Färben in der Waschmaschine


Hallo,

ich möchte 2 Pullis in der Waschmaschine mit Simplicol färben. Laut Anleitung soll man die Maschine 10 Minuten laufen lassen und dann erst die Farbe reingeben. Das ist leider Theorie. Meine Waschmaschine zumindest erlaubt das nicht. Ich kann zwar stoppen zwischendrin, aber nicht die Tür öffnen. Ich müsste das Programm resetten, dann würde die Maschine Wasser abpumpen, dann dürfte ich öffnen und müsste neu starten. Das würde ja nicht helfen.

Kann ich auch einfach die Farbe gleich schon reingeben, oder muss ich dann doch, was ich nicht so gerne möchte, in einer Schüssel färben?

Viele Grüße
Pramata


Also, du hast 3 Fächer für Waschmittel an deiner Maschine, I, II, und III. III hat manchmal auch eine Blume als Symbol, um den Weichspüler zu symbolisieren. II sollte das größte Fach sein, und ist für das normale Waschmittel im Hauptwaschgang.
Fach I ist das Fach für das Mittel für Vorwäsche.

Dein Färbemittel sollte somit in Fach II landen, dann wird erst einmal kurz gespült, und dann das Waschmittel (in deinem Fall Färbemittel) zugeführt.

Bearbeitet von Bierle am 20.12.2013 11:07:06


Soweit mir bekannt ist, wird die Simplicol-Farbe doch in ihrer Verpackung - diese natürlich aufgeschnitten - zu den zu färbenden Wäscheteilen in die Maschine gegeben! Wenn dann das Wasser in die Maschine läuft, wird das Färbemittel nach und nach durch die Bewegung der Trommel freigesetzt und kann sich im Wasser verteilen.

Solltest Du jedoch eine "andere" Simplicol-Farbe haben, die das spätere Einfüllen erforderlich macht, so denke ich mal, an Deiner Waschmaschine befindet sich doch sicher ein "Notöffnungshebel"!?
Bei meiner Waschmaschine z. B. sitzt dieser hinter der Flusensieb-Klappe. Wenn ich also - aus welchem Grund auch immer - die Maschine nochmals nach dem Start öffnen muß, schalte ich sie aus, öffne die Flusensieb-Klappe und ziehe am Notöffnungshaken und schon ist die Frontklappe offen! Dann vergessenes Wäschestück oder auch die Farbe rein, Klappe schließen und Maschine wieder einschalten!
Schau mal in die Betriebsanleitung Deiner WaMa, dort ist die Notöffnung sicher beschrieben!


Vielen Dank für Eure Antworten. Nein, es gibt laut Bedienungsanleitung keine andere Möglichkeit als das Resetten.

Die meisten Dinge lernt man durch Probieren und Fehler machen :)

Bei der Farbe, die ich habe, wird der Fixierer aufgeschnitten und auf die Wäsche gestellt, die Farbe aber, die flüssig ist, ins Waschmittelfach gegeben mit 1 l Wasser hinterher.

Ich habe einen Toplader, wo sowieso gewarnt wird, dass beim Färben Flecken entstehen können.

Die Farbe lief, da sich die Fächer im Deckel befinden, sofort unten raus. Ich fürchtete große Sauerei - egal - Augen zu und durch. Ich war gespannt. Sieht aber gut aus nun, obwohl ich mich nicht dran gehalten habe, bei Toplader nur dunkel zu färben, habe den mittleren Farbton genommen. An einer einzigen Stelle ist eine Unregelmäßigkeit. Das finde ich nicht so schlimm. Nun läuft noch der normale Waschgang mit Waschpulver. Auch die Sauerei hielt sich in Grenzen. Ich vermute, nach diesem Waschgang sehe ich davon gar nix mehr.

Ich brauch also keine weiteren Antworten mehr.

Vielen Dank!
Pramata



Kostenloser Newsletter