Urlaub 2013 - wo wart ihr?


Hallo ihr Lieben,

wir kommen gerade frisch und erholt aus unserem Sommerurlaub zurück:) Dieses Jahr waren wir in Italien und haben uns gemütlich ein Apartment gemietet! Es war wirklich ein sehr schöner Sommerurlaub und auch den Kindern hats super gefallen. Preistechnisch hat sich auch alles im Rahmen gehalten:))

Wo wart ihr denn heuer so unterwegs, wenn ich fragen darf? Viell sind ja schon ein paar Anregungen für mich für nächstes Jahr dabei?

Über Tipps zu guten Familienhotels bin ich auch immer dankbar :D

Lg!!


zu Hause.....


mein Urlaub steht noch aus - es geht nach Hamburg :rolleyes:


In Bulgarien am Goldstrand, nicht zu empfehlen wenn man Erholung will :wallbash:


Bis jetzt noch nirgendwo.


Wir waren auf Bali.


Da wo's am schönsten ist: zu Hause :D


Finnland :wub:

Ein Mökki am See ist für Familien echt eine Reise wert. Oder alternativ Schweden.


Tante Ju, könnte vor Neid platzen und hoffe Du hattest dort eine echt super Zeit. Bin selbst vor einigen Jahren dort gewesen und mich faszinierte am Meisten die Batik Manufaktur und wie sehr kreativ die Einheimischen dort sind. Auch begeisterte mich die Natur dort in seiner Oppulenz und Üppigkeit. Schade nur das es überall wo wir hingingen nur so vor Touris wimmelte obwohl wir unser Sightseeing auf quasi eigene Faust machten, indem wir uns ein Auto und einen Fahrer mieteten der gleichzeitig Ortskundiger war.


mops, kommt drauf an ob das Interesse überhaupt vorhanden ist 'mal über den eigenen Tellerrand hinweg zu schauen. Auch bin sehr sehr sehr gerne zuhause, aber würde in meinem Leben auch noch Anderes sehen und erleben wollen als immer nur mehr oder weniger das Selbe.

Bin in meinem Leben schon sehr viel in der Welt herum gekommen, und leider geht das z. Z. nicht aus privaten Gründen. Dennoch weiß ich schon heute das ich mein Zuhause immer heiß und innig lieben werde, aber ich auch wieder andere Ecken unserer tollen Erde erkunden werde sobald es sich wieder machen läßt.

Immerhin kann die Erkundung von anderen Ländern und Lebensweisen auch sehr bereichernd für den eigenen Lebensweg sein, und niemals würde ich das missen wollen so lange es sich machen läßt.


Ich hatte das edle Glück auf einer Überraschungsreise eingeladen zu werden.

ich stieg hier in einem Zug, der mich nach Sachsen-Anhalt entührte. Verbracht wurde ich in eine kleine Stadt, die noch Kohle Loks hatte, und eine Burg, und die meisten Fachwerkhäuser in ganz Deutschland. Ich war beeindruckt, ob dieser kleinen mitteralterlichen Welt. Es war ganz großartig für mich.
Oben auf der Burg konnte ich den Brocken sehen. Hier danke ich dem Gutem Wetter.

Dann ging die Überraschungsreise weiter zu einer kleinen Stadt an der Unstrut.
Wir besichtigten die allbekannte Sektkellerei, streiften durch die Weinberge, sprühten Mückenspray gegen die kleine Reblaus auf unsere Haut.
Fuhren die Unstrut runter mit dem Boot, dann auf die Saale, erlebten wie hoch das Hochwasser wirklich war. Ein Kleiderschrank gefüllt mit Klamotten dümpelte auf der Saale, hier lag ein Kühlschrank rum, dort war das Ufer abgerissen.

Es war eine Woche im östlichen Teil von Deutschland, es war ne schöne Woche., die mir verdammt viel gegeben hat.
ich habe super nette Leute kennen gelernt, lecker regionalen Wein getrunken, natürlich auch lecker gegessen. Die Gegend war zauberhaft, es war alles gut.

Nur zur Info: ich komme wieder, es hat mir im Osten von Deutschland verdammt gut gefallen


Unseren Urlaub haben wir dieses Jahr mehr oder weniger im Bad (ver)gesteckt :wacko: nachdem wir im Frühjahr eine Woche auf Rhodos waren. Ist OK gewesen, hat uns jedoch nicht vom Hocker gehauen, Rhodos meine ich :rolleyes: .... nächstes Jahr ist bestimmt wieder Strandurlaub am Mittelmeer angesagt :eis:


Wir waren an der Hohwachter Bucht/Steilküste/Ostsee mit Ausflügen nach Husum, Kiel und Hamburg.
Auf der Rückreise machten wir noch Station bei einer lieben Bekannten nähe Bad Oeynhausen.
Zum Abschluss noch auf dem Konzert von Unheilig in Mannheim.

Wie schnell der Urlaub doch vorbei ist.


Wir waren Anfang des Jahres in Deutschland bei der Familie und im Juli 5 Tage in Sancti Petri(costa de la luz) bei Cádiz, um August drei Tage in Ayamonte und Portugal und dann haben wir noch Tagesausflüge nach Jerez, Sancti Petri, Ronda und Conil gemacht.
Ende August werden wir ein Wochenende in Chiclana verbringen.


Ende letzten Jahres:
Bulgarien/Goldstrand - absolut schönstes Hotel, sauberer Strand, warmes Meerwasser
Aegypten - Insel Sinai - Sharm el Sheik, Korallenriff vor dem Hotel, Wassertemperatur im Winter 28 Grad
Türkei - 5 Sternehotel, eines der 100 besten Hotels der Erde
Berlin - in 2 verschiedenen 4-5 Sterne Hotels
in 2 Wochen:
2 Monate Kathmandu/Nepal bei den Schwiegereltern und Freunden
anschliessend
2 Wochen Aegypten - Sharm el Sheik
alle HOtels all inclusive


5 tage Obersinn

Eisenwahn an der Eisenbahn


direkt im anschluss

6 tage WACKEN !!!!!!

Wacken 2013


Sille


Zitat (labens @ 23.08.2013 23:57:27)
Ende letzten Jahres:
Bulgarien/Goldstrand - absolut schönstes Hotel, sauberer Strand, warmes Meerwasser
Aegypten - Insel Sinai - Sharm el Sheik, Korallenriff vor dem Hotel, Wassertemperatur im Winter 28 Grad
Türkei - 5 Sternehotel, eines der 100 besten Hotels der Erde
Berlin - in 2 verschiedenen 4-5 Sterne Hotels
in 2 Wochen:
2 Monate Kathmandu/Nepal bei den Schwiegereltern und Freunden
anschliessend
2 Wochen Aegypten - Sharm el Sheik
alle HOtels all inclusive

Woher nimmst du die kohle...?

Im Frühjahr waren wir zwei Wochen in Italien, sind ein bisschen rumgereist mit Stopps in Südtirol, am Gardasee, an der Adria und in Venedig.

Dann war ich eine Woche am Walensee in der Schweiz, war zwar mehr Arbeit als Urlaub - aber trotzdem sehr schön.

Über den Sommer haben wir die freien Wochenenden genutzt und waren ein paar Mal im Odenwald und im Vogelsberg.

Anfang September wollen wir eigentlich für drei Wochen nach/durch Kroatien, über Graz zu den Plitvicer Seen, zu den Krka-Wasserfällen und dann die Küste runter Richtung Zadar und Split. Vielleicht landen wir auch auf irgendeiner Insel.
Möglicherweise werden wir das Ganze aber wegen einer Familienangelegenheit auf "irgendwann mal" verschieben.

Ich liiiiiebe mein kleines Reisebus-chen.... :wub:


@freespirit: Bei uns liegts nicht am fehlenden Interesse, sondern an den Tieren. Wir halten neben "normalen" Haustieren wie Hunde und Katzen etc. auch Pferde, und wenn nicht gerade die erwachsenen Kinder den Laden hier schmeißen, um uns ein paar Tage Urlaubsluft schnuppern zu lassen, müssen wir eben zuhaus bleiben. Das fällt uns aber nicht schwer, denn wir wohnen in einer der schönsten Gegenden Deutschlands.

Aber zum Trost warten auf Göga und mich im Herbst eine Woche Schottland :D


Zitat (Sille @ 24.08.2013 06:11:53)
5 tage Obersinn

Ach ja.... direkt um die Ecke hab ich meine Wurzeln... :D

Ich mache gerade Urlaub in Berlin, oder wenn man will kann man auch Familienbesuch sagen.


Zitat (Cambria @ 24.08.2013 07:16:14)
Woher nimmst du die kohle...?

für die All inclusive Urlaube zahle ich für 2 Wochen 500 -600 €.
Hotelgutscheine kaufe ich bei Ani.... für 2 Personen, Frühstücksbuffet, 2 Nächte max. 88 €.
Für die Anreise kaufe ich das Deutschlandticket mit der Bahn.
In Nepal brauche ich im Monat für Essen, trinken, Hotel max. 300 €
Im Jahr war ich früher bis zu 6 Monate mit dem Rucksack in Nepal. Da spare ich dann im Monat so 1.000 €.
Da bleibt dann unter dem Strich einiges übrig.
(Hotel 2-3 €, 1 Essen max. 2 €)

Was sehr wichtig ist: schon frühzeitig sich so absichern, dass die Kohle beim Eintritt der Rente stimmt!
Leider ist die Absicherung heute nicht mehr so einfach, wie früher.

Mein Vorteil ist auch, dass ich schon 12 mal immer 2-3 Monate in Nepal war, dort viele Persönlichkeiten kenne.


Labens

Ps:
Mitreisende nach Nepal gesucht!

Labens, Nepal würde ich gerne mal kennenlernen und die Gelegenheit, jemanden dabei zu haben, der sich so gut auskennt wie Du, sollte man nicht ausschlagen. Leider habe ich dieses Jahr keinen Urlaub mehr, daher wird leider nix draus :(

Tante Edit hat Tippselfehler mitgenommen...

Bearbeitet von Binefant am 24.08.2013 17:58:24


Labens, beneidenswert... Ich wünsche Dir immer schöne Erlebnisse auf deinen vielen Reisen!


Zitat
Mitreisende nach Nepal gesucht!


Verlockendes Angebot. :rolleyes:

Lage des Hotels an diesem See

Foto vom Hotel hier

Dieses Hotel liegt an der indischen Grenze am Dschungel etwas teurer, kostet 4 €
Wenn ihr die Fotos der Startseite anschaut, sieht man mich links von hinten (blaues Hawaiihemd).

Flug kostet mit Air India 700 €, Freigepäck 40 kg und 8 kg Handgepäck.

Bearbeitet von labens am 24.08.2013 18:23:57


Zitat (labens @ 24.08.2013 17:43:30)
Ps:
Mitreisende nach Nepal gesucht!

Hab mal geschaut. Von mir aus sind es nur schlappe 8998km.
Wie lange würde ich da wohl brauchen mit meinem Transit? ^_^

Frankfurt- Neu Dehli - Kathmandu
ab 21.30 Uhr
Ankunft nächster Tag: 16.55 Uhr
Zeitverschiebung +4 Stunden

Ktm - Dehli - Frankfurt
ab 15.40 Uhr
Ankunft Frankfurt
nächster Tag 18.15 Uhr
(Aufenthalt in Dehli 19 Std.)
Zeitverschiebung -4 Stunden

Transitvisum für Indien nicht nötig
Visum Nepal, am Flughafen dort 100 € für 3 Monate.


Transit ist mein Auto mit Bett, Kühlschrank und Herd :D

Ich hasse fliegen.


@freespirit: es wimmelte nicht von Touristen, hätten sogar gerne ein paar mehr sein können.

Wetterbedingt konnte man eigentlich nur am Strand bleiben, weil alles, was wir uns vorgenommen hatten ins (Regen)Wasser fiel. ;)


Zitat (Backoefele @ 23.08.2013 22:03:44)
Unseren Urlaub haben wir dieses Jahr mehr oder weniger im Bad (ver)gesteckt :wacko: nachdem wir im Frühjahr eine Woche auf Rhodos waren. Ist OK gewesen, hat uns jedoch nicht vom Hocker gehauen, Rhodos meine ich :rolleyes: .... nächstes Jahr ist bestimmt wieder Strandurlaub am Mittelmeer angesagt :eis:

Ich war da vor ein paar Jahren,2 Wochen, HP.
Hab mir dort billig einen Motorroller gemietet, und rund um die Insel gefahren.
Dort gab es Restaurants und billiges Essen. Und den Schwimmpool durfte man auch nutzen.
Eine besondere Sehenswürdigkeit ist Lindos. Dort können keine Autos fahren, so schmal sind die Wege dort.
Auf der Seite von Lindos gibt unzählige Buchten mit Felsen. Man kann mit dem Auto direkt an den Felsenstrand fahren. Das Wasser ist kristallklar. Man kann über eine Leiter ins Wasser steigen. Meistens war man dann ganz alleine an so einem Strand, da es ja genügend Buchten gab.

Im Süden ist ein Surfparadies. Dort ist auch die höchste Erhebung. Dort schlängelt sich atemberaubend eine kleine Strasse den Berg hoch. Von dort sieht man dann die ganze Insel.

Meine Tochter war letztes Jahr dort. Sie hat eine Freundin, die dort in einem Hotel arbeitet. Sie musste nur den Flug zahlen. Hotel und Essen war frei.

Wenn ich nochmals dahin käme, dann mit dem Rucksack, nur den Flug buchen. Dann mit den Fähren sämtliche Inseln aufsuchen.

infos Rhodos

Labens

Zitat (labens @ 24.08.2013 20:46:01)
Eine besondere Sehenswürdigkeit ist Lindos. Dort können keine Autos fahren, so schmal sind die Wege dort.

Danke für die weiteren Infos, labens. Lindos haben wir besucht mit dem Linienbus von Kalithea aus, wo es auch eine historische Therme gibt. Am liebsten fahren wir mit den einheimischen Transportmitteln, da fühlt man sich am ehesten "mittendrin" ;) Sehenswert war auch der Taxistand in Lindos, nur ...
es waren keine Autos, sondern zig Esel, die auf Passagiere warteten rofl Den Weg (ca. zur Hälfte) hinauf und wieder runter haben wir aber brav zu Fuß gemeistert. Aufpassen hat man müssen, dass man nicht von den vorbeilaufenden Eseln an die Hauswände gedrückt wurde, so eng war's da mitunter.

Ist natürlich toll, wenn man durch Beziehungen relativ günstig Urlaub machen kann, egal wo auf der Welt.
Wäre ich 10-20 J. jünger, wäre "Mitreisende gesucht" vielleicht schon ein Thema gewesen :rolleyes:

Dazu muss man wissen, dass die Wege hoch in Lindos mit Kieselsteinen gepflastert waren.
Zurück hätte ich mich fast verirrt.
Wobei weiter südlich von Lindos die Landschaft atemberaubend ist. Dort traf ich absolut keine Touris.


Wir waren für 5 Tage im wunderschönen Rom :)
Wetter war genial. Hotel in Ordnung und Rom an sich einfach nur super...
Haben uns natürlich das volle Programm gegeben - Vatikan, Kolosseum, Engelsburg (für alle Kulturbanausen :*** Link wurde entfernt *** Museen...

Bearbeitet von pippo_88 am 25.08.2013 11:31:44


In England ^_^
War echt schön! <3


1 Woche Radeln von Berlin nach Usedom inklusive ein Tag Strand.

3 Tage zu Hause rumbummeln, dann noch nen verlängertes Wochenende in Würzburg verbracht.

Das war mein "Jahresurlaub"

Im September gehts noch ein paar Tage nach Berchtesgaden.

In der ersten Jahreshälfte waren wir ein paar Tage paddeln im Spreewald.

Und wenn es nächstes Jahr nicht endlich wieder auf die Skipiste geht, dann... :wallbash:


Ich war zwei Wochen auf der Nordseeinsel Baltrum,und das war wieder schön.So ohne Autos,und ganz gemütlich. :D :pfeifen: :blumen: :blumen:


Ich wurde auch kürzlich gefragt wo ich im Urlaub war wegen meiner schönen Farbe. Darauf ich, ganz einfach : Jeden Tag 2x für 10 Min. an der Bushaltestelle stehen und mann/Frau bekommt so eine herrlich Bräune...und ganz umsonst :sarkastisch: und das ohne wegzufahlen für ne Menge Kohle :P


Ich war am Zrce Beach 2 Wochen feiern!!!


Zitat (alender @ 27.08.2013 11:51:09)
Ich war am Zrce Beach 2 Wochen feiern!!!

Was gabs denn für einen Anlass zwei Wochen lang zu feiern? :D

meinen eigentlichen Urlaub musste ich absagen wegen dringender OP im Krankenhaus. Nun werde ich eine Woche nach Mecklenburg Vorpommern im September fahren. Habe mir dort von privat ein Boot gemietet um die Seenplatte unsicher zu machen und mal wieder meinen Bootsführerschein nutzen zu können. Nehme die Freundin meiner Tochter mit die auch zufällig Urlaub hat und wir so zwei Urlaubskassen in einen Topf werfen können.


Baabe auf der Insel Rügen, inkl. teurer Autoreparatur
hätte etwas wärmer sein können, wir waren trotzdem jeden Tag am Strand


Mops, das macht dann ja natürlich Sinn das Du Deinen Urlaub gerne zuhause verbringst. Ehrlich gesagt würde ich natürlich gerne noch andere Ecken der Welt erkunden als nur das Heimische, aber ich muß auch zugeben das ich sehr gerne lebe wo ich wohne.

Auch ich habe z. Z. Verpflichtungen die mich vorerst nicht mehr verreisen lassen, aber damit kann ich gut leben gerade weil ich mich auf heimischem Gebiet sehr wohl fühle. Sicher, Haus und Garten ersetzten keinen Strandur-
laub, aber dennoch fühle ich mich dankbar dafür Das ich das habe, denn wenn ich etwas Unterhaltung und Gewusel haben will ist von mir aus die Hauptstadtmitte schnell und einfach zu erreichen.


Tante Ju, dann hast Du Gottseidank Bali anders erlebt als wir. Nun ja, die Welt ist sich ja überall am rasanten verändern, und sollte ich eines Tages noch einmal Bali besuchen werde ich es bestimmt erneut anders erleben als damals und wie Du es gerade getan hast.


@freespirit: vor 2 Jahren war es auf Bali noch völlig anders und hat uns sehr viel besser gefallen.

Da saßen wir in den Resorts öfters abends noch mit anderen, diesmal nicht vorhandenen, Gästen aus allen möglichen Ländern und unterhielten uns lange. Hat unheimlich Spaß gemacht und war immer sehr interessant.

Wir haben ja letztes Jahr auf Sumatra mehr Touristen getroffen wie dieses Jahr auf Bali. OK in Ubud und Kuta waren wir nicht. ;)


Wir waren dieses Jahr in Renesse zelten/campen. Das Wetter hat auch mit gespielt, war echt toll dort.


Früher sind wir im Urlaub immer weit weg gefahren oder geflogen, aber neuerdings fragen wir uns, ob wir uns den Stress antuhen müssen.

Voriges Jahr mit dem Auto nach Südfrankreich. Ach, war das Nachhausekommen, nach der Dreizehnstundenfahrt, schön. Nie wieder weg!

Obwohl, wenn ich so manche Reiseberichte sehe, könnte ich wieder....


Wir waren zum ersten Mal auf Fuerteventura, bereits im Juni. War traumhaft schön, vor allem das Hotel, ließ keine Wünsche offen. Wir haben eine Inselerkundung mit FTI gemacht und die war super, haben viel gesehen und erlebt. Trotzdem zahlt es sich aus dort ein Mietauto zu nehmen, dann ist man einfach flexibler. Es sei denn man will einfach nur an den Traumständen sich bräunen lassen :rolleyes: Jetzt fahren wir evtl nochmal nach Istrien, wenns das Wetter zulässt.. Aber September und Kroatien ist immer risky.. :unsure:


Zitat (sternenmama81 @ 28.08.2013 21:55:59)
Aber September und Kroatien ist immer risky.. :unsure:

Wir waren vor 2 Jahren Mitte September auf Krk und hatten super Wetter - ok, zwei Tage Regen und Gewitter, aber ansonsten Sommerwetter pur. Und alles so schön leer.... :D

Wenns klappt fahren wir in zwei Wochen auch wieder runter, allerdings weiter Richtung Dalmatien.

Wir waren in einem schönen ort - 30 km von der Nordsee entfernt...mit anderen worten-wir sind zu hause geblieben. War auch nicht schlecht, wenn ich überlege, dass viele bei uns urlaub machen, wäre es doch überflüssig wegzufahren. ;)



Kostenloser Newsletter