Gehalt für behinderte hartz 4


Also wenn eine Person hartz 4 bekommt für ein 4 personenhaushalt und der vater der famieli noch einen 400€ basis job Angemeldet hat. jetzt zu mir bin der sohn und arbeite bei der behinderten Werkstatt und verdiene ein Ausbildungs gehalt von 63 € meine frage wird das Ausbildung Gehalt von gerade mal 63€ abegezogen vom hartz 4
danke euch


Hi clemens,
bitte erkundige dich dazu bei der Arge, die für deine Familie zuständig ist. Wir können dir hier keine verbindliche Auskunft geben.


Wer in der Werkstatt für Behinderte arbeitet, kann kein Arbeitslosengeld 2 also Hartz 4
bekommen, weil er dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht.

Derjenige bekommt dann Grundsicherung nach dem Zwölften Teil des Sozialgesetzbuchs.

Dabei wird das Einkommen von 63,00 Euro angerechnet. Allerdings muss eine
Arbeitsmittelpauschale von 5,20 Euro abgezogen und dann ein Freibetrag ausgerechnet werden.

Der beträgt ca. 50,00 Euro , so dass dann von dem Einkommen nur noch ca. 7,00 bis 9,00 Euro
angerechnet werden.

Der Freibetrag ist für Leute, die in der Werkstatt für Behinderte arbeiten höher als für
andere Erwerbstätige.

Bearbeitet von anitram.sunny am 10.12.2013 09:11:51


Zitat (anitram.sunny @ 10.12.2013 09:10:51)
Wer in der Werkstatt für Behinderte arbeitet, kann kein Arbeitslosengeld 2 also Hartz 4
bekommen, weil er dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht.

Derjenige bekommt dann Grundsicherung nach dem Zwölften Teil des Sozialgesetzbuchs.

Dabei wird das Einkommen von 63,00 Euro angerechnet. Allerdings muss eine
Arbeitsmittelpauschale von 5,20 Euro abgezogen und dann ein Freibetrag ausgerechnet werden.

Der beträgt ca. 50,00 Euro , so dass dann von dem Einkommen nur noch ca. 7,00 bis 9,00 Euro
angerechnet werden.

Der Freibetrag ist für Leute, die in der Werkstatt für Behinderte arbeiten höher als für
andere Erwerbstätige.

Hallo,
ich denke die Frage war,ob dem Vater bei Harz 4 Bezug der Verdienst des Sohnes angerechnet wird.
LG

Der Sohn kann eigentlich gar nicht mit dem Vater zusammen Geld bekommen.
Es sei denn, die machen da Ausnahmen. Normalerweise kann er kein
Sozialgeld bekommen, weil er, wenn er in der Werkstatt für Behinderte arbeitet,
dauerhaft erwerbsgemindert ist und damit keine Ansprüche beim Jobcenter hat.

Falls er jedoch trotzdem vom Jobcenter Geld bekommen sollte, darf das Jobcenter
nur der den geringen Betrag von unter 10,00 Euro anrechnen.

Bearbeitet von anitram.sunny am 10.12.2013 13:00:28


Ich gehe mal davon aus, dass die Familie EINE Bedarfsgemeinschaft ist, und da wird nun mal im Rahmen des Gesetzes von jedem Mitglied dieser Gemeinschaft das individuelle Einkommen mit angerechnet.

Es gibt auch noch ein Erwerbslosenforum (elo-forum oder so), das soll wohl sehr gut sein für solche Fälle.


Genau so wie schnuff sagte war meine frage


@ Cambria hat dazu auch schon längst die richtige Antwort gegeben. :)


Darf man denn hier auch dann keine Auskünfte geben, wenn man selber in dem
Bereich arbeitet? Ich arbeite beim Sozialamt und betreue jede Menge Leute
die in der Werkstatt für Behinderte arbeiten..... von daher hat meine Aussage
Hand und Fuß!



Kostenloser Newsletter