Bügelfalte in der Hose nachbügeln


Ich verzweifle so langsam :wallbash:

Bügeln ist zwar nicht meine Leidenschaft, aber Schwierigkeiten habe ich damit eigentlich keine.

Was mich aber regelmässig auf die Palme bringt, ist diese Bügelfalte in den Hosen meiner Anzüge, die ich
auf der Arbeit immer trage. Bei einer Hose hat sich nach dem waschen die Bügelfalte verabschiedet und ich wollte
diese natürlich nachbügeln bzw. den Kniff wieder einbügeln.

Selbst ist der Mann .... aber denkste :deppenalarm:
Die neue Bügelfalte verläuft schief ... naja nicht schön aber eben selten ^^

Gibt es dort draußen vielleicht eine Mutti oder einen Vati, der einen 26 jährigen Hausmann etwas Nachhilfe
in Sachen Bügelfalten nachbügeln geben kann?

Danke! ;)

Bearbeitet von Nyke am 27.03.2013 11:23:39


Naja, versuchsweise:
Lege die Hose längs aufs Bügelbrett bzw aufs Bügeltuch.
Klappe ein Hosenbein zurück nach oben zum Bund hin.
Sorge dafür, dass die Innen- und die Seitennaht des jetzt aufliegenden Hosenbeines vom Schritt bis unten auf einander liegen. Ausstreichen zur (vorderen) Falte hin, die nicht übers Bügelbrett hinausragen sollte.
Kontrolliere, ob am Bund, evtl. auch unten, der Knick mit dem Resten der früheren Falte übereinstimmt; sonst neu justieren.
Vorsichtig das Hosenbein straff ziehen und mit einem feuchten Tuch an dem Knick entlang immer das Bügeleisen aufsetzen, möglichst nicht schieben.
Kurzes Gebet sprechen. ;)
Gucken, ob eine gerade Falte entstanden ist.
Wenn ja, vorsichtig mit einem trockenen Tuch nachbügeln.
Aufatmen.


Ich bügle die Hosen der Anzüge auch nicht korrekt, was immer wieder zu wilden Diskussionen zwischen meinem Göttergatten (der die Anzüge auch im Beruf braucht) und mir führte. Da ich das auch nach zwanzig Jahren Ehe immer noch nicht richtig konnte (seine Hosen waren auch sehr individuell :P ), bringe ich die Anzüge in die Reinigung. Dort werden sie zu seiner Zufriedenheit gebügelt und seitdem ist Ruhe ^_^ .

Allerdings ist dahlies Vorschlag klasse und nahezu idiotensicher- so kann ich es auch mal ausprobieren!


Edit hat den Buchstabensalat auseinander sortiert :ach:

Bearbeitet von mops am 27.03.2013 12:35:13


hallo,

ja das was dahlie vorschlägt erfordert etwas Übung...ist aber sehr optimal :blumen:

Mein Vorschlag: lass mal deine Freundin ran ( an deine Hosen, meinte ich) :sarkastisch:


Zitat (GEMINI-22 @ 27.03.2013 12:42:31)
Mein Vorschlag: lass mal deine Freundin ran ( an deine Hosen, meinte ich) :sarkastisch:

:nene:

Jetzt bügelt ein Mann seine Sache selbst, und dann wird ihm geraten seine Freundin bügeln zu lassen.

Das geht ja gar nicht :ruege:

:D

Danke für die Tips so weit!

irgendwie ist das bei uns eine verkehrte Welt. Meine Freundin hat glaube ich in Ihren
ebenfalls Jungen 26 Jahren noch kein kleidungsstück gebügelt.
Falten tragen sich raus, meint Sie immer rofl


Es hilft auch, wenn man die Bügelfalte alle ca. 20 cm mit Wäscheklammern fixiert und dann den Zwischenabstand bügelt. Dann die Wäscheklammern weiter wandern lassen und bügeln.
LG Schokolade


Aber zuerst musst du wissen, wos lang geht. -_-


Die Hose wie @dahlie sehr gut beschrieben hat zurechtlegen. Ich verwende ein gut feuchtes Geschirrtuch, das ich dann auf die gewünschte Bügelfalte lege, dann kann man ziemlich heiß die Falte bearbeiten, solange bis das Tuch trocken ist. Mit einem Tuch schafft man ein Hosenbein, wenn man das Tuch immer so anlegt, dass ein feuchter Teil auf die Falte kommt.
Aus alten Beständen meiner Schwiegermutter besitze ich noch ein "Bügeltuch". Die trockene Seite kommt auf die Hose, die obere Seite wird mit einem Schwamm befeuchtet und los gehts.
Allerdings weiß ich nicht, ob man solche Tücher noch erstehen kann? :unsure:

Bearbeitet von Fidelio am 28.03.2013 18:48:44



Kostenloser Newsletter