Motten: Motten in der Wohnung


Hallo alle zusammen!
In letzter Zeit flattert immer mal wieder eine Motte durch meine Wohnung. Leider kann ich nicht heraus finden, wo sie her kommen. Nahrungsmittel habe ich schon erfolglos durch gesucht. Leider kann ich nicht einmal heraus finden, um was für eine Motte es sich handelt. Sie ist ca. 1cm groß. Vielleicht kann mir von euch da jemand weiter helfen.

Gruß Eichhorn


http://abload.de/image.php?img=camerazoom-...0518232muy5.jpg

http://abload.de/image.php?img=camerazoom-...05190952ucn.jpg


Hallo Eichhorn!

Leider kann ich dir nicht viel dazu sagen, aber es gibt so Motten-Fallen die man in einem Raum aufstellt (sieht aus wie ein Papp-Dreieck), die funktionieren ziemlich gut.

Du solltest wirklich alles durchsuchen, Küchenladen, Kleiderkasten, jeden Reissack, jedes Nudelpäckchen genau angucken, ist zwar viel Arbeit aber vielleicht findest du da die Übeltäter.

In den Kleiderkasten könntest du zum Beispiel ein Lavendelsäckchen oder getrocknete Lavendelstängel reinlegen, das mögen die Tierchen nicht, gibt auch so Anti-Motten-Pads zum kaufen, die man in den hängen und legen kann...


Edit hat was ausgebessert

Bearbeitet von Laurii am 20.05.2013 12:34:57


hallo Eichhörnchen,
ich war schon mal in der gleichen Situation wie du, zunächst kam sie ganz vereinzelt und schwirrten um die Lampe.Ich habe sie totgeschlagen und gut war.
doch am nächsten und Folgetage wurden es immer mehr bis ich mich auf die Lauer legte, das Fenster schloß und beobachtete, wo kommen die Dinger her.Wenn sie von außen kamen, müßte ich ja Ruhe haben, doch weit gefehlt.
Hinter der Schrankwand kam eine nach der anderen hoch.
Ich kaufte mir also Spray gegen Motten. Damit habe ich sie wohl aufgescheucht und eine Invasion flog im zimmer herum, ich sah aber auch einige tote Motten und wiederholte nun mein gesprühe mehrmals .
Irgendwann habe ich aufgegeben, es kamen ja doch immer wieder vereinzelnt welche hervor. Da besogte ich mir 2 kräftige Männer und ließ die ganze Schrankwand abrücken.
Was ich dann sah, traute ich meinen Augen nicht. Der Teppich auf dem die Wohnwand stand war bis auf das Grundgerüst angenappert.Es verbargen sich noch viele Motteneier in dem Teppich an der für sie 100% geschützten Stelle.
Mir blieb nichts anderes übrig, als den gesamten Teppich herauszuziehen und den streifen, der unter den Möbeln stand abzuschneiden und zu entsorgen. Der Rest wurde sehr gründlich gesaugt und besprüht und ich hatte Ruhe.Jahre lang, bis ich endlich einen neuen Teppich kaufte um nicht immer diese Ängste vor Mottenbefall zu haben.
Er war 100% Schurwolle, das gute Stück.


Bitte benutz in Zukunft erst die Suchfunktion.
Über das Thema Motten gibt es hier schon eine große Menge Threads.
Sie alle zu verschmelzen wäre zu aufwändig.
Du kannst sie hier nachlesen.

Tante Edit sagt es heißt Zukunft und nicht Zufunkt :lol:

Bearbeitet von Die Außerirdische am 20.05.2013 17:17:51


Danke erst einmal für eure Antworten. Ich habe heute den ganzen Lebensmittelschrank ausgeräumt, aber dort nichts gefunden. Ich finde diese Motte auch ziehmich groß. Kleidermotten sind doch glaube viel kleiner und gelb-rötlich. Auch die Dörrobstmotte sieht meiner Meinung nach anders aus. Diese hat doch wie so ein abgegrenztes weißes Band. Heute ist mir bisher auch nur eine einzige Motte über den Weg gelaufen, mal sehen wie sich das noch weiter entwickelt.



Kostenloser Newsletter