Wie funktioniert das Vorwaschprogramm? ...Waschmaschine


Hallo, ich habe einige verfärbte weiße Socken/Handtücher/Shirts, die ich mit Danklorix wieder säubern möchte. Auf der Danklorix Seite steht, dass 1/4l mit 1l Wasser verdünnt werden soll im Vorwaschprogramm. Danach soll ganz normal gewaschen werden. Aber wie geht das?

Ich habe mal auf meine Waschmaschine geguckt und sehe da nur 60° Vorwäsche, was doch zu viel ist für Shirts und Socken? Auf den Etiketten steht 40° drauf. Und wo gebe ich die Verdünnung rein? :huh: Kommt das Zeug in die Trommel. einfach über die Wäsche oder in eines der 3 Waschfächer?

Wenn das Vorwaschprogramm fertig ist, kann ich dann die Tür öffnen und wie gewohnt dieses Coral Gel in die Trommel geben und das Pflegeleicht 40° Programm starten oder beginnt die Maschine dann automatisch mit dem normalen Waschprogramm?


Ich denke mal, Du hast für Deine Waschmittel eine Schublade an der Maschine mit 3 Fächern, eines für das Vorwaschmittel, eines fürs Hauptwaschmittel und eines für den Weichspüler.
Kannst Du das Programm für die Vorwäsche auch gesondert einschalten? Normalerweise müßte das auch bei niedrigeren Temperaturen möglich sein! Gib also die Danklorix-Mischung einfach in die Trommel oder fülle sie über das Fach für das Vorwaschmittel in die Maschine. In das Fach für die Hauptwäsche gibst Du dann das normale Waschpulver und den Weichspüler - falls Du welchen verwendest - in das dafür vorgesehene Fach!

Normalerweise lassen sich übrigens Shirts, Socken und Handtücher problemlos bei 60 Grad waschen, da der Hauptanteil in den allermeisten Fällen Baumwolle ist. Noch dazu schreibst Du ja, daß es sich eigentlich um weiße Wäscheteile handelt.

Schau nochmal auf die vorhandenen Etiketten, wie sich der Fasernanteil verteilt. Aber wie gesagt, ich würde die Sachen bei 60 Grad waschen!


Ja 3 Fächer habe ich. In das linke große gebe ich das Waschpulver, das mittlere ist schmaler mit einer Kappe auf der max. steht (benutze ich nie) und ganz rechts ist noch ein schmales Fach in das ich immer den Weichspüler schütte.

Ob ich das Vorwaschprogramm gesondert einstellen kann, weiß ich gar nicht. :D Ich habe nur einen drehbaren Zeiger auf der Maschine, so wie einen Start und eine Stopp Knopf. Nicht mal eine Anzeige habe ich. :wacko:

Die Shirts sind aus Baumwolle und Polyester.


Also, das große Fach ist für das Waschpulver für die Hauptwäsche, das Fach mit der Klappe drauf ist für den Weichspüler, max. steht für maximale Einfüllhöhe! Das weitere, kleinere Fach, welches Du für den Weichspüler nimmst, ist für das Waschmittel der Vorwäsche gedacht!

Ist Dir denn noch nie aufgefallen, daß der Weichspüler immer durch das schmale Fach direkt "durchläuft" und nicht in diesem sozusagen stehen bleibt? Der Weichspüler soll ja erst mit dem letzten Spülwasser in die Wäsche laufen. Schau mal beim Waschen bzw. letzten Spülen in dieses Fach mit der Klappe, dann wirst Du sehen, daß dort das Wasser für den letzten Spülgang durchläuft!

Was die Wäscheteile anbelangt, so kannst Du sie durchaus auch auf 60 Grad waschen, so daß Du diese mit Vorwäsche - und dem Danklorix, eingefüllt durch das schmale Fach ohne Deckel - einstellen kannst. Gib das Waschmittel für die Hauptwäsche in das große Fach und den Weichspüler ab sofort in das Fach mit der Klappe und die Wäsche kann ohne Unterbrechung bis zum Ende durchlaufen! Bisher ist Dein Weichspüler leider immer schon zusammen mit dem Waschpulver beim ersten Wassereinspülen in die Wäsche gelangt und hat somit für die Wäsche keinerlei Weichspülung bewirken können.

Ich wünsch Dir jedenfalls viel Erfolg bei der Entfärbe-Aktion!
Schreib mal zurück, wie es funktioniert hat!

Bearbeitet von Murmeltier am 10.08.2013 17:18:59


Ach das gib es ja gar nicht. Dann wasche ich schon seit mehreren Jahren falsch. :D
Aufgefallen ist mir, dass die Wäsche gerade im Winter sehr komisch riecht und gerade meine Handtücher sehr hart sind. Gut duften tun die Sachen trotzdem, wenn sie getrocknet sind.

Vielen Dank für die Erklärung Murmeltier. Dann werde ich es gleich mal mit dem 60° Programm ausprobieren.

Bearbeitet von Entero am 10.08.2013 17:51:21


Gern geschehen, Entero :wub:

Hast Du denn keine Betriebsanleitung mehr für die Maschine? Vielleicht findest Du ja eine solche im Netz, wenn Du die Marke Deiner Maschine eingibst!
Dann kannst Du auch nochmal nachlesen, was ich Dir aufgeschrieben hab! :winkewinke:


Die Anleitung habe ich natürlich nicht mehr. Ich glaube die hatte im Karton vergessen beim Auspacken. Die Waschmaschine hatten mir meine Eltern zum Einzug geschenkt. Die Marke nennt sich Luxor und stammt aus einem Real Markt. <_<
Nun wollte ich es gerade mal ausprobieren, habe einen Messbecher mit 1l Wasser und 250ml Danklorix befüllt und in das rechte Fach gefüllt. Was ist, die Hälfte kam unten aus der Maschine wieder raus geflossen. Nun riecht meine Küche nach Chlor. :( Aber die Waschmaschine läuft. :D


Entero, welche hast Du denn? 1000, 1200 oder 1400er?

Wenn Du magst, kannst Du HIER noch mal schauen. :)

Oder hier: Luxor- Gebrauchsanweisung

Bearbeitet von Rumburak am 10.08.2013 20:46:14


Zitat (Entero @ 10.08.2013 15:28:30)
Wenn das Vorwaschprogramm fertig ist, kann ich dann die Tür öffnen und wie gewohnt dieses Coral Gel in die Trommel geben und das Pflegeleicht 40° Programm starten oder beginnt die Maschine dann automatisch mit dem normalen Waschprogramm?

Ich würde dann mal ein [B]PULVERFÖRMIGES Vollwaschmittel verwenden und nicht Coral Gel. Das macht nix sauber, sondern sorgt nur dafür, dass sich die Schmutzpartikel wieder auf die Fasern absetzen.

Zitat: Stiftung Warentest

LG Klaus N

Zitat (Entero @ 10.08.2013 19:37:52)
Nun wollte ich es gerade mal ausprobieren, habe einen Messbecher mit 1l Wasser und 250ml Danklorix befüllt und in das rechte Fach gefüllt. Was ist, die Hälfte kam unten aus der Maschine wieder raus geflossen. Nun riecht meine Küche nach Chlor. :( Aber die Waschmaschine läuft. :D

Warum die Danklorix-Mischung jetzt zum Teil aus Deiner Maschine rauslief, kann ich zwar nicht so genau sagen, ich vermute aber mal, daß die Menge zu schnell in die Maschine lief und die Wäsche die Flüssigkeit nicht schnell genug "aufsaugen" konnte. Das Wasser für die Vorwäsche läuft ja auch nicht in einem "größeren Schwall" auf einmal in das Gerät.

Aber wie auch immer, falls die Flüssigkeit zum Entfärben nun nicht ausreichte, solltest Du den Vorgang eventuell einfach nochmal wiederholen und die Flüssigkeit vielleicht erst dann über das Vorwäschefach in die Maschine gießen, wenn das Vorwäsche-Wasser bereits eingelaufen ist.

Das wäre eine Möglichkeit, weil ja die Wäsche dann schon naß ist und so die zusätzliche Flüssigkeit besser aufnehmen kann.

Aber Hauptsache ist, daß die Maschine zuerst mal angelaufen war.

Zitat (Entero @ 10.08.2013 19:37:52)
Die Anleitung habe ich natürlich nicht mehr. Ich glaube die hatte im Karton vergessen beim Auspacken. Die Waschmaschine hatten mir meine Eltern zum Einzug geschenkt. Die Marke nennt sich Luxor und stammt aus einem Real Markt. <_<
Nun wollte ich es gerade mal ausprobieren, habe einen Messbecher mit 1l Wasser und 250ml Danklorix befüllt und in das rechte Fach gefüllt. Was ist, die Hälfte kam unten aus der Maschine wieder raus geflossen. Nun riecht meine Küche nach Chlor. :( Aber die Waschmaschine läuft. :D

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du einen Frontlader hast. Und wenn Du diese Menge an Flüssigkeit über das Waschmittelfach I in die Maschine zu schnell giesst, läuft es unterhalb der Waschmittelschublade einfach wieder raus.

Das nächste Mal ein wenig langsamer giessen und das Problem hat sich erledigt.

Aber vielleicht kannst Du ja mal die genaue Bezeichnung deiner Wama nennen. Dann kann man etwas genauer bei den Programm helfen.

LG Klaus N

Lieber Entero, wenn ich deine Berichte lese wie du deine WaMa benutzt, lächle ich ein wenig und komme auf die Idee, das dir eine Frau oder ein Mann im Haus fehlt der einen Führerschein in Hauswirtschaft gemacht hat. ;) Also schreib doch mal einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann :pfeifen:


Entero, du kannst doch sicher im Internet deine Wama, Marke und Typ, eingeben. In den allermeisten Fällen kann man dann eine Betriebsanleiung runterladen oder nachbestellen. Deine Wama hat vielleicht Möglichkeiten, die du garnicht ausnutzt.

:offtopic:
Schja, Nachi, mein Sohn gehört zu denen, die Anleitungen als etwas für Memmen halten... Du hättest mal sehen sollen, wie er und seine unmittelbare Umgebung aussahen, als er zum ersten Mal Drucker-Kartuschen selbst nachfüllte, bzw. nachfüllen wollte. :o :o
Das ist schon über 20 Jahre her, aber er hat nur daraus gelernt, etwas vorsichtiger ranzugehen. ;)


Hallo, ich habe nochmal die ganze Maschine abgesucht und hinten einen Aufkleber gefunden. Luxor WM 1042 heißt das Ding. Ein Online Handbuch gibt es gar nicht (mehr). <_<

Ich glaube auch, dass ich das Gemisch zu schnell eingefüllt hatte. Das Fach ist zwar schon recht schmal aber scheinbar ist das Loch, in das alles läuft noch kleiner/schmaler.
Etwas sauberer habe ich Sachen dennoch bekommen. Einen 2. Waschgang starte ich gleich nochmal.

@Klaus: Nicht nur das falsche Waschfach, auch noch jahrelang das falsche Waschmittel genommen, oh man. :D Das Gel empfinde ich als sehr benutzungsfreundlich, da ich die Falschen super neben der Waschmaschine verstauen kann und nicht, wie das Waschpulver, immer umfüllen muss. Aber in Zukunft werde ich dann nur noch Pulver nutzen. Vielen Dank für den Hinweis. :blumen:

@Nachi; hast du eine Dame auf Lager? Der Weihnachtsmann erfüllt mir schon seit Jahren nicht mehr die Wünsche, die ich jedes Jahr auf meine Wunschliste schreibe. :heul:

Dahlie, ich bin froh, wenn ich das blöde Ding bald weitergeben kann. Die ist so laut, trotz ordentlicher Aufstellung, die Maße sind nicht sehr gut für eine Küche und mir fehlen da Waschprogramme, die Auswahl der Umdrehungen und die Zeiteinstellung. :wallbash: Es wundert mich schon, dass das Ding überhaupt noch lebt.


Hallo, Entero,

offensichtlich ist es ja wohl so, daß die Entfärbe-Aktion schon etwas, wenn auch nicht alles, gebracht hat. Also ist der zweite Versuch in jedem Fall angebracht! Aber letztendlich hast Du ja auch wieder einiges Neues gelernt, was Dir in der Zukunft des Waschalltages helfen sollte. :D

Ab und an kannst Du ohne weiteres mal ein Flüssigwaschmittel verwenden, z. B. für Buntwäsche. Diese sollte ja nicht unbedingt mit einem Vollwaschmittel, welches ja in jedem Fall Bleichzusätze enthält, gewaschen werden.

Ich selbst wechsele immer schon mal ab bei den Waschmittteln, mal ein flüssiges, mal Pulver. Und ich kaufe diese bei "Feinkost Albrecht!" Diese durchaus preiswerten Waschmittel von dort erfüllen hervorragend ihren zugedachten Zweck und sind außerdem um einiges günstiger als die "Marken-Waschmittel!"

Vielleicht ist dies ja auch noch ein Vorschlag, mit dem Du was anfangen kannst!



Kostenloser Newsletter