Horror oder nur die Ausrede einer Zahnärztin: Oralsex verursacht Krebs


Schwedische Forscher warnen - siehe Artikel Queer

Panikmache? Und nu?
Oder gute Ausrede für Frauen?


Unabhängig ob das stimmt oder nicht, solltest Du keine Ausrede brauchen, es muss genügen, dass Du es nicht willst :D


Wieso Ausrede für Frauen? Was ist, wenn die Männer das als Ausrede benutzen??? :o ;)


@HSommerwind - Stimmt. Das wäre eine echte Tragödie! :blink:

@Murphy - die Ausrede war auf die Ärztin bezogen. Ich kann ja den Smilie zeigen :nene:


OOOOOHHH


mein erster gedanke war: alles was spass macht, wird verboten :ph34r:

also erst das essen vermiesen, in die sonne soll man nicht, nun auch noch sex... ganz ehrlich: wozu leb ich dann noch? hab soeben spontan beschlossen, dass ich nix ändern werde :wub:


-_-

Ich glaube dass diese Studie niemanden davon abhalten wird, Oralsex zu praktizieren. Wer's mag, macht's, wer nicht mag, lässt's.


Ein schönes Ammenmärchen, aber mehr nicht.
roflroflrofl
Siehe hier : http://de.wikibooks.org/wiki/Enzyklop%C3%A...n_Irrt%C3%BCmer

Bearbeitet von Syntronica am 23.01.2006 12:43:38


[QUOTE=Regenbogen1965,23.01.2006 - 12:21:49] Panikmache? Und nu?

http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/hpv.htm

was man so alles kriegen kann, vor lauter Panik sogar einen Herzinfakt.

Bearbeitet von Nyx am 23.01.2006 12:45:15


tja...wenn die forscher nichts mehr zum forschen haben
dann forschen sie was noch zu forschen ist. denen glaub ich schon
lange nichts mehr...und ich MUSS nicht angst haben an mundkrebs zu sterben ^_^ ^_^


@Nyx - mit 40 Jahren hat das ganze einen grossen Vorteil - wenn, dann hab ich es eh schon lange. rofl Also kann ich auch lustig weiter :bussi:


Eine Diskussion zu einem ähnlichen Thema gibt es hier :
http://www.xpbulletin.de/t24611-0.html

rofl

Bearbeitet von Syntronica am 23.01.2006 12:54:14


Zitat (Syntronica @ 23.01.2006 - 12:53:31)
http://www.xpbulletin.de/t24611-0.html

Aus dem Link oben:

Keine Sorge, von häufiger Selbstbefriedigung wirst du bestimmt keine gesundheitlichen Folgen fürchten müssen.
Natürlich muss jeder selbst für sich wissen, wie viel Selbstbefriedigung er braucht, aber ich verringere es ab dem Moment, in dem ich leichte Anzeichen einer Sehnenscheidenentzündung (Schmerz im Unterarm durch Überbelastung) bemerke..



:lol: "Sehenscheidenentzündung - Das is ja der Schnack überhaupt. :lol:
Ich schmeiß mich wech.

Obwohl immer dran denken:

Von BHs bekommt man Brustkrebs
Von Hosengürteln Herzinfarkt und Magendurchbruch
Von schnellen Drehungen wie Wiener Walzer Hirnbluten
Vom Nägelkauen faulen einem die Finger ab
Vom Lauschen kriegt man große Ohren und einen Hörschaden :P
Von der üblen Nachrede gibts Zungenkrebs
Vom Entwenden Krallenfinger
vom.....

:lol::lol::lol::lol::lol:

Bearbeitet von Jaren am 23.01.2006 13:13:27

Naja, dabei handelt es sich aber nicht um eine wissenschaftliche Forschung. Den Beweis das das nicht stimmen kann zeigt die Zeit - dann wären wir schon längst ausgestorben. rofl Oder an Langeweile erschlafen :schlafen:


Zu Jarens Gerüchte fällt mir etwas ein, was mal bei WDR2 gesendet wurde.

Thema : Mobil-Telefone

Reporterin : "Macht Handy-Strahlung impotent?"
Techniker : "Ich trage seit Jahren mein Handy in der Hosetasche und meine Frau hat sich nie beschwert."

rofl


Zitat (Jaren @ 23.01.2006 - 13:12:01)
Obwohl immer dran denken:

Von BHs bekommt man Brustkrebs
Von Hosengürteln Herzinfarkt und Magendurchbruch
Von schnellen Drehungen wie Wiener Walzer Hirnbluten
Vom Nägelkauen faulen einem die Finger ab
Vom Lauschen kriegt man große Ohren und einen Hörschaden :P
Von der üblen Nachrede gibts Zungenkrebs
Vom Entwenden Krallenfinger
vom.....

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

genau das hat meine Oma auch schon immer gesagt vor nunmehr 50 Jahren

rofl rofl rofl rofl

Mann, was für ein Mist... *kopfschüttel* Schließlich gibt es Zahnbürsten... wenn man denn schon so drauf ist... :o


Zu diesem Thema kann ich nur sagen: Ob ich nu 5 Jahre frueher oder spaeter sterb........Ich hab bis dahin mein Leben genossen. Bzw. Geniesse so lange ich kann :applaus: Wenn ich nach all den Geschwaetz und neuen Berichten gehen sollte, ware ich schon lange Vergangenheit. Ich trinke Wein, Bier, Longdrinks, esse manchmal auch zu fett, rauche, geniesse mein Privatleben (somit auch Sexualleben wie ich will) ........ Habe n' Cellphone ( angeblich Gehirnkrebs verursachend) Esse Gefluegtel (auch heute noch) , brate in der Ozonloch - Sonne. Ach da gibt's noch so viel........... Bin mit meinen 41 Jaehrchen kerngesund und denke werd's auch bleiben.
Werde mir nie etwas von meinem Lebensgenuss nehmen lassen. Egal was die alles neu erfinden an Schaedlichkeiten B) In dem Sinne.....
Fledi :rolleyes:

Bearbeitet von fledermaus am 24.01.2006 02:07:52


Obwohl, siedendheiß ist mir was ganz anderes eingefallen:

Wenn die das in ihrer Praxis durchgeführt hat, und nur ihre Patienten untersucht hat, dann könnte es durchaus sein, dass es vielleicht bei der in der Praxis so schmutzig ist, dass sich die Patienten dort etwas weggeholt haben?
Und sie schiebt das dan einfach auf Oralsex - weil sie vielleicht gar nicht weiß, dass das eine sehr verbreitete Sexpraxis ist?!

Ob das möglich ist????


*michgrausendabwend*


Was hat denn die Verbeitung einer Sexualpraktik mit der Gefährlichkeit zu tun ? Nur weil Oralsex häufig praktiziert wird (egal ob die das weiss oder nicht) kann es doch trotzdem zu gesundheitlichen Schäden führen. Was, wenn die Untersuchungen stimmen ?


murphy, die antwort hast du weiter oben selbst gegeben: egal, ob es schädlich ist oder nicht - wer es will, wird es wohl weiter tun...


*hihi* klar, ich nehme den Bericht aber ernster, ich käme nicht auf die Idee, dass es einen anderen Grund für die Aussagen gibt als einfach nur die Ergebnisse deren Forschung :)


Obwohl, die Überschrift des Artikels ist irreführend.

Malmö Forscher der schwedischen Universität in Malmö haben gewarnt, dass Oralsex Mundkrebs verursachen könne. Grund sei das "Humanpathogene Papilloma-Virus" (HPV), das durch Fellatio übertragen werde. Die Studie unter Führung der Zahnärztin Kerstin Rosenquist zeige, dass die HPV-Infektion in fast allen Fällen zu Mundkrebs führe.

Nicht der Oralsex führt zu Mundkrebs sondern die Viren, die übrrtragen werden können, fürhen zu Mundkrebs.

Also genauso abwegig wie : "Popoverkehr führt zu AIDS."
Natürlich mag es welche geben, die davon AIDS kriegen, aber es liegt nicht daran, sondern an den VIren, die übertrgaen werden.


Also, zu diesem Thema muss ich einfach auch noch etwas sagen. Meine Freundin ist Zahnärztin und die erwähnte vor Jahren schon, dass Oralsex nur gefährlich ist, wenn nicht 100%ige Sauberkeit herrscht. Und zwar nicht wegen der Krebsgefahr, sondern wegen den Viren und Bakterien. Wenn jemand schon unter Parodontose leidet, muss hier einfach besser auf Hygiene geachtet werden.

Aber wen hindert es :D sich danach, die Zähne zu putzen oder ein Mundwasser zu nehmen? Und vor dem netten Spiel zu duschen ist ja wohl selbstverständlich oder? ;)


ähm. Noch mal zum Mitschreiben. Wo kann man alles Parodontose kriegen??? :o


Wenn jemand Paro hat, sollte man beim Oralsex aufpassen, damit man/frau nicht Paro an Stellen bekommt, wo man/frau es nicht möchte.

Ich führe jetzt die Paro-Körperteile nicht auf rofl rofl rofl


Zitat (murphy @ 24.01.2006 - 07:42:43)
Was hat denn die Verbeitung einer Sexualpraktik mit der Gefährlichkeit zu tun ? Nur weil Oralsex häufig praktiziert wird (egal ob die das weiss oder nicht) kann es doch trotzdem zu gesundheitlichen Schäden führen. Was, wenn die Untersuchungen stimmen ?

Dann geh ich ins Kloster rofl rofl rofl rofl rofl

wollmaus

Es ist ja hinreichend geklärt dass es um die übertragbaren Viren geht, nicht um die Praktik an sich oder den Austausch von nicht infizierten Körperflüssigkeiten...Du kannst also da bleiben. :D


Gott sei Dank!!! :D :D :D

wollmaus


rofl rofl

Bearbeitet von Shiva am 08.02.2006 14:01:55


rofl rofl rofl rofl rofl rofl



Kostenloser Newsletter