Geschenk: Hochzeit

Wer weiß Rat?

Meine Enkelin heiratet im November ds. Js. standesamtlich (kleine Feier) und im September nächsten Js. kirchlich (große Feier). Wann übergibt man das Geschenk?

Ich bin total unsicher. Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar.

Christl

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Wenn es ein "teilbares" Geschenk ist, könntest du zu beiden Anlässen jeweils einen Teil überreichen.
Wenn nicht, würde ich es zur standesamtlichen Trauung überreichen.

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde es auch zur standesamtlichen Trauung überreichen, und zur kirchlichen Blumen.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (chriluis, 14.09.2013)
Ich bin total unsicher. Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar.


Wieso unsicher?

Ich würde meiner Enkelin das Geschenk zur standesamtlichen Hochzeit auf alle Fälle schon geben und im nächsten Jahr zur kirchlichen Hochzeit würde sie von mir auch noch ein Geschenk bekommen.

Aber das ist meine persönliche Ansicht. Ich weiß natürlich nicht, ob das in deinen finanziellen Möglichkeiten stehen würde.
(aber da hast du ja noch ein Jahr Zeit zum Sparen) :pfeifen:

Bearbeitet von Dora am 14.09.2013 14:03:41
War diese Antwort hilfreich?

Würde es zur standesamtlichen Trauung überreichen. Wer weiß. Vielleicht ist die Ehe bis zum nächsten September sowieso schon wieder im Eimer. Sciher ist sicher.

War nicht böse gemeint, aber heutzutage kann so etwas sehr schnell gehen Dank Scheidungen per Handy und Internet.

War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank für Deine Antwort. So hatten wir es uns auch schon gedacht.

War diese Antwort hilfreich?

Mal mal den Teufel nicht an die Wand. Aber ich glaube nicht, dass das eintritt. Sie leben schon einige Jahre zusammen.
Vielen Dank für Deine Antwort.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (freespirit, 14.09.2013)
Würde es zur standesamtlichen Trauung überreichen. Wer weiß. Vielleicht ist die Ehe bis zum nächsten September sowieso schon wieder im Eimer. Sciher ist sicher.

War nicht böse gemeint, aber heutzutage kann so etwas sehr schnell gehen Dank Scheidungen per Handy und Internet.

Scheidungen werden immer noch durch das Gericht vollzogen... dass man das heute per SMS oder Internet regeln kann, ist falsch. Wie soll das laufen...? "Schicke jetzt SEI_MEINE_EX an die 9898989 (1300€ pro SMS) und sei noch heute geschieden! Yeah! Wow!"
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Cambria, 20.09.2013)
Schicke jetzt SEI_MEINE_EX an die...

:lol: rofl
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Cambria, 20.09.2013)
Scheidungen werden immer noch durch das Gericht vollzogen... dass man das heute per SMS oder Internet regeln kann, ist falsch. Wie soll das laufen...? "Schicke jetzt SEI_MEINE_EX an die 9898989 (1300€ pro SMS) und sei noch heute geschieden! Yeah! Wow!"

rofl
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter