Einbaukühlschrank durch normalen Kühlschrank erset


Hallo,
unser 12 Jahre alter Einbaukühlschrank gibt langsam seinen Geist auf und wir
brauchen einen neuen, der dann auch gleich energieeffizienter sein soll. Die
in Frage kommenden Geräte kosten aber um die 400-500 Euro, abgesehen davon,
dass es nicht mehr das System gibt, wie die Türverkleidung angebracht ist.
Gleichwertige Einzelgeräte gibt es schon ab 150 Euro.

Was spricht eigentlich dagegen, einen passenden Einzelkühlschrank in die
Küchenmöbel einzubauen. Wegen der Türverkleidung muss ich sowieso "basteln".
Was macht Einbaukühlschränke so teuer? Sind sie evtl. technisch anders,
wegen Isolierung, Luftzirkulation oder so, anders?

Viele Grüße
Volker


Soll der Kühschrank unter die Arbeitsplatte?


Dachte hier handelt es sich um ein großen Kühlschrank.

Ich schätze mal das die "normalen" Kühlschränke zu breit sind, da man sie ja auch in der Küche unter die Arbeitsplatte bauen kann. Da das "Loch" dafür 60 cm beträgt, wird der Kühlschrank da genau reinpassen. Dein Hochschrank ist aber auch 60 cm breit, da werden dann die Seitenwände vom Schrank im Weg sein. ;)


Zitat (docadams @ 21.01.2005 - 11:50:31)
Hallo,
unser 12 Jahre alter Einbaukühlschrank gibt langsam seinen Geist auf und wir
brauchen einen neuen, der dann auch gleich energieeffizienter sein soll. Die
in Frage kommenden Geräte kosten aber um die 400-500 Euro, abgesehen davon,
dass es nicht mehr das System gibt, wie die Türverkleidung angebracht ist.
Gleichwertige Einzelgeräte gibt es schon ab 150 Euro.

Was spricht eigentlich dagegen, einen passenden Einzelkühlschrank in die
Küchenmöbel einzubauen. Wegen der Türverkleidung muss ich sowieso "basteln".
Was macht Einbaukühlschränke so teuer? Sind sie evtl. technisch anders,
wegen Isolierung, Luftzirkulation oder so, anders?

Viele Grüße
Volker


Die Energieeffizienzklasse liegt auf einem Maßstab von A bis G, wobei A den niedrigsten Verbrauch hat und G den höchsten. A Geräte sind teurer in der Anschaffung, dafür langfristig (durch den besseren Verbrauch) günstiger und somit umweltfreundlicher.

ich denke, für NUR 150 euro kriegst du aber keinen der energiesparend ist.:o

hier klicken

Bearbeitet von m-bonny am 30.01.2005 23:02:14

Auch zwischen den Energieeffizienzklasse A und A+ und A++ gibt es nochmal Unterschiede. Meist angegeben ist der Jahresverbrauch - dann kann man nachrechnen was mein Gerät z.B. in 10 Jahren verbraucht - und Strom wird bestimmt nicht billiger.

z. B. Billiggerät B 245kW/Jahr * 10 Jahre * 0,15€/kWh = 367,50€
A 186kW/Jahr * 10 Jahre * 0,15€/kWh= 279,00€
A++ 131kW/Jahr * 10 Jahre * 0,15€/kWh= 196,00€

Nur ein kleines Rechenbeispiel, schwankt je nach Gerät noch etwas.



Kostenloser Newsletter