Einhebelmischbatterie für Spültische


Hallo,
habe im Keller noch einen Hahn/Mischbaterie für die Spüle gefunden und würde dies nun gerne in meiner Küche anbringen. jedoch steht da drauf, das diese nur für Durchlauferhitzer sind, welchen ich aber nicht habe, habe noch im Bad so nen großen Boiler. Gibt es da nun unterschiede, dass ich den Hahn nun nicht anbringen kann? Dann noch was, ich habe beim auspacken bemerkt, das dort 3 Schläuche sind, ist ja soweit logisch, aber wo und wie bringe ich den dritten an? Hab ja aus der Wand rauskommen nur 2 (kalt und warm).
Ich weiß, es klingt nun alles etwas blöde, bin Handwerklich eigentlich ganz ok (würd ich mal so behaupten, mache zumindest viel) aber jetzt bin ich völlig überfragt. Hoffe mir kann hier jemand helfen.


vergiss es: das ist für "drucklose" Warmwassergeräte. Bei denen wird das Kaltwasser am 1. Schlauch angeschlossen - wenn Du kaltes Wasser aufdrehst, kommt es dann normal aus dem Hahn. Wenn Du den Hebel auf wärmeres Wasser drehst, wird durch den 2. Schlauch kaltes Wasser in das Warmwassergerät gedrückt, dafür kommt aus der anderen Seite des Gerätes warmes Wasser zurück durch den 3. Schlauch. Drucklos bedeutet, daß der 3. Schlauch und der Auslauf keinesfalls behindert sein darf, sonst kann das Warmwassergerät (kaum mehr als ein dünnes Gefäß mit Heizung und Styropor aussenrum) platzen.


Das heißt ich kanns mit dem vorhandenen Teil vergessen??? Oder meinst du das generell?
Find die dinger nämlich ganz gut und hätte gern so eins in der Küche


Zitat
Das heißt ich kanns mit dem vorhandenen Teil vergessen???

genau das meint chris

Zitat
Oder meinst du das generell?

Du kannst dir im Baumarkt eine Einhebelmischbatterie mit 2 Anschlüssen kaufen, kein Problem

Ja, genau. Preis nach oben offen, aber auch die günstigen sind recht OK - mit etwas Vorsicht:
Schlimm sind die Dinger mit rausziehbarem Brausekopf: Frauen lieben das, die sind aber eklig zu montieren: durch das enge Montageloch muss dann auch noch der Schlauch durch; unter der Spüle hockend verbiegst Du Dir ziemlich den Hals -_-
Dann sollten vernünftige Anschlußschläuche beiliegen: kein dünnes Kupferrohr, was ohne passende Biegespirale sehr schnell knickt. Die Schlauchlänge sollte natürlich ausreichen (2. Baumarkt-Besuch bei mir für Verlängerung) und das Werkzeug zum Anschrauben (3. Besuch: Rohrsteckschlüssel, weil durch den Brauseschlauch kein Platz mehr für den Schraubenschlüssel war). Die Brause hat dann ca. 1/2 Jahr gehalten...
Vor der Montage mal auf die kleinen Dichtungen an den Schläuchen gucken: da hatte ich schon mal einen Riss drin - ich hatte natürlich alles fertig montiert; beim Wasser aufdrehen hats dann getropft. :(
Schläuche nicht zu sehr biegen oder verdrehen: die müssen ja lange den Druck halten und das Metallgewebe drumrum ist eher Deko...

Bearbeitet von chris35 am 26.02.2013 21:45:13



Kostenloser Newsletter