Maus in Balkonkasten! Maus vertreiben ohne Gift


Hllo in die Runde, in meinem frisch bepflanzten Balkonkasten wohnt eine Maus.
Morgens ist die Erde total verwühlt, dann glätte ich - am anderen tag sieht es genau so aus. Wie kann ich die Maus vertreiben? Kann man irgendetwas wie zB Knoblauch in die Erde stecken?
Auf keinen Fall will ich Gift anwenden.
Wer hat Rat?


Hallo, ich kann mir nicht vorstellen, dass da eine Maus wohnt - die würde nicht im Kasten bleiben. Vielleicht suchen irgendwelche Vögel nach Samen?!?
So ein Kasten lässt sich doch bestimmt auch umkippen, wenn du sicher gehen willst.

PapaMajo


Ich würde auch sagen, das ist mehr ein Vogel als eine Maus. Und Vögel lassen sich mit einem Vogelschutznetz am Balkon vom Blumenkasten fernhalten.


Ich tippe auch auf Vögel, in diesem Fall Amseln. Die suchen gerne in frische umgegrabener Erde (und für die Vögle sieht es so aus, als wäre das der Fall) nah Würmern und Insektenlaven oder was auch immer.

Ich habe gestern gepflanzt und auf der Blumenerde Kiesel verteilt (kann man auch im Baumarkt kaufen); die Kiesel halten die Vögel von weiteren Versuchen ab.


Vielleicht kannst du eine etwas flatternde Deko (Windrad, Windspiel...) in den Kasten stecken, als eine Art Vogelscheuche. Das würde ich erstmal versuchen, denn das dürfte die schonendste Art sein, Vögel zu vertreiben.


Guck mal um den Balkonkasten herum und stocher in der Erde. Solle dort eine Maus wohnen (was ich bezweifle), wirst du Köttel finden. Ich glaube eher, dass du dort Vogelpflatschen finden wirst und dann den Tipps der anderen Muttis nachgehen kannst.



Kostenloser Newsletter