Lieben, ich habe eine singernähmaschine 5806 oder 581o- ich weiß es nicht genau, sie hat auf jeden fall keine spulenkapsel, sondern nur so eine art 'schale' in die man spule reinlegt. nun ist mein problem, daß was auch immer ich tue, der unterfaden 'verschlauft', habe jetzt schon einige beiträge gelesen und gehe davon aus, daß die unterfadenspannung nicht stümmt. problem an diesem ding ist, daß man an keiner schraube drehen kann?! zumal ich dachte, schlaufen weisen auf zu locker hin- ich krieg den unterfaden per hand kaum rausgezogen, bis hin zum faden reißen, dicker, dünner- eben mal leichter oder schwerer. ich bin ratlos und würde das ding gern aus'm fenster werfen. brauch's aber- desderwegen hoffe ich auf hülfreiche antworten! beste grüße!


Ich kann zwar nicht helfen, weiß acer, daß Giiti2810 ne echte Expertin für Nähmanschinen ist.. schreib sie doch mal per PN an, sie antwortet Dir ganz sicher (vielleicht liest sie es auch und antwortet hier...)


Der Spulenkörper läßt sich herausnehmen.
Da ist an der Seite ein Blech, das läßt sich drehen.
Dadurch kommts Du an die Schraube. Nicht zu fest drehen. :ruege:
Die Schlaufen bilden sich auch, wenn die Nadel zu kurz ist.
Die Singernadeln haben oben eine Kugel oder Spitze.
Dadurch ist das Loch etwas tiefer und der Faden wird besser umschlungen.
Einfach mal eine Singernadel mit Deinen Nadeln vergleichen.
:trösten:


ich habe dir mal noch 2 Bilder hochgeladen, schau mal rein und klicke das Bild an dann kannst du es größer sehen. :wub:


vielen dank schonmal! werde jetzt mal ausprobieren und mich im zweifel wieder melden!
bestes zu euch!



Kostenloser Newsletter