Raderkuchen oder so ähnlich: Kennt jemand das Rezept


Hallo in die Runde, habe mit meiner Oma als Kind, lange her ( heute 48) , Raderkuchen gemacht, war in Fett gebacken. Lange Streifen ( ca.10-12cm mit einem Schlitz drin, dann wurde eine Art Knoten daraus) in Fett ausgebacken, mit Puderzucker bestäubt, war köstlich, haben wir alle gerne gegessen, nur das Rezept ist verloren gegangen. :(
Falls jemand Interesse an dem ostpreußischen Rezept für Sahneschinken oder Königsberger Klopse- nicht den Mist, der heute "verkauft" wird, bei uns hießen sie immer "Saure Klopse" und alle sei es kids, Alt und jung, futtern bis zum umfallen.
Hätte auch noch ein tolles suß-saures Rezept für Gurkensalat a la MAMA.
Also wer was weiß, oder möchte , meldet Euch
mb080 :D

Bearbeitet von mb080 am 21.01.2005 23:16:31


moin,

ich kenne diese Dinger aber hab leider kein rezept :( aber deine rezepte stell sie doch einfach mal auf die Rezeptseite interesse besteht hier immer :P und herzlich willkommen !!

Bearbeitet von Sanne am 22.01.2005 07:00:08


Moin,
vielleicht isses der hier:
http://www.rezepte.li/content.php?aid=8336&title=Raderkuchen

Grüße
Gutemine


Raderkuchen
fuer kleinere Mengen

Zutaten:
3 Eier, 3 -4 El. Milch, 100 g Butter, 100 g Zucker, 1 Msp. Salz, 450 g Mehl, 1 Msp. Zimmet (entbehrlich), 10 g Oetkers Backpulver, Backfett

Zubereitung:
Die Eier werden mit der Milch verklopft, dann ruehrt man die
geschmolzene Butter, Zucker, Salz, Zimmet und das Mehl hinzu,
zuletzt das Backpulver, dass es einen nicht zu festen Teig gibt,
der sich leicht ausrollen laesst, etwa messerrueckendick. Mit
einem Raederkuchenrad schneidet man 12cm lange und 4cm breite
Streifen, in deren Mitte man einen Laengsschnitt macht und die
Haelfte des Streifens hindurchzieht. Man backt die Kuchen in
kochendem Fett goldbraun, nimmt sie mit einem Schaumloeffel heraus,
lege sie auf einen Durchschlag zum Abtropfen. - Zitat Ende.
Anschliessend sollte man sie aber unbedingt noch mit Puderzucker
ueberstaeuben. - Wer Raderkuchen nicht kennt: Sie sind im Biss
eher fest, also keineswegs so wie Ballen o.ae. Und unbedingt
zu empfehlen!!! Also ausprobieren!!!


http://home.t-online.de/home/0822131611-0003/rez0694.htm


Bearbeitet von internetkaas am 22.01.2005 07:28:48

aber bei uns hiessen die RÄDERKUCHEN :rolleyes:



Kostenloser Newsletter