Wie bekomme ich das Frittierfett weg?


Hallo, ich habe eine Frage, ich habe aus der Fritteuse das Fett raus getan wo ich es bisschen erhitzt habe das es flüssig ist dann ist der Eimer geschmolzen und das ganze fett auf dem Balkon rum gelaufen auch mit heißem Wasser ging nicht alles weg so wie an den Stühlen klebt alles habe es mit Spülmittel und mit sämtlichen Reiniger versucht aber hat nichts geholfen hat vielleicht jemand einen Tipp!


Also zunächst mal: beim nächsten Mal ein altes Schraubverschlussglas verwenden.
Dazu ist es jetzt natürlich leider zu spät. :(
Ich würde versuchen, alles mit einem sehr heißen Spüliwasser zu reinigen. Wenn du das Gröbste geschafft hast, vielleicht noch ein Essigwasser.
Das wird sicher ne ziemlich langwierige Sache - nicht den Mut verlieren!


Es gibt so eigene Küchenreiniger die besonders fettlösend sind.

Schau mal im Drogeriemarkt :blumen:


Erstmal würde ich so viel erkaltetes Fett wie eben geht mit einem Spatel wegkratzen. Das musst du dann schon mal nicht umständlich wegschrubben.


Zitat (Cambria @ 30.04.2013 08:45:46)
Erstmal würde ich so viel erkaltetes Fett wie eben geht mit einem Spatel wegkratzen. Das musst du dann schon mal nicht umständlich wegschrubben.

Den Rest mit sehr heißem Spülwasser wegwischen.

Tipp für die Zukunft:

Ich nehme nur noch Frittieröl, das fülle ich nach Gebrauch (erkalten lassen) in die Flaschen zurück (evtl Trichter verwenden). Diese kommen dann in den Müll.

Mein Tipp wäre, dir einen Dampfreiniger zu leihen, wenn jemand deiner Bekannten einen hat.
Damit solltest du das Fett auch lösen können, dann mit saugfähigen Tüchern aufnehmen

Und für die Zukunft auch von mir: Lieber ein gutes, flüssiges Frittieröl nehmen, statt hartem Frittierfett. Das ist einfacher zu wechseln, und was viel wichtiger ist, viel gesünder.


Zitat (Bierle @ 30.04.2013 09:31:21)
Mein Tipp wäre, dir einen Dampfreiniger zu leihen, wenn jemand deiner Bekannten einen hat.
Damit solltest du das Fett auch lösen können, dann mit saugfähigen Tüchern aufnehmen

Du könntest auch Sand oder Katzenstreu nehmen und das dann mit einem harten Straßenbesen auffegen.


Kostenloser Newsletter