Spül- oder Waschmaschine? Oder beide?


Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem: Ich besitze sowohl eine Spül- als auch eine Waschmaschine. Leider ist in der (Miet-)Küche meiner neuen Wohnung kein Platz für eine Spülmaschine. Im Badezimmer befindet sich ein Anschluss für eine Waschmaschine, allerdings nur Platz für ein Gerät.

Ich überlege nun, ob es möglich ist, dennoch beide Geräte im Badezimmer anzuschließen. Dabei stellen sich mir aber zwei Fragen:

1. Ist es prinzipiell möglich, Spül- und Waschmaschine (mittels Adapter o.ä.) an EINEN Waschmaschinenanschluss anzuschließen? Ich habe bereits im Internet ein paar Antworten auf diese Frage gefunden, allerdings unterscheiden die sich so stark, dass ich auch hier gern nochmal fragen möchte, was ihr davon haltet.

2. Da ja eigentlich nur Platz für ein Gerät ist: Kann man die Geräte aufeinanderstellen? Stelle ich mir schwierig vor, denn gerade die Waschmaschine rumort ja schon ganz ordentlich, wenn sie läuft. Geht das trotzdem? Oder gibt es irgendwelche Behelfslösungen?

Bin für jede Antwort dankbar :-)

Liebe Grüße
Anna


Anschluss ist möglich über einen Adapter, der wie ein "Y" aussieht - gibts im Baumarkt. Wenn der Wasserzufluss nicht ausreicht, kannst Du halt nicht beide Geräte gleichzeitig laufen lassen.
Bei gleichzeitigem Betrieb könnte auch die Sicherung fliegen: beide Geräte brauchen recht viel Strom und sollten auch an eine eigene (Wand-)Steckdose angeschlossen werden, nicht an eine Mehrfachsteckdose - lieber einen Elektriker fragen: Feuergefahr!

Übereinander geht auch, ich kenne es allerdings nur mit Trockner auf Waschmaschine. Da gibt es extra Halterungen: um die Waschmaschine unter einer Küchen-Arbeitsplatte anzuschließen, ist ja meistens der "Deckel" abnehmbar; der wird dann durch so eine Halterung ausgetauscht; ggfs. sogar mit einer ausziehbaren Platte zur Ablage. Kommst Du dann noch ans Geschirr? Waschmaschine nach oben wäre vielleicht bequemer, da hätte ich aber Bedenken: die ist viel schwerer und dürfte beim Schleudern dann ziemlich wackeln; die schwere Maschine gehört nach unten.


:blink: Also Spülmaschine im Bad finde ich eher unpraktisch... das Hin- und Hergerenne mit dem Geschirr stelle ich mir lustig vor :sarkastisch:

Kannst du nicht einen Küchenschrank entfernen und dort die Spülmaschine unterbringen?

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 03.08.2013 11:15:36


Danke schonmal für eure Antworten :-)

Dann ist wohl das Hauptproblem tatsächlich das Stapeln der Geräte. Spülmaschine oben ist in der Tat eher unpraktisch, sollte aber beim Ein- und Ausräumen noch gerade gehen. Ich würde mir beim darüber Nachdenken auch irgendwie Sorgen um den Inhalt der Spülmaschine machen. Weißt du Genaueres über diese Halterung, die es da gibt?

Gibt es vielleicht auch andere Hilfskonstruktionen, so dass das obere Gerät nicht dirtekt auf dem unteren steht? Vielleicht so eine Art haltbarer Tisch, unter den man Gerät A schiebt und auf den man Gerät B stellt?

@VIVAESPAÑA
Ja, unpraktisch ist das auf jeden Fall. Aber ich habe das Gerät nunmal und möchte es auch gern weiterverwenden - vielleicht mit einem Servierwagen oder so, um das Geschirr zu transportieren (der Weg ist jetzt aber auch nict so weit...) :-)

Bei der Küche handelt es sich leider um eine Mietküche, die zur Wohnung gehört, so dass ich daran nichts ändern darf.


Zitat (AnnaD @ 03.08.2013 11:41:48)
Bei der Küche handelt es sich leider um eine Mietküche, die zur Wohnung gehört, so dass ich daran nichts ändern darf.

:) Klar, dann geht das natürlich nicht.

:D Und logisch, wenn du die Spülmaschine hast wäre es ja blöd mit der Hand zu spülen.

:blumen: Ich drück mal die Daumen, dass es klappt mit dem Überbau. Ein Problem könnte vielleicht das Gewicht sein.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 03.08.2013 15:45:24

Anderer Ansatz: Gehört zu der Wohnung vielleicht eine Waschküche, wo Du die WaMa aufstellen könntest? Sofern man keine kleinen Kinder hat, braucht man die WaMa nicht so häufig wie die Spülmaschine.

Nächste Überlegung: Was spricht dagegen, den Vermieter zu fragen, ob Du für die Spülmaschine einen Schrank rausnehmen kannst - den Du selbstverständlich sicher auf dem Dachboden oder wo auch immer Platz dafür ist, lagerst - damit Du die Spülmaschine fachmännisch einbauen lassen kannst? Mehr als NEIN sagen können sie nicht. Mir wäre es ein Versuch wert.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


So einen Rahmen gibts z.B. bei Amazon; ein Schreiner kann Dir sicher auch eine Art Tisch machen, der genau um die Maschine passt.
Mit dem Vermieter würde ich auch reden: vielleicht hat der auch einen Lagerplatz für Küchenteile, dann bist Du die Verantwortung los


Im Bad ist vielleicht das Waschbecken im Weg? Das kann man abmachen und aufheben.
Es gibt doch jetzt Waschbecken, die man auf ein Brett setzen kann.
Vielleicht reicht der Platz dann für 2 Maschinen? (Bei mir 130 cm breit, 60 cm tief)
Das Umbauen (Zulauf, Ablauf) ist für einen Installateur kein Problem. Er muss nur willig sein.
(Männer stutzen da evt. erstmal ;-))
Ich habe so in einem winzigen Bad eine Waschmaschine und Trockner einbauen lassen.
Ich hatte nämlich keine Lust 4 Stockwerke tiefer im Keller waschen müssen. Ich freue mich jeden Tag an meiner Idee.
Das Waschbecken sitzt natürlich was höher. Das stört uns aber nicht. (Kinder zu Besuch bekommen das Fussbänkchen hingestellt....von jkea. Da kann man auch die Waschbecken sehen, die für so etwas geeignet sind.)
Wenn Du denkst, dass Du nicht gleich wieder umziehen musst, lohnt sich die Aktion.



Kostenloser Newsletter