Umbuchen bei Ryanair: ????


Hallo Leute,

ich habe Anfang des Jahres bei Ryanair einen Billigflug für 10. März - 15. März gebucht...leider ist aber jetzt etwas Dringendes dazwischengekommen.

Hat schon mal jemand einen Flug bei dieser Gesellschaft umgebucht...wenn ja, wie geht das...und vor allem: rentiert sich das...oder ist dann die sogenannte Brühe teurer als die Brocken?

Wäre für eine antwort sehr dankbar, denn im Mai hätte ich eine Woche frei...;-)

Liebe Grüße
nettchen


Auf der HP von Ryanair kannst du oben rechts auf "Buchung bearbeiten" klicken und dich dann durcharbeiten. Sicher bekommst du dann auch die Umbuchungsgebühren etc. angezeigt.

Vor 3-4 Jahren hätten wir von der Arbeit aus mal eine Umbuchung für eine Kollegin vornehmen müssen, ich glaube, es hat für den Hin- und Rückflug 100€ gekostet - es lohnte sich für uns nicht.
Ist aber wie gesagt schon 'ne zeitlang her.


genau so dachte ich das mir auch...zumal die Seite großteils auf Englisch ist...und mein Schulenglisch ist auch schon ein paar Jahrzente alt ;-)

Mal abwarten, vielleicht hat jemand in jüngerer Vergangenheit mal Erfahrungen damit gemacht...

Trotzdem danke für Deine Antwort :blumen:


Hier findest Du alle Gebühren.
Musst einfach ganz runter scrollen zu Artikel 19.

Bei mir ist die Seite übrigens komplett auf deutsch :wacko:

Bearbeitet von Tamora am 14.02.2013 12:18:50

:rolleyes: kommt ja auch drauf an, wie teuer der Flug ist.

ich hab schon Flüge fúr 50 Euro gekauft, da würde sich das Umbuchen nicht lohnen.

:blumen: Ich wünsch dir viel Glück, denn die Rainairseite hat es in sich, da muss man höllisch aufpassen.


Zitat (nettchen @ 13.02.2013 18:57:31)
Hallo Leute,

ich habe Anfang des Jahres bei Ryanair einen Billigflug für 10. März - 15. März gebucht...leider ist aber jetzt etwas Dringendes dazwischengekommen.

Hat schon mal jemand einen Flug bei dieser Gesellschaft umgebucht...wenn ja, wie geht das...und vor allem: rentiert sich das...oder ist dann die sogenannte Brühe teurer als die Brocken?

Wäre für eine antwort sehr dankbar, denn im Mai hätte ich eine Woche frei...;-)

Liebe Grüße
nettchen

Hmmm meinem Mann ist damals ähnliches passiert, mit einem Fünkchen Glück. :rolleyes: Er hat seinen Flug gebucht nach Paris konnte ihn nicht antreten aus Gesundheitlichen Gründen. Wir haben leider beim online Buchen keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen (würde ich wirklich jedem empfehlen!!!) Naja wir dachten wwir hätten 300,00€ verloren aber nach einer Woche danach habe ich einfach im Internet recherchiert und gesehen das der Flug 5 Stunden Verspätungen hatte. Habe dann etwas in Foren recherchiert, ob man bei so einer langen Verspätung sein Geld zurück bekommt habe damals auf so einer Flug Seite alles eingetragen und tatsächlich 70% - Provision des Kaufpreises zurück bekommen. Ansonsten hast du in den sauren Apfel gebissen glaube ich... Evtl. auf Ebay verkaufen?

LG

Zitat (nina_89 @ 16.09.2013 23:33:04)
Hmmm meinem Mann ist damals ähnliches passiert, mit einem Fünkchen Glück.  :rolleyes:  Er hat seinen Flug gebucht nach Paris konnte ihn nicht antreten aus Gesundheitlichen Gründen. Wir haben leider beim online Buchen keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen (würde ich wirklich jedem empfehlen!!!) Naja wir dachten wwir hätten 300,00€ verloren aber nach einer Woche danach habe ich einfach im Internet recherchiert und gesehen das der Flug 5 Stunden Verspätungen hatte. Habe dann etwas in Foren recherchiert, ob man bei so einer langen Verspätung sein Geld zurück bekommt habe damals auf so einer Flug  Seite alles eingetragen und tatsächlich 70% - Provision des Kaufpreises zurück bekommen. Ansonsten hast du in den sauren Apfel gebissen glaube ich... Evtl. auf Ebay verkaufen?

LG

Hab gerade noch mal nachgeschaut die Seite war http://www.flightright.de/ . Da ist so ein Rechner in den du alles eintragen kannst. Schau doch mal ob es klappt. Viel Erfolg dir :)

Also für einen nicht angetretenen Flug eine Entschädigung für eine (nicht erlittene) Flugverspätung zu "fordern" finde ich schon fast an der Grenze zum Betrug.

Und ich fürchte 6 Monate nach dem Flug wirst Du da auch nix mehr machen können... das Thema ist ja schon ein wenig älter ...


Zitat (Binefant @ 17.09.2013 06:11:46)
Also für einen nicht angetretenen Flug eine Entschädigung für eine (nicht erlittene) Flugverspätung zu "fordern" finde ich schon fast an der Grenze zum Betrug.

Ich stimme Dir so was von zu!!

Sehe ich auch so.

Ich will ja auch nicht mein Geld zurück, weil an einem Auto, das ich nicht gekauft habe, der Auspuff abfällt. Oder weil beim Italiener die Mascarpone, die ich nicht gegessen habe, schlecht war und ich deshalb keine Bauchschmerzen hatte.



Kostenloser Newsletter