Wasser färbt sich zuerst blau/grau beim Teebeutel


Hi,

uns ist gestern Abend aufgefallen, dass bei der Verwendung von Teebeuteln mit roten Früchten (also Früchtetee, Hagebutte, Hibiskus) ein komischer Effekt entsteht:

Wir gießen das frisch aufgekochte Wasser über den Teebeutel. Das Wasser färbt sich ganz kurz bläulich oder gräulich um dann rot zu werden.

Das haben wir noch nie erlebt. Die Wasserleitung in der neuen Wohnung ist aber in Ordnung, bei grünem oder schwarzem Tee konnten wir das auch nicht feststellen.

Der Wasserkocher ist auch komplett neu, wurde aber vor der ersten Benutzung mit Essigwasser (1L und 1 kräftiger Schuss Essig) ausgekocht und dann nochmal 2 mal normal aufgekocht vor der Erstverwendung.

Nach dem kochen ist das Wasser im Kocher völlig klar, auch wenn man es in ein Glas eingießt.

Das Wasser ist auf jeden Fall sehr kalkhaltig und schon eher hart als mittelhart.

Weiß jemand wie das zustande kommt?


lieegt an den roten früchten... ganz normal ;))

Sille



Kostenloser Newsletter