Waschmaschiene verliert Wasser


Guten morgen.

Meine Waschmaschine verliert seid ein paar Tagen wasser.Es ist nicht viel aber es ist auf dem Boden sichtbar. Erst dachte ich es sei die vom Nachbarn, da das Wasser immer auf seiner seite war, aber seid seine Waschmaschine weg ist sehe ich das es doch meine ist. -,-
Nun habe ich gestern das Flusensieb gereinigt und einen Reinger zum Kalk und Waschmittelrest entfernen durchlaufen lassen, was leider keinen erfolg gebracht hat.
Beim Testlauf nach der Reinigung habe ich in den "Ruhephasen" der Maschine ein langsames leichtes tropfen gehört.
Habe sie dann abgerückt um zu schauen ob sich ein Schlauch gelöst hat oder ob da der Grund zu finden ist aber da ist alles dicht.
Es scheint in/unter der Maschine zu sein.
Die Maschine ist mittlerweile 8 jahre alt und vor 2 Monaten hat ein Handwerker meinen kaputten Keilriehemn repariert. Seitdem läuft die Maschiene aber fast Zeitgleich ist mir das Wasser aufgefallen.
Kann dabei was kaputt gegangen sein bzw sich irgendwas gelöst haben?
Oder woran könnte es liegen? Vielecht hat wer nen Tipp?
Wäre jedenfallsl froh wenn ich mir den Handwerker sparen könnte :-/

schonmal danke für antworten und einen schönen tag noch


Das beim Handwerker was kaputt gegangen ist, ist mir als erste in den Sinn gekommen beim lesen.
Hast du jemanden, mit dem du die Maschine umlegen könntest um richtig drunter zu guckn? kann ja nur nen kleiner Loch sein oder ne dichtung ist innen eben undicht....


Vorsicht beim Umlegen der Waschmaschine! Wenn Wasser in die Elektronik läuft, kannst Du das ganze Ding wegschmeißen!

Ich würde nochmal die Firma, die vor zwei Monaten den Keilriemen repariert/ausgetauscht hat, anrufen und das Problem schildern. Um einen Handwerker wirst Du wohl sowieso nicht rumkommen. :)


Bevor Du irgendwas unternimmst:

Nimm die Maschine in Betrieb. Dann kontrollierst den Zu- und Ablaufschlauch. Meist ist dieser nicht richtig zugedreht.

Wenn der Fussboden trocken ist, müsstest beim Betrieb eigentlich sehen, woher das Wasser kommt.


sorry ja ans Wasser in die Elektronik kommen hab ich nicht gedacht *schäm*


es handelt sich um eine Privileg 7225 .
da es irgendwo unter der maschine raus läuft kann ich leider ncht genau sehen wo es her kommt.
habe alle sichtbaren schläuche kontroliert. (hinter der maschine) die sind alle trocken.


Da kannst dann wohl nichts anderes machen, als den Kundendienst anzurufen. Selbst wirst die Maschine ja wohl nicht zerlegen können.


Es wird wohl auf Kundendienst rauslofen... Könnte die Laugenpumpe sein. Nach der Zeit wird die Wellendichtung ab und zu undicht.... Dann wäre eine neue Pumpe fällig - kann aber auch 10 andere Gründe haben... Fachmann holen!

Normalerweise hat das nichts mit dem Keilriemen zu tun - ausser er hat was fundamental falsch gemacht.



Kostenloser Newsletter