Leder: Handtasche aus Leder reinigen


ich habe eine Leder-Handtasche (mind. 2 Jahre) die ich jeden Tag benutze und sieht dementsprechend aus.
Had jemand eine Tipp wie ich die Tasche reinigen kann?

:rolleyes:


Jawoll, hab ich, Butterfly!

In den einschlägigen Drogeriemärkten bekommst Du feuchte Lederpflegetücher, z. B. von Polyboy!

Mit diesen Tüchern kannst Du Deine Handtasche wunderbar abreiben und auffrischen. Sie sieht dann wirklich wieder gut aus und Du glaubst nicht, wieviel alltäglichen Schmutz Du von dem guten Stück abreiben wirst. :yes:

In so einem Päckchen sind 20 Stück von den Tüchern drin und damit kommst Du schon ein ganzes Stück weit. Der Preis liegt so etwa bei 3,-- €. Auch Deine Lederjacke, falls Du hast, freut sich über so eine auffrischende "Abreibung"!

Ach herrjeh, wo ist denn mein Benimm :ruege: Herzlich willkommen bei den Muttis :blumenstrauss:

Bearbeitet von Murmeltier am 09.01.2014 16:18:57


Hallo Murmeltier,
danke für die Info werde ich gleich morgen mal ausprobieren.
:)

Bearbeitet von Butterfly100 am 09.01.2014 16:40:09


Danke Murmeltier werd ich auch maö probieren.
Bisher dachte ich ist überflüssig......


Hallöchen zusammen ^_^

Also ich hab es schon ausprobiert und bin begeistert! :daumenhoch:

Schuhe, Stiefel, Handtaschen und die Lederjacke meines Schätzgens.

1 Tuch, ein Paar Schuhe. :D


Einmal hatte ich die Stiefel schon an und wollte gerade los, als ich im Spiegel sah, dass sie am Schaft (mal wieder) dreckig waren.
Also ein "Polydings" Tuch aus der Packung genommen und flott über den Schaft - fertig. :blumen:


Zitat (IckeBins @ 12.01.2014 12:51:47)
Hallöchen zusammen  ^_^

Also ich hab es schon ausprobiert und bin begeistert!  :daumenhoch:

Schuhe, Stiefel, Handtaschen und die Lederjacke meines Schätzgens.

1 Tuch, ein Paar Schuhe.  :D


Einmal hatte ich die Stiefel schon an und wollte gerade los, als ich im Spiegel sah, dass sie am Schaft (mal wieder) dreckig waren.
Also ein "Polydings" Tuch aus der Packung genommen und flott über den Schaft - fertig.  :blumen:

Genau, ich hatte auch schon des längeren diesen Tipp von Fr. Murmeltier bekommen...und was soll ich sagen, bin auch begeistert.
Die Lehnen von meiner 'Knausch' sind schön gewurden, ebenfalls meine Lederjacke. :daumenhoch:

Danke nochmals an Murmeltier :blumen:

Ja an meine Couch hab ich auch grad gedacht, ist aber kein echtes Leder, meint ihr das geht trotzdem?


Ich pflege alle Ledersachen mit Leder/Sattelseife und gutem Lederfett oder farbloser Schuhpflege. Bei leichter Verschmutzung nehme ich keine Seife, sondern wische mit einem feuchten Spüli-Lappen drüber (z.B. bei Handtaschen, Lederpolstern oder Stiefelschaft). Kratzer, die beim farblosen Polieren nicht weggehen, überdecke ich mit farbiger Schuhcreme (vernünftige kaufen, z.B. von Burgol). Ganz tiefe Kratzer kann man mit Lederfarbe färben, z.B von Morello. Da man den Kram inklusive Auftrag- und Polierbürste plus Lappen ohnehin schon für die Schuhpflege braucht, muss man also gar nichts dazukaufen - und produziert zusätzlich noch weniger Müll.

Bearbeitet von donnawetta am 13.01.2014 10:56:59


Zitat (1Sterni @ 13.01.2014 10:20:28)
Ja an meine Couch hab ich auch grad gedacht, ist aber kein echtes Leder, meint ihr das geht trotzdem?

Klar geht das, Sterni :blumen:

hab grad meine Handtasche gereinigt mit diesem Poly-Tuch für Leder ist echt super geworden :rolleyes:


Zitat (donnawetta @ 13.01.2014 10:55:55)
...mit Lederfarbe färben, z.B von Morello.

Glaubst Du, daß sich die Farbe auch für Lederbekleidung, z.B. einer Lederjacke eignen würde?

das weiß ich nicht könnte aber sein, dass das auch geht


Nu gibbet sone Tücher ja teuer und von noname billiger, habt ihr ne bestimmte Marke oder isses egal?


Sterni, schau mal bei dm Drogerie vorbei...@Murmeltier schrieb, die Tücher kosten um die 3 Euro ! ich hab meine zugeschickt bekommen.


Zitat (viertelvorsieben @ 13.01.2014 14:21:11)
Glaubst Du, daß sich die Farbe auch für Lederbekleidung, z.B. einer Lederjacke eignen würde?

Klar! Du musst nur die richtige Farbe kaufen, aber es gibt eine wirklich große Palette. Ich verwende die Farbe vor allem für abgestoßene Absätze und Sohlenränder, aber auch für Kratzer, die sich in der Kehle der Naht befinden, die Obermaterial und Sohle zusammenhält. Bevor ich Farbe kaufe, würde ich es allerdings mit farbiger Schuhcreme (Centralin, Kiwi, Burgol o.ä.) versuchen, damit kannst du nichts kaputtmachen.

Die Lederfarbe ist sehr deckend und es fällt daher auf, wenn sie nicht richtig passt. Man kann durch Auftragen und schnelles Abwischen für ein bisschen mehr Transparenz sorgen, aber das würde ich vorher an unauffälliger Stelle üben. Andererseits fällt beispielsweise bei einer schwarzen Lederjacke ein Kratzer, der bis aufs ungefärbte Leder geht, wohl mehr auf als ein etwas zu dunkel eingefärbter Stich. Es kommt ganz auf die Größe der Reparaturstelle an und sicher auch auf ihre Lage.

Bearbeitet von donnawetta am 14.01.2014 08:54:10

Danke für Deine Antwort, donnawetta. Ich werde es ausprobieren. :blumen:


danke @gemini da hätt ich als erstes vorbeigeschaut B)


Es kommt auch immer auf die Ledersorte an. Schuhcreme etc. kann auch ziemlich in die Hose gehen. Eine Regel gilt immer: Jede Pflege oder Fleckentfernungsmaßnahme auf einer unauffälligen Stelle ausprobieren! www.gregor-kieselbach.de/index.php/news/90-lederpflege

Bearbeitet von ria123 am 21.02.2014 22:34:39


nett, dass Du nur für die Werbung hier reingeschneit bist :nene:



Kostenloser Newsletter