Geschenk für Umzugshelfer: Geschenk/Bruder


Ich bin vor Kurzem umgezogen, mein Bruder und seine Freundin und ihre zei Söhne haben mir sehr viel geholfen.

Nun suche ich ein schönes Geschenk, um mich zu bedanken. habt ihr eine Idee?

Danke für die Antworten!

:blumen:


Wir haben nach unserem Umzug alle Helfer eingeladen.

Es muss ja nicht immer ein materielles Geschenk sein. Ich finde ne Einladung zum selbstgebackenen Kuchen und Kaffee oder zum Grillen viel herzlicher als ein gekauftes Geschenk. :blumen:


Hallo,

vielleicht bietet sich die Gelegenheit auch mal deinen Bruder mit Fam. bei irgendwas zu helfen. In der Fam. müssen doch nicht unbedingt Geschenke sein.
Eine Einladung wäre ja auch noch eine Möglichkeit....


Nach meinen diversen umzügen habe ich immer eine HelferParty gegeben.
Gute Gelegenheit zum danke sagen und feiern.:-)
Das mit den Geschenken kenne ich so nicht schließlich kann jeder mal Hilfe brauchen und dann kann man sich wunderbar revanchieren.


Du Liebe Güte, Geschenke für Umzugshelfer.

Den Buben hätte ich ne Schachtel Ziggis oder 10 Euro in die Hand gedrückt oder sie mit den Eltern bei der Einweihungsparty eingeladen.


Also, meinem Bruder samt Anhang würde ich doch keine Geschenke machen, wenn sie beim Umzug helfen würden (was ganz sicher nicht der Fall sein wird!).- Da sagt man "Danke", lädt die Familie zum Kaffee ein, und aus die Maus.- Eine große Einweihungs-Party kann ja meist erst steigen, wenn Alles an Ort und Stelle ist im neuen Domizil.
Den Jungens vielleicht 'was in's Sparschwein, wie @Eifelgold meinte; das wär's.
Wir suchen Helfer aus, die wir bezahlen, dann wissen wir auch, was auf uns zukommt.


kann mich nur anschließen... ein schönes Fest - al gusto... sei es Kaffee & Kuchen, ein feines Abendessen mit mehreren Gängen, eine spaßige Grillung, whatever... - für alle Helfer finde ich persönlich die schönste Art, "Danke" zu sagen, und handhabe/kenne es auch nur so :) außerdem gibt es immer Gelegenheiten, sich auf die ein oder andere Weise bei einem Helfer mit irgendeiner 'Dienstleistung' (z.B. Babysitten, Hilfe bei PC/Schreibkram, Haus-/Gartenarbeiten etc.) zu revanchieren - da brauchts mMn keine Geschenke mehr :blumen:


Zitat
Den Buben hätte ich ne Schachtel Ziggis oder 10 Euro in die Hand gedrückt


entschuldige @Eifelgold, wenn ich das schon lese, ne Schachtel Ziggis
ich weiß, es war nur ein Beispiel, aber ein schlechtes
aber ich bin auch Nichtraucher und da stellen sich mir die Nackenhaare auf

leider wissen wir nicht, wie alt die Söhne sind, mit einem Kaffee trinken, kannst du sie vllt. auch nicht locken
evt. Kinogutschein, Kletterhalle ect.

Wenn wir bei einem Umzug geholfen haben oder uns geholfen wurde, gab es meistens eine Grillparty und die Leute waren wirklich zufrieden!!!
Geschenke? Nö, würd ich auch nie einführen. Das einzige was wir immer gemacht haben, den Helfern ein, zwei Tragl mit Getränken hingestellt und wenn der Hunger kam, wurde was zu futtern besorgt (Pizza, Wurstsemmeln....) und das passte.


Zitat (Arjenjoris @ 02.08.2013 11:07:00)

aber ich bin auch Nichtraucher und da stellen sich mir die Nackenhaare auf


Naja, man kann es auch übertreiben.
Ich bin auch (Gott-sei-Dank) seit langem Nichtraucher und natürlich ist Rauchen Bullshit hoch 4.
Aber, wer rauchen will tut es, ob er die Packung nun geschenkt bekommt oder nicht. Man macht demjenigen dann halt schlichtweg eine Freude, weil er das Geld dafür selbst nicht zahlen muss.
Ich persönlich würde meinem Mann/Tochter auch keine schenken, weil ich für Kippen keinen Cent mehr ausgeben/ und jemandes Sucht unterstützen möchte, aber das soll jeder handhaben wie er will.
Denn: Weniger wird durch das Nichtschenken definitiv nicht geraucht.
So und jetzt genug :offtopic: :ph34r:

Danke für Eure Anregungen. Die Jungs sind 18 und 15, und rauchen nicht, soviel dazu. Ich werde, wenn mein Garten...(naja noch Dschungel) ;) in Ordnung ist, eine Grillfeier machen, und alle dazu einladen...

DANKE!

:blumen:



Kostenloser Newsletter