wie kann ich im backofen einwecken


S.o. kann mir einer helfen, wie ich im backofen einwecken kann?


"Die gefüllten und verschlossenen Gläser stellt man in die Saftpfanne des Backofens, die etwa 2 cm hoch mit Wasser gefüllt ist. Die Gläser werden so angeordnet, dass sie sich nicht berühren und man jedes einzelne gut beobachten kann. Falls in der Gebrauchsanweisung des Herdes nicht anders angegeben, stellt man den Temperaturregler auf 175 °C. Sobald die Flüssigkeit in allen Gläsern perlt, was unter Umständen über eine Stunde dauern kann, schaltet man den Backofen aus. Weiche Früchte belässt man noch 20 Minuten, harte Früchte 30 Minuten im ausgeschalteten Backrohr. Dann nimmt man die Gläser heraus und lässt sie bei Zimmertemperatur abkühlen. In einem Heißluftherd kann man zwei Lagen Gläser gleichzeitig sterilisieren. Wenn in der Anleitung nicht anders angegeben, wird auf 160 °C aufgeheizt. Der Zeitraum bis zum Perlen der Flüssigkeit ist wesentlich kürzer als bei einem herkömmlichen Herd. Nachdem man den Herd ausgeschaltet hat, verfährt man wie oben beschrieben."

Quelle: Gabriele Lehari : Früchte einkochen, kandieren, einlegen, 3. Aufl., 2008 Eugen Ulmer KG


Obwohl ich selber noch nie im Backofen eingekocht habe, da ich das früher in einem Einkochtopf gemacht habe, denke ich, dass dem Kommentar von Dudelsack nichts mehr hinzuzufügen ist.

Schön finde ich, wenn sich heutzutage wieder jemand dafür interessiert :blumen:

Ich muss bekennen, dass ich mir das "große Einkochen" abgewöhnt habe.
Jahrelang habe ich hunderte von Gläsern eingekocht mit allem, was der Garten hergegeben hat. Es verging kein Tag, wo nicht mindestens ein Glas aufgemacht wurde, da wir bei jeder Mahlzeit ein Glas Kompott gegessen haben.

Seit wir keinen Garten mehr haben und die Kinder aus dem Haus sind, mache ich nur noch Marmelade oder hebe Reste vom Mittagessen in Gläsern auf.
Das fülle ich gleich heiß ein und konserviere es dann nicht noch mal extra.



Kostenloser Newsletter