3 Cent Briefmarken?!?!


Als ich eben einen Brief verschicken wollte, habe ich erfahren, dass meine Briefmarke nicht ausgereicht hat! Offensichtlich habe ich gar nicht mit bekommen, dass die Portokosten erhöht wurden!

Wieso diese Änderung??????


Ja, das Porto wurde am 01.01.2013 für normale Briefe von 55ct auf 58ct erhöht. Man kann die alten 55ct-Briefmarken noch benutzen, muss sie aber mit einem "Weißen Dreier" ergänzen.
Briefe, die früher 2,20 gekostet haben, kosten jetzt 2,40. Sonst hat sich nichts verändert.

Infos findest Du hier

Bearbeitet von Cambria am 22.03.2013 12:12:22


Zitat (mota @ 22.03.2013 12:03:58)

Wieso diese Änderung??????

??? Das fragst du uns? :blink: :wacko: :lol:

Die Höhe der Portokosten legt nicht mal die Post selber fest, dass muss von der Regulierungsbehörde genehmigt werden. Und das Porto ist seit 15(!!) Jahren gleich gewesen, zeig mir mal eine Dienstleistung, wo das noch so ist. Irgendwann steigen auch und gerade bei der Briefbeförderung die Kosten, für Transport (Energiekosten), Sortierung, etc.


Im übrigen ganz interessant:

3 Cent, die sie sich sparen können

Bearbeitet von Bierle am 22.03.2013 12:11:09

Zitat (Bierle @ 22.03.2013 12:08:49)
Und das Porto ist seit 15(!!) Jahren gleich gewesen, zeig mir mal eine Dienstleistung, wo das noch so ist. Irgendwann steigen auch und gerade bei der Briefbeförderung die Kosten, für Transport (Energiekosten), Sortierung, etc.



:verwirrt: "billiges Deutschland" B)
bei uns werden jedes Jahr zum 01.01. die gesamten Postgebühren erhöht :schlaumeier: das ist schon so, seit dem ich hier lebe :heul:

IN NL spart man sich gar die Mühe, jedes Mal neue BRiefmarken drucken zu müssen. Da ist seit einigen JAhren Inlandporto einfach eine 1 und Ausland - innerhalb der EG und noch einige - eine schlichte 2. Sicher ändert sich wahrscheinlich wohl die Darstellung/das Bildchen, aber das habe ich noch nicht sortieren können. Denn neue BRiefmarken gibt es ja immer mal, wie auch hier.


Zitat (Bierle @ 22.03.2013 12:08:49)
Im übrigen ganz interessant:

3 Cent, die sie sich sparen können

das ist in der Tat erstaunlich... so viel Kulanz hätte ich den Posthörnchen gar nicht zugetraut ^_^ allerdings könnte ich mir vorstellen, dass diese Großzügigkeitsphase zeitlich begrenzt ist, zumal der Artikel im Handelsblatt ja schon gut drei Wochen und die erwähnte Studie vermutlich noch ein paar Tage mehr auf dem Buckel hat... verlassen würde ich mich jedenfalls nicht drauf, besonders nicht bei wichtiger Briefpost.

Ah, wow, das wusste ich gar nicht, dass sie die Briefe auch so verschicken! Und ich habe schon mal eine Stunde im Regen ausgeharrt um den Brief durch den Postboten wieder zurück zu bekommen um noch mehr Porto drauf zu kleben.

Aber ich denke auch, dass das zeitlich begrenzt ist und gehe lieber auf Nummer sicher!


Auf der Internetseite der Deutschen Post steht eine entsprechende Begründung! Und Soeben habe ich von meiner Mutter gehört, dass die gute 5 Briefe mit den alten Briefmarken verschickt hat :-)

Ich bin gespannt was damit nun passiert.

Porto 2013


Na wahrscheinlich kommen sie zurück :-) Oder die Post drückt ein Auge zu, was ich mir aber eigentlich nicht vorstellen kann.



Kostenloser Newsletter