Reicht eine 500W Bohrmaschine für den Hausgebrauch


Hallo nochmal ^_^

eigentlich scheue ich mich davor, Löcher zu bohren aber dank meiner kommenden Möbel werde ich nicht drum herumkommen. Dafür wollte ich mir jetzt schon mal eine Bohrmaschine besorgen.
Schnell wurde ich fündig bei einer 500W Maschine von Bosch.

Jetzt bleibt nur die Frage offen, ob 500W auch ausreichen? Meine Wände sind aus Beton, würde ich zumindest mal behaupten. :D Im Expose der Wohnung war glaube ich die Rede von einem Massivhaus das ende der 70er/ anfang der 80er gebaut wurde.


Hallo Cyda,

wenn die Maschine auch die Einstellung "Schlagbohren" kennt würde das m.M. nach ausreichen. Du benötigst nur etwas länger zum Bohren.

Ob sie Schlagbohrfähig ist erkennst Du daran, dass es einen Drehschalter gibt, dessen eine Stellung mit einer Bohrspitze und die andere mit einem Hammer gekennzeichnet ist.

M.M. nach heisst heisst nur, dass gemauerte Wände vorhanden sind und keine Holzwände, wie bei Fertighäusern üblich.

Gruß

Highlander


Die Leistung könnte reichen - aber nimm für Betonwände unbedingt einen Bohrhammer statt Schlagbohrmaschine: der zieht sich fast von selbst in die Wand.
Meine alte Bosch hat ewig gehalten; bei den neuen Billig-Maschinen scheint aber an der Qualität gespart zu werden; schau dir die Kritiken an.
Ich habe jetzt erstmal eine noname Billigst-Maschine: tolle Leistung, aber schlechte Regelung - ich vermisse sehr die Drehzahlregelung im "Abzug". Aufs Gewicht solltest Du auch achten: eine leichte Maschine wird reichen und ist viel handlicher.
Dann kauf Dir einen Satz guter (also nicht die billigsten) SDS-Bohrer und passende Dübel: für Betonwände wird meistens 6mm reichen, manchmal sogar 4.
Fürs Zusammenbauen der Möbel lieber einen leichten, billigen Akkuschrauber oder -bohrer zusätzlich.


Hallo Cyda .
Ich vermute mal, Du willst nicht für fünf Küchen, Küchenoberschränke montieren.
Alle Bilder im Bekanntenkreis mit Dübeln aufhängen wohl auch nicht.
Eine Bosch- Maschiene gehörte bisher zu den stabielen und dauerhafteren.
Da wünsche ich Dir viel Erfolg beim Bohren.

Die Wattzahl sagt wenig über die Leistung aus.
Eine alte, Met. , mit 350 Watt und zwei Geschwindigkeiten, mechanisch am Getriebe umschaltbar.
Elektronisches langsam Starten und ein elektrischer Überlastschutz.
Drehring zum Ein- und Ausschalten des Schlagens.
Doppelt Schutzisoliert, Metallgehäuse und sehr schwer durch viel Eisen und Kupfer des Motors.
Der Motor hat einen sehr guten Wirkunggrad und ein Zeichen sagt : Dauerlastfest.
Außen sehr starke Gebrauchsspuren.
Im Gebrauch empfinde ich die als sehr gut. Deshalb leihe die ich mir gerne aus.
Meine 600W mit elektronischer Drehzahlregelung, sehr gutes Schnellspannfutter und liegt gut in der Hand aber die alte leistet deutlich mehr.
:trösten:


Das macht die Angelegenheit nicht einfacher. :D
Ich kann ja mal den Modellnamen nennen: Bosch PSB 500 RE. Laut Amazon handelt es sich um eine Schlagbohrmaschine. Den Bewertungen lässt sich aber nicht ganz entnehmen, ob die Maschine auch für Betonwände geeignet ist oder nicht. <_<

Zur Maschine wollte ich mir dann noch einen Bohraufsatzkoffer mit 30 verschiedenen Aufsätzen für alle möglichen Vorhaben kaufen.

Aber mehrere Maschinen wollte ich mir eigentlich nicht zulegen. ^_^ Im Haushalt oder hobbymäßig bin ich nicht sonderlich aktiv und benötige die Bohrmaschine eigentlich nur für die bevorstehenden Arbeiten (Wohnwand, Garderobe und vielleicht Spiegel) und das war's dann auch auch schon.

Bearbeitet von Cyda am 24.11.2013 22:02:51


Zitat (Cyda @ 24.11.2013 22:00:32)

Ich kann ja mal den Modellnamen nennen: Bosch PSB 500 RE. Laut Amazon handelt es sich um eine Schlagbohrmaschine. Den Bewertungen lässt sich aber nicht ganz entnehmen, ob die Maschine auch für Betonwände geeignet ist oder nicht.

Naja, die Bewertungen mit einem Stern finde ich schon recht erschreckend ;)
Du kannst es natürlich riskieren; es gibt ja auch deutlich mehr gute Beurteilungen.
Wenn es wirklich Beton-Plattenbau ist, bist Du mit einem Bohrhammer deutlich besser dran. Bei anderen Wänden kommst Du auch mit einer Schlagbohrmaschine klar; vielleicht sogar mit No-Name Billigstware oder (praktisch für den Garten) Akkubohrer mit Schlagwerk.

Das ist ja blöd. -_- Diese Bohrhammer kosten natürlich gleich mal das 3 bis 5 fache. Da überlege ich schon eher, ob ich mir nicht lieber das Geld spare und für die 1-2 mal eine Maschine von irgendeinem Fachhandel leihe oder gleich einen Handwerker anrücken lasse.


Ja, Du hast wirklich am unteren Preisende geguckt - reicht vielleicht auch für den Hausgebrauch. Auch Beton kannst Du probieren: wird halt länger dauern; auf die Schlagbohrmaschine hast Du ja Garantie, falls sie es gar nicht packt.
Aber dann gönn Dir vernünftige Bohrer dazu und fang bei harten Wänden mit 5 mm vorsichtig an; dann kannst Du ja mit größeren Bohrern nacharbeiten.


Ich hab mir mal ne Hanseatic für damals 20.-DM (RL-Lauf, Schlag, und Drehzahleinstellung am Schalter) raus gelassen... und was soll ich sagen? Die leistet mir auch heut nach 15 Jahren immer noch treue Dienste. Ich darf sie halt nicht überfordern, aber für alles kleinere ist sie völlig zufriedenstellend.

Ich denke, für das was Cyda machen will (Jetzt anfangs etwas mehr, und dann vielleicht 2-3 Löcher im Jahr) ist ein günstiges Gerät durchaus eine Option.


Also die GSB 13 ist glaub ich nix für dich da sie nur 1 Gang hat und auch nicht sonderlich Stark ist!
Die GSB 20-2 ist da schon eher was alledings weit über 100€
Von Bosch gibts auch die GSB 680 Profi mit 2Gang 13er SSBF für ca 110€ vom Fachhändler die hab ich gerade hich in nem Bosch Prospekt! Die Modelle mit Profi in der Typenbezeichnung sind immer günstige Sondermodelle äterer Maschinen von Bosch die aber sehr gut und preislich interresant sind!

Wenn du etwas günstigere Bohrmaschine haben möchtet mit viel Bums für wenig Geld kommt eine RYOBI EID1052RE in frage! :blink:

Aber es gibt auch für 109€ einen Hitachi Schlagbohrschrauber DV 18 V (S)
mit 700W 2 Gängen und SSBF

Wenn es im Haus etwas mehr zu tun gibt und auch mal einige Bohrungen in Stein gemacht werden sollen Rate ich zu einem Multihammer von Metabo UHE 22 der aber erst bei ca. 180€ anfängt. Der Multihammer ist allerdings auch ein Bohrhammer mit Meisselfunktion und eine Vollwertige 2 Gang Bohrmaschine in einem!
Wenn es nur ein Leichter günstiger Bohrhammer sein soll ist der Bosch Profi-Bohrhammer PBH 2100 RE Profi erste wahl(ca 120€)! ;)

Hier mehr Infos zu der PBH 2100 RE: *** Link wurde entfernt ***


Hallo Heinecker,

nach über einem Jahr dürfte Cyda die Löcher schon gebohrt und einen evtl. Garantiefall abgewickelt haben.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob Cydas Maschine überhaupt noch auf dem Markt ist..
Es gibt ja spätestens einmal im Jahr einen neuen Katalog.

Gruß

Highlander


hallo, wenn die nicht zu teuer sein soll und nur für den heimgebrauch, also bilder aufhängen, möbel aufbauen, reicht die makita hp1641 voll kommen aus. ich wohne in einem haus mit beton wänden und hab mit dieser maschine alles gemacht was nur ging und sie hält das gut aus. kann ich nur empfehlen. hier der link :) *** Link wurde entfernt ***

gefunden hab ich sie übrigens bei *** Link wurde entfernt *** . hat mir beim aussuchen gut geholfen :)

Bearbeitet von derklausi123 am 25.05.2016 16:59:49


Für den normalen Hausgebrauch reicht eine 500W maschine eigentlich aus, solange du nichts irgendwie im Garten im Boden verankern willst.
Hab selbst ne Bosch mit einer 500W Leistung und die hat mich bislang noch nie im Stich gelassen.
Kriegt man auch schon überall *** Link wurde entfernt *** im Internet



Kostenloser Newsletter