Neues Backofen


ich benötige für meine neue Küche ein Einbauherd.
Welches würdet ihr mir empfehlen.
Ich will auf jeden Fall kein Induktionsherd.
sowie Umluftfunkton sollte schon haben.

Für Eure Tipps bin ich dankbar


Also, ein Backofen ist eine Preisfrage, wenn du auch ein neues Kochfeld benötigst, frage ich mich , warum du kein Induktionsfeld haben möchtest. Damit spart man Zeit und Geld. Und wenn mal etwas Salz, Zucker oder etc. daneben geht, es ist sofort leicht wegzuwischen. Falls Du keine Töpfe hast, die sind meistens nur eine Handelsfrage mit dem Verkäufer, die sind fast immer mit dabei. Und bei einen Backofen brauche ich immer Grill-, Umluftfunktion.
Einen billigen solltest du nicht nehmen. Geh in einen Fachhandel, laß dich beraten, aber billig ist schwer zum reinigen, und es paßt ja auch nicht alles hinein. Solltest Du einen großen Bräter haben, schaue darauf das der auch hineinpasst. Ich habe einen billigen Backofen, - bekomme in 2 Jahre neue Küche - und mein Bräter paßt nicht hinein. Ich habe eben nur negative Erfahrungen mit einem billigen Backofen. Die Marke ist nachher egal.
Die Vorderfront ist natürlich auch wichtig, mit Küchendekor oder einfach weiß, Edelstahl - alles eine Frage der Reinigung und des Geldes.

Bearbeitet von Limasi am 20.07.2013 07:54:42


Und kaufe dir einen selbstreinigenden Backofen. Damit sparst du dir viel Putzarbeit. Meine Kinder haben so einen und mein nächstes Backrohr wird sich auch selber reinigen!

Und nachdem ich bei den Kindern auch das Induktionskochfeld kennen und lieben gelernt habe, wird auch mein altes Kochfeld (beginnt mit "C****"-aber ich glaube, das darf man nicht mehr so einfach schreiben) ersetzt werden.


Beim Backofen braucht man wirklich nicht zu sparen.

Bei mir hält ein Backofen mindestens 20 Jahre.

In meiner gesamten Verwandtschaft ging eigentlich nur einer kaputt:
ausgerechnet der von M....



Kostenloser Newsletter