Singer Symphonie 6 probleme mit dem Faden


Hallo ihr Lieben
ich habe mir die Singer bei Aldi geholt und ich bin Anfängerin.
Ich möchte für mein Tochter eine Mütze nähen aus Fleece und Jersey nur leider bekomme ich keine Saubere naht zustande ich habe schon alles ausprobiert .
Auf der unteren Stoffseite hängt der faden stellenweise mal durch, mal ein kleineres und mal ein größeres Stückchen. ich habe schon die Oberfadenspannung geändert aber nichts half mir ich habe schon gefühlte 1000 mal die Fäden neu eingespannt und auch die Anleitung durchgelesen und immer soll die Spannung verkehrt sein nach der Fehlerliste aber wie gesagt ich habe es schon alles probiert : Leider weis ich auch nicht wie ich die Unterfadenspannung ändern kann dazu steht auch leider nicht in der Bedienungsanleitung. kann man das überhaupt ??????
ich hoffe mir kann jemand helfen


Hallo,

die Oberfadenspannung sollte zwischen 4 und 5 stehen.
Gib mal leinen Tropfen Öl in die Greiferbahn. Greiferbahn befindet sich zwischen Spulenkapsel = feststehender Teil und Greifer = ist gleich bewegliches Teil.
Es bewegt sich entweder von links nach rechts = CB Greifer oder im Uhrzeigersinn im Kreis = Umlaufgreifer.

Versuchs mal mit dem Öl und melde Dich wieder.
Gruß Lothar


Spulens Tipp könnte helfen.
Zu deiner FRage mit der Unterspannung: Die sollte man tunlichst nicht verstellen; das wird eigentlich nur oben gemacht.
Und wechsle mal die NAdel, das hilft auch manchmal.

Edit meint noch: Bist du sicher, dass der Unterfaden richtig aufgespult wurde? - Hatte mein Sohn mal falsch gemacht: den Faden nicht genau zwischen zwei Führungsscheiben sondern entweder oben drüber,eher wohl untendurch gelegt. DAss der FAden nicht die richtige Spannung hatte, konnte ich daran sehen, dass er viiieeel zu locker auf der Spule saß. Neu - und richtig - gespult, und es ging problemlos.

Bearbeitet von dahlie am 29.12.2013 18:08:13


Okay also die Spule habe ich Kontrolliert alles so wie es laut Anleitung sein soll ! Bin heute darauf gestoßen das es bei einfachen zB Gardinenstoff nicht der Fall ist es muss also ein Zusammenhang mit meiner Stoffauswahl sein ! Ich habe eine 90er Unsiversalnadel und möchte Fleece mit Jersey vernähen ich habe gelesen das es ausreichend sein soll aber fllt sagt ja eure Erfahrung was anderes ! Noch ist mir aufgefallen, dass bei diesen durchhängen die unterfadenspule hackt ,das ist hörbar ,dass sie in dem Moment ein Ausfall ha. ich habe es geölt, hörbar ist es nun nicht mehr so stark , aber die durchhänger sind noch da , aber auch nicht mehr so extrem ! Kann es den sein das die Maschine nicht ausgelegt ist dafür ? Eigentlich finde ich es nicht so eine große Anforderung , selbst für eine Billigmaschine ! Oder kann es sein das ich ein Montagsmodell erwischt habe ??
Vielen Dank für die tolle Hilfe hier ! Lg Denise


Moin denisefrahm,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Hm, soweit ich das überblicken kann, hast Du bisher alles richtig gemacht. Wenn die Unterfadenspule hörbar klackert und ruckelt, kann es tatsächlich sein, dass die Spulenkapsel ein winzig kleines bisschen nachjustiert werden muss. Ob das tatsächlich nötig ist, kannst Du manuell prüfen.

Nimm bitte die Spulenkapsel aus dem Spulengreifer und halte die Kapsel locker zwischen Daumen und Zeigefinger, und zwar so, als ob Du eine Spule in die Kapsel einlegen willst. Dazu also das kleine Hebelchen an der Oberseite der Kapsel bis zum Anschlag aufklappen und locker festhalten. Da gibts nur EIN bewegliches Hebelchen, kannst also nix falsch machen. Dann legst Du die Spule in die Kapsel ein, hältst aber das Hebelchen weiterhin fest. Dann ziehst Du gefühlvoll am Faden. Wenn Dir der Faden willig entgegenkommt, ist mit der Kapsel und der Spule alles in Ordnung. Wenns mal leichter rutscht und mal ruckelt, stimmt da wirklich etwas nicht.

Das kann zwei Ursachen haben: Entweder muss die Spannung der Spulenkapsel nachjustiert werden oder die Garnspule ist unrund. Ich tippe nach Deiner Beschreibung eher darauf, dass die Garnspule Schrott ist. Doch anyway. Probiere es mal mit einer anderen Garnspule. Leiste Dir vielleicht auch mal einen Satz neue Spulen, so teuer sind die nicht. Doch damit könntest Du nach der oben beschriebenen Methode prüfen, ob es an der Garnspule hängt.

Nachjustieren der Spulenkapsel: So gehts. Seitlich an der Kapsel befindet sich ein kleines Schräubchen. Da gibts ebenfalls nur EINS, kannst also auch nix falsch machen. Das ist die Feinjustierung der Kapsel. Hältst also bitte die Kapsel mit eingelegter Spule - wie oben beschrieben - locker zwischen Daumen und Zeigefinger fest. Dann drehst Du mit dem Schraubendreher gaaaaanz vorsichtig an diesem Schräubchen. Mit vorsichtig ist millimeterweise gemeint. Nach jedem Millimeter drehen ziehst Du dann gefühlvoll am Faden. Dann musst Du entscheiden, ob Du die Spannung zu fest gezogen oder zu locker gedreht hast. Das kann ein Geduldsspiel werden. Aber bevor Du an der Kapsel drehst - mit Gardinen funzt es ja - prüfe erstmal, obs nicht auch mit perfekt runden, neuen Spulen getan ist.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

Tante Edit fällt noch eine Möglichkeit ein: Könnte es im Bereich des Möglichen liegen, dass sich rund um die Spulenkapsel und den Spulengreifer vielleicht ein Faden verwickelt hat? Dann funzt es nämlich auch nicht, wie es soll. Schau einfach mal nach, ob Dir da ein Faden entgegenlacht.

Bearbeitet von Egeria am 30.12.2013 08:23:11


Vielen Dank bishierher , aber bei der Singer Symphonie 6 gibt es in dem Sinne keine Spulenkapsel! Noch dazu ist die Maschine und das Zubehör ca zwei Wochen erst alt !


Okay, sorry, tut mir leid, dass meine Einschätzung nicht zugetroffen hat und nicht hilfreich für Dich ist. Doch ich glaube, ich habe des Pudels Kern gefunden. Guck mal bitte hier rein: http://www.amazon.de/review/R1HFFD5VO4V27P...#R1HFFD5VO4V27P

Grüßle,

Egeria


Wenn ich es richtig verstanden habe, nähst du Jersey mit Fleece zusammen? - Dann lege doch mal zusätzlich ein Blatt Papier auf der Jerseyseite dazu.

Auch zum Überlegen: Jersey soll ja mit einer speziellen Nadel (Rundkopf) genäht werden, damit die NAdel zwischen die Maschen gleitet und die nicht kaputt macht. - Aber das scheint bei dir nicht das Problem zu sein.

Wenn die MAschine erst 2 wochen alt ist: Zurückbringen und eine Probe des Versagens mitnehmen.

Zur Unterspannung: Nicht für nix wird in der Anleitung dazu nichts gesagt, denn das ist was sehr Diffiziles, was Fachleuten wohl vorbehalten bleiben sollte.



Kostenloser Newsletter