Vakuumverpacktes einfrieren?


Kann man Fleisch aus der Kühltheke im SB zu Hause in die packen?


Hilfreichste Antwort

Das mit dem Portionieren und einfrieren, wenn es vorher eingeschweißt war, geht problemlos. Wenn Du ganz ganz sicher gehen willst, achte aber auf jeden Fall drauf, dass Du dies minimum zwei Tage vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums machst, damit Du es (später) sicher über Nacht auftauen kannst.


Kann man!- Aber nur, wenn es in festem Plastik vakuumiert ist.- Nicht mit diesen dünnen "Frischhaltefolien" über der Ware und dem Styropor-Tablett.


Klar kann man das. Allerdings - wie bereits beschrieben - nur dann, wenn die Ware vernünftig eingschweißt ist und noch nicht angetaut ist. Doch das dürfte bei den derzeitigen Außentemperaturen kein Problem sein.


Zitat (babalu @ 15.01.2014 12:54:55)
Kann man Fleisch aus der Kühltheke im SB zu Hause in die Gefriertruhe packen?

Habe ich schon öfter gemacht. :)

Da sie aus der Kühltheke und nicht aus dem Froster kommt, taut auch nix an. Ich würde voerher nur mal draufschauen, ob es nicht eventuell vorher schon eingefroren war (muss draufstehen), dann nämlich geht (wieder)einfrieren nicht mehr! Und, wie die anderen schon schrieben, es muss eine dicke Folie sein, nicht das dünne Frischhaltezeugs.


Danke für den Hinweis auf die Kühltheke @Binefant. Hatte ich glatt überlesen, obwohl der, der lesen kann, klar im Vorteil ist :blumen:

Doch ich bezweifle, ob das auf dem Produkt drauf steht, ob das schon mal eingefroren war. Am besten isses, die Ware zügig aufzubrauchen. Damit macht man keinesfalls etwas verkehrt.

Im Zweifelsfall packt man die Ware eben in eine Einfriertüte um, ehe man sie in den Froster legt.

Bearbeitet von Egeria am 15.01.2014 15:47:34


Zitat (Egeria @ 15.01.2014 15:46:09)

Doch ich bezweifle, ob das auf dem Produkt drauf steht, ob das schon mal eingefroren war.

Muss es aber. "Gefroren/getaut" steht dann drauf, und "Für den alsbaldigen Verzehr" oder ähnliche Formulierungen!

egal wie es verpackt ist ob es nun mit dünner Folie oder dicke ist, man kann es einfrieren.
ich würde es so wie es ist in eine Tüte stecken und dann ab in den küli :wub:
machen wir auf arbeit dauernd.

und man kann sogar angetautes wieder einfrieren! :wub:
so lange es nicht 3-5 x ist ..................... :ruege:


Danke für diese Info @Charlatan. Ist mir noch nie aufgefallen, wenn ich mir ein Produkt aus der Frischfleischtheke genommen habe :hmm:


Zitat (IsiLangmut @ 15.01.2014 12:57:00)
Nicht mit diesen dünnen "Frischhaltefolien" über der Ware und dem Styropor-Tablett.

Warum nicht. :unsure:
Ich friere es immer so ein und hatte noch nie Probleme damit. :unsure:

by the way... viele metzger können dir dein gekauftes fleisch auch vakumieren....

... bringe den mal ein paar kräuter mit und etwas rotwein... ( kräuter zum mit vakumieren und die flasche wein für den metzger) dann ist das fleisch gleich mariniert, wenn du das brauchst ;)

Wir haben mittlerweile einen vakumierer und frieren echt alles ein.... von übriger sosse... fisch klöse.... was weiss ich, das ist prima, da du die sachen mit der tüte im wasserbad auftauen kannst... so bleibt der geschmack komplett;)


Sille


Dazu habe ich folgende frage:

manchmal gibt es Sonderangebote für z.B. Entrecote im Kilo-Vakuumpack. Kann man jetzt zu Hause das Fleisch aus dem Vakuum nehmen, dann portionieren und mit den Friertüten in die TK packen?

Danke für Ratschläge


? ... warum fragst Du denn diese Frage gleich zweimal???

Falls die Frage darauf zielen sollte, ob Du das Fleisch portionieren kannst: warum denn nicht?


Das mit dem Portionieren und einfrieren, wenn es vorher eingeschweißt war, geht problemlos. Wenn Du ganz ganz sicher gehen willst, achte aber auf jeden Fall drauf, dass Du dies minimum zwei Tage vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums machst, damit Du es (später) sicher über Nacht auftauen kannst.



Kostenloser Newsletter