Rostender Wasserhahn lässt Wasser ringsum


Hallole ihr Lieben!

Mein Wasserhahn (Hebelmischer) rostet vor sich hin und verliert Wasser rundum.
Bin ich dafür zuständig oder der Vermieter? Wohne seit neun Jahren hier. Ist das eine Abnutzungserscheinung der Armatur? Rost wird täglich mehr und eine Auswechslung scheint unausweichlich. Kann mir der Vermieter evtl. falsches Putzen vorwerfen? und sich
so aus der Kostenaffäre ziehen?

Bin für jede hilfreiche Antwort dankbar,
moirita

Bearbeitet von moirita am 05.01.2014 14:37:29


Normalerweise ist für den Wasserhahn der Vermieter zuständig, es sei denn, er ist mutwillig zerstört worden. Wie alt war der Einhebelmischer denn, als Du eingezogen bist? Eigentlich sollte der nach 9 Jahren noch nicht rosten *grübel* wie/womit wurde denn geputzt? Vielleicht hat das das Material angegriffen?


@binefant: Der Wasserhahn ist aus den Neunzigern, also über 20 Jahre alt. Geputzt habe ich mit normalen Badreinigern, Schwämmchen und Microfasertüchern.
Bin mir keiner Schuld bewusst und mutwillig zerstört habe ich natürlich auch nichts. Mein Vermieter ist aber ein Schlingel und versucht alle Kosten auf mich abzuwälzen. Er entwickelt dabei große Phantasie.....*grummel*


Dann würde ich mir da keine großen Sorgen machen und dem Vermieter sagen, dass der Hahn auszutauschen ist.


OK, danke binefant :blumen:


Dem Vermieter geht´s wohl auch um die Montage des guten Stückes...Anfahrt, Arbeitslohn usw.
Braucht er nen Fachmann dafür, handelt es sich gleich um ein paar Mäuse mehr...

Ich würde ihm einfach ein wenig Angst damit einjagen, daß Wasser austritt (was ja auch der Fall ist).
Recht viel Erfolg !
Wußtest Du, daß man vom Putzen mit säurehaltigen Reinigern oder gar reinem Essig oder Zitronensaft an Armaturen Abstand nehmen sollte ?
Ich bis vor kurzem noch nicht...man kann auch was kaputtputzen...


@moirita: 's is halt e Schwob, Dein Vermieter ;) (Nein, ich habe NIX gegen Schwaben...sind ja auch nur Menschen :sarkastisch: )


Zitat (moirita @ 06.01.2014 15:54:11)
@binefant: Der Wasserhahn ist aus den Neunzigern, also über 20 Jahre alt. Geputzt habe ich mit normalen Badreinigern, Schwämmchen und Microfasertüchern.

Lt Männe (Waschechter Schwob) :sarkastisch: klarer Fall, dass der Vermieter für die Ausstattung, die zur Wohnung gehört, zuständig ist - sprich: dafür Sorge zu tragen hat, dass alles einwandfrei funktioniert.
Erst recht nach so langer Zeit :ruege: Unser Hebelmischer in der Küche wurde gerade mal 4,5 Jahre alt. Nach dem Badumbau war anscheinend die Kartusche total verstopft und es gab keinen Ersatz für das Modell :labern: Wären wir Vermieter, hätten wir den neuen Wasserhahn auch austauschen (lassen) müssen.
Bleib hartnäckig, moirita :schlaumeier:

Mein Wasserhahn war auch letztes jahr kaputt und ich habe das akute Problem erstmal mit Panzertape gelöst.
Ist natürlich keine Lösung auf Dauer, aber vielleicht auch was für dich, bis dein Problem geklärt ist.

P.S.: Apropos Schwäbisch. Laut Wissenschaftlern ist der Dialekt das Ergebnis einer Gaumenfehlstellung (gehört bei Comedian Vince Ebert... :D )


Zitat (lenameng @ 09.01.2014 14:56:59)
Mein Wasserhahn war auch letztes jahr kaputt und ich habe das akute Problem erstmal mit Panzertape gelöst.
Ist natürlich keine Lösung auf Dauer, aber vielleicht auch was für dich, bis dein Problem geklärt ist.

P.S.: Apropos Schwäbisch. Laut Wissenschaftlern ist der Dialekt das Ergebnis einer Gaumenfehlstellung (gehört bei Comedian Vince Ebert... :D )

@lenameng: Danke für den Panzerband- Klebetipp! Haste noch was übrig? Weil: extra eine Rolle davon kaufen.....wann brauch ich das denn mal mal wieder? :o

Die Ehefrau meines Vermieters ist Hamburgerin und ich bin Lübeckerin. Wir verstehen uns bestens. Nur scheint das Ehepaar sich nicht einig zu sein, wer für die vermieteten Eigentumswohnungen zuständig ist. Bin immer froh, wenn ich sie am Telefon erwische. Sie überzeugte ihren Ehemann auch damals davon, eine Alleinerziehende mit zwei Söhnen plus Hund in die Wohnung zu nehmen. :wub:

@ backoefele: Danke dir für die mentale Unterstützung! Ja, ich bleibe hartnäckig.

@ Horizon: Ja, ich habe mit Badreiniger geputzt, der auch Essigsäure enthält. Werde nun auch vorsichtiger, nachdem ich einiges las. "Kaputtputzen" , tolle Wortkreation ;)


Kostenloser Newsletter