Nachttisch an Wand schrauben


Hallo ihr lieben,
ich bin total stolz auf mich, weil ich gestern neue Nachtischchen an unsere Wand neben dem Bett geschraubt habe. Ich habe meinen Mann damit überrascht. Er meinte die alten täten es noch, wahrscheinlich weil er keine Arbeit haben wollte. Aber selbst ist die Frau und so hab ich mich im Baumarkt beraten lassen und dann einfach drauf los gemacht. und zwar hab ich Holzkästen als Nachttisch wie hier auf dem Bild, nur in weiß, neben unser Bett gemacht. dazu benötigt man.
Meterstab
Bleistift (zum anzeichnen)
Wasserwage (um zu schauen ob es gerade hängt)
Bohrmaschine (gibt auch für Frauen in klein und niedlich ;-))
Akkuschrauber
Dübel und Schrauben
Winkel (verbinden Wand und Nachttisch miteinander)

Erst hab ich´s angezeichnet, dann Löcher in die Wand gebohrt, die Dübel reingedrückt und mit vier Winkeln die Nachttischchen angeschraubt. Das hält Bombe und ich hab endlich neue Nachttische :-)

Kleiner Tipp: vorher sollte man prüfen aus was die Wände sind. in der alten Whg waren die Wänder aus Stahlbeton, da ging gar nix <_<

Jetzt bin ich total in Handwerkslaune und überleg schon was ich als nächstes machen könnte.
Viele Grüße
SilliCat


Zitat (SilliCat @ 17.05.2013 16:07:37)



Kleiner Tipp: vorher sollte man prüfen aus was die Wände sind. in der alten Whg waren die Wänder aus Stahlbeton, da ging gar nix <_<


hallo Sillicat :blumen: Bist Du da ganz sicher ? Vielleicht war die Bohrmaschine ja auch zu niedlich :trösten: :rolleyes:
Spätestens, nachdem das "schwache Geschlecht" in grauer Vorzeit :wacko: herdenmäßig seine BHs in die Tonne gekickt hat, wird die eine oder andere Geschlechtsgenossin sogar mit ner richtigen Männer-Mucki-Bohrmaschine umgehen können.
Aber hast schon Recht...warum auf´s nächste Schaltjahr warten, bis etwas getan wird. Geht nicht, gibt´s nicht und das Zubehör ist ja vorhanden.

Übrigens Sillicat ...hier gibt es eine Tippseite für sämtliche Themen. Falls Du Beiträge möchtest, in denen andere User über ihre Do-It-Yourself-(Miß)Erfolge ;) berichten sollen/können/wollen, dann formuliere den Thread-Titel vllt. entsprechend um - nur ein Vorschlag.
Eventuell driftet der Thread dann aber bis hin zu "Humor und Skurriles" ab. Oder stelle es lieber gleich da ein... ;)

Das mit der Handwerkerlaune kommt mir aber auch bekannt vor, schau mal beim Tipp Fußbodenfarbe.

Liebe Grüße :blumen:

@SilliCat: sorry, aber ich kann's mir nicht verkneifen.."weil ich gestern neue Nach tischchen an unsere Wand neben dem Bett geschraubt habe" rofl .- Bei UNS kommt der Nachtisch auf den Tisch.- Und WENN an die Wand, dann nicht geschraubt, sondern geflogen :sarkastisch: !

Selbst ist die Frau, da hast Du schon recht.- Versuch' aber stetig und unermüdlich, Deinen Mann zu motivieren.- Ich weiß, ist ein mieser Job, aber irgendwann gewöhnen die Jung's sich dran, daß Frau das schon selbst macht.

Liebe Grüße...IsiLangmut :blumen:


OT: Habe gelesen "Nachtisch" an Wand schrauben. *schäm*

@Isi: Da simmer ons ja einisch. :D

Bearbeitet von Jeannie am 17.05.2013 18:21:54


noch ein Tipp dazu:
vor dem bohren eine Lebensversicherung zu Gunsten des Ehegatten/Verlobten abschliessen.

Alternativ:
Ortungsgeräte für Metall-/Stromleitungen kaufen.

Beispiel


:offtopic: Sorry, ich weiß, ganz off topic und ich weiß auch, dass da 2 (in Worten: zwei) t sind, aber ich lese bei der Überschrift trotzdem jedes Mal "Nachtisch" und muss an Christine Nöstlinger und "Nagle einen Pudding an die Wand" denken... :offtopic:


Edit meint: scheint ja nicht nur mir so zu gehen ;)

Bearbeitet von Mrs Bean am 17.05.2013 20:36:26


Willkommen hier, SillyCat! :blumen:

Ich find die Idee toll; bei mir steht auch eine Umwandlung des Kopfteils vom Bett und eine Neuorientierung in bezug auf ein Nachttischchen oder eine Art Ablage an.
Da hast du mir eine gute Idee an die Hand getan. Danke.

Lass dir den Spass daran, hier mitzumischen nicht verderben; im Eifer des Gefechts fallen schon mal Buchstaben auf den Boden. :D Immerhin besser als ein schlecht befestigtes NAchttischchen. ;) - Oder ein Hammer auf den Fuß. :P

Dabei isses in der Überschrift korrekt. :yes: :yes:

Wer bei mir Tippfehler findet, darf sie behalten, denn ich habe noch jede Menge übrig. So!


Zitat (Mrs Bean @ 17.05.2013 20:35:42)
:offtopic: Sorry, ich weiß, ganz off topic und ich weiß auch, dass da 2 (in Worten: zwei) t sind, aber ich lese bei der Überschrift trotzdem jedes Mal "Nachtisch"

Geht mir genauso :ph34r:
...und unser Nachtisch "hängt" nicht nur an den Wänden, sondern dank Kinder auch schonmal an Türklinken und auf Teppichen - am liebsten auf dem NEUEN!

YO

wer lesen kann ist glatt im Vorteil ;)

Hach SilliCat, ich kann das nur zu gut nachvollziehen...

Ich habe da schon seit seeehr langer Zeit zwei kleine Regale stehen, die auch auf die Wand gehören. Und die stehen da schon so lange, weil mein lieber Freund Angst hat in die Wand zu bohren, weil letztens ein Steinchen entgegenkam (Altbauwohnung). Jetzt bin ich schon sehr versucht mir einen Bohrer auszuborgen und die Dinger selbst an die Wand zu schrauben und ich muss sagen, dein Beitrag motiviert mich da sehr ^_^

Dann müsste noch eine Blende für die Roll-Türe angebracht werden aber das traue ich mich nun wirklich nicht alleine....

Meinem Männlein kann man das sooft sagen wie man will, man kriegt immer nur ein "Morgen." oder "Nächste Woche." oder gar nur ein "Ja." zu hören und nichts passiert <_<

Da muss dann die Frau rann, frei nach dem Motto: "Selbst ist die Frau!", aber wenn man dann was falsch macht heißts ja doch wieder nur "Meine Mama/ mein Papa/ ich / etc. hätte das anders gemacht" und dann gibts riesen Krach :labern:

Nächstes Monat lege ich mir eine Mini-Bohrmaschine zu und dann gehts da ab! :pfeifen:

Ps.: ich musste auch dreimal lesen bis ich den Nachttisch vom Nachtisch unterscheiden konnte, sind wir wirklich so verfressen? rofl


ok, wenn Dein Mann da ist, stellst demonstrativ die Bohrmaschine, Dübel, Schrauben, Eimer, Putzmittel und Lappen bereit.

Dann machst Du Arbeitsteilung:
Einer putzt die Toilette und der Andere bohrt die Löcher für die Schränkchen.

Dann kann sich jeder die Arbeit teilen! :sarkastisch:

Labens

ist mir eben noch eingefallen: in sexy Aufmachung ist ein lieber Nachbar bestimmt bereit Dir seine Bohrmaschine auszuleihen oder vielleicht Dir mal im Beisein Deines Männleins die Löcher zu bohren.

Also ich wär da gerne behilflich..... :pfeifen:


Öööhm, @labens: WER soll in sexy Aufmachung bereit sein?- Unser Nachbar könnte sich rausputzen, wie er will, da is NIX sexy dran.- Und ICH würde mich für DEN im Leben nicht sexy aufbrezeln, und wenn mein Leben von abhinge :sarkastisch: .-
Mein Gatte ist hart im Nehmen: dem kann ich sogar die Handwerks-Hilfen griffbereit neben das Bett legen, er wird einen Weg finden, sie zu umgehen.- Einzig die Auskunft:"Das mache ich Morgen!" oder "Muuuuß daaaas auuuusgereeechneeet Heute sein?!" wird mir zuteil.
Ich glaube nicht mehr an's Christkind, auch nicht an den Osterhasen.- Und an Wunder nur ganz bedingt.- Eigentlich nur, wenn ICH die Selbst vollbringe ;) .- Kapitulation ist eben die große Schwester der Resignation rofl


meinte damit eigentlich mehr @Laurii.... :blumen:

In unserer Haushalt heisst es immer noch:

Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.

Wenn der Ehegatte sagt, er macht das morgen, dann vergiss es..... :ph34r:
Aber wie wäre mal eine Antwort, wenn er nach dem Abendessen fragt, und Du ihm sagst: Das mache ich morgen......... :ruege:

Bearbeitet von labens am 18.05.2013 20:21:25


Tja, @labens: meinen Mann muß ich "mästen".- Damit er nicht noch dünner wird.- Aus diesem Grunde muß ich auch Essen zubereiten.- Dattis eben so, nach all' den Jahren ist auch keine Umleitung mehr möglich. ;)


Zitat (labens @ 18.05.2013 19:20:42)
ok, wenn Dein Mann da ist, stellst demonstrativ die Bohrmaschine, Dübel, Schrauben, Eimer, Putzmittel und Lappen bereit.

Dann machst Du Arbeitsteilung:
Einer putzt die Toilette und der Andere bohrt die Löcher für die Schränkchen.

Dann kann sich jeder die Arbeit teilen! :sarkastisch:

Labens

ist mir eben noch eingefallen: in sexy Aufmachung ist ein lieber Nachbar bestimmt bereit Dir seine Bohrmaschine auszuleihen oder vielleicht Dir mal im Beisein Deines Männleins die Löcher zu bohren.

Also ich wär da gerne behilflich..... :pfeifen:


Aber wie wäre mal eine Antwort, wenn er nach dem Abendessen fragt, und Du ihm sagst: Das mache ich morgen.........

Das klingt alles nach einer seeeehr guten Idee.

Werde zuerst mal das mit dem Kloputzen probieren und wenn das nicht klappt, dann lade ich mal einen netten Studienkollegen oder so ein :pfeifen:

Das mit dem Abendessen wird glaub ich leider nicht klappen, da er Schichtdienst hat und meistens während der Arbeit was isst, aber merken tu ich mir den für die Zukunft bestimmt :lol:

@IsiLangmut: viel Spaß beim "mästen"! Meiner könnt auch ein bisserl mehr auf den Rippen vertragen, aber der nimmt einfach nicht zu <_<


Kostenloser Newsletter