Butter in Frischkäse?


Guten Tag,
ich habe heute einen Becher Hüttenkäse (körniger Frischkäse) geöffnet und ohne Bedenken gegessen, bis ich mit dem Löffel auf etwas härteres, gelbliches gestoßen bin. Für mich sah es nach Butter aus. Ich habe nicht weiter gegessen. Meint ihr, mein Verdacht könnte stimmen? Wie allerdings Butter in den Frischkäse gelangt, ist mir ein Rätsel.... :o


Hallo Dertw!

Was steht denn auf der Verpackung deines Frischkäse?
Kann es auch sein, das das nur das Fett war da du den Käse im
hattest??

Warum hast du nicht weiter gegessen? Ekel?

Du weiß wohl, dass Käse und Butter beide den Rohstoff Milch haben?

Beim Butter wird nur der Rahm der sich an der Oberfläche der Milch
bildet abgeschöpft und geschlagen. Erst zu Sahne und dann wird es Butter und Buttermilch.

Beim Käse wird Milch mit Milchsäurebakterien und Lab vermengt, ausgedickt, geschnitten und
dann der Bruch in formen abgefüllt. Jede Käse Sorte hat eine unterschiedliche Reifezeit.
Frischkäse wenn ich mich nicht irre unter 3 Monaten, aber das kannst du ja noch Googeln wenn es dich genauer interessiert...

Lg


ich esse gerne und häufig körnigen Frischkäse, er es selten sehr fetthaltig 1-3,5%, daher ist es wirklich rätselhaft wie Butter oder Sonstiges in den Frischkäse kommt. Ich würde es jedenfalls reklamieren, es gehört da nicht hinein.


Ich würde mich auch beschweren. Normalerweise hat Hüttenkäse keine festen Butterbrocken drin.


Das ist vermutlich bei der Produktion gschehen und nicht bemerkt worden.
Wer hat nicht schon mal beim Sahne steif schlagen plötzlich Butter in der Rührschüssel gehabt? Mir ist das schon öfter passiert.
Also entweder die Packung Hüttenkäse reklamieren oder die Butter rausholen und normal verwenden, Rest Hüttenkäse aufessen.


Also beschweren würde ich mich auch. Ich kenen das von Sahne das wenn diese zu Warum wird Butter entsteht durch schlagen. Aber bei Hüttenkäse kenne ich das garnicht.



Kostenloser Newsletter