Edelstahl ungesund?


Hallo!

Ich verwende keine Teflon-Pfannen mehr, wegen der Giftigkeit.
Wenn ich etwas brate oder röste, dann in einer Edelstahl-Pfanne.
Mit ein bisschen Erfahrung bingt man es auch so hin, dass nicht alles kleben bleibt.
Wenn ich aber mit dem Wender(Oder wie nennt man das Ding) da rumfuhrwerke, dann bekommt die Pfanne natürlich lauter kleine Kratzer, bzw. Edelstahlabrieb kommt ins Essen.
Weiss jemand ob Edelstahl ungesund ist?
Oder ist das genau so unbedenklich oder sogar gesund wie Eisen?
Wobei ich denke, dass nur Eisenoxyd für den Menschen nutzbar ist?!

grüssle


Hallöchen, mein Mann, Metallfachmann, bezweifelt schwer, dass Du Abrieb aus einer Edelstahlpfanne erzeugen kannst. Von daher erledigt sich Deine Sorge. :D


Hallo Bazillus!

Klar kommt da nicht viel ins Essen rein, aber doch minimale Spuren.
Mir geht es darum, ob sich superfeiner Edelstahlabrieb irgendwie negativ auf die Gesundheit auswirkt.
Wenn man eine 5-Millimeter Stahlkugel schlucken würde, wäre das kein Problem, aber desto feiner das Metall desto mehr kann es sich im Körper lösen.
Man kann anhand von Metallspuren sogar bestimmen, mit welchem Messer jemand getötet wurde,
aber da habe ich ehrlich gesagt lieber 10 Mikrogramm Eisen im Essen, als ein Messer im Rücken -_-


Vielleicht eher einen Silikon- oder Holzpfannenwender ver^wenden^, als den Maurerspachtel... :P

Nee, ernsthaft: Ich benutze schon immer die Holzversion, und sehe keine Kratzer in der Pfanne nicht.


genau, einen Pfannenwender aus Holz benutzen und die Gefahr ist gebannt :ach:


Zu dem Thema gibt es auch hier Informationen.

Viel schlimmer sind doch die Kunststoffe mit denen viele Lebensmittel verpackt sind.


Zitat (Terence01 @ 15.03.2013 05:28:57)
Klar kommt da nicht viel ins Essen rein, aber doch minimale Spuren.
Mir geht es darum, ob sich superfeiner Edelstahlabrieb irgendwie negativ auf die Gesundheit auswirkt.
Wenn man eine 5-Millimeter Stahlkugel schlucken würde, wäre das kein Problem, aber desto feiner das Metall desto mehr kann es sich im Körper lösen.
Man kann anhand von Metallspuren sogar bestimmen, mit welchem Messer jemand getötet wurde,

Also wenn du dir mal überlegst, dass fast jedes Besteck, mit dem du isst, aus Edelstahl ist und wievielmal du das im Mund hast, mit deinen Zähnen daran schabst, oder mit Messer und Gabel aneinander kratzt...

Dann wäre in der Pfanne sicher die geringste Menge an Schadstoff (wenn Edelstahl denn schädlich wäre).

@Cally: das ist eine sehr gute Überlegung mit dem Besteck
ich verwende auch nur Holz oder diese Nylon - Utensilien


So'n Käse hab ich ja noch nie gehört.



Kostenloser Newsletter