Schöne Schuhe finden mit Halux?


Habt Ihr vielleicht nen Tipp, wo ich solche Schuhe finden kann?

Nicht böse nehmen, doch wenn ich mal passende finde, dann sehen die so nach ... räusper ... Oma-Schuhen aus.
Ich möchte auch gern modernere Schuhe tragen können. Oder gibts das garnicht?

Im Sommer schlägt der Frust die größten Wellen.
:heul:


Du hast Recht, die meisten sehen wirklich nach Oma-Schuhe aus.
Die würde ich auch nicht tragen wollen. Dann lieber Chucks unter dem Abendkleid.

Das edelste, was mir gefallen würde wäre dieser Schuh.

Ich hoffe, du findest einen schönen Schuh, der zu dir passt und natürlich keine Schmerzen verursacht.


Moin :-)

Achte darauf das du vorne im Zehen und Zehenballenbereich viel Platz hast, weiche Materialien.
Achte darauf das die Schuhe im Zehenbereich rund sind und nicht Spitz zulaufend.
Wechsle die Höhe der Schuhe regelmäßig ! Wenn ich das richtig mit bekommen habe sind dieses Jahr flache Schuhe "In". Also solltest Du dieses Jahr mehr als nur "Oma - Schuhe" finden !


Zitat (Eifelgold @ 26.01.2014 15:19:24)
Dann lieber Chucks unter dem Abendkleid.

Winsel, die Chucks ... Hast Du ne Ahnung, wieviele ich von denen schon frustriert anprobiert habe?

Das geht garnicht, weil diese umlaufende hochgezogene Sohle aber mal so was von gegen den Halux drückt, seufz.

Trotzdem Danke!


Hi Katjes 79, das weiß ich ja, ich weiß nur nicht, wo ich solche Schuhe bekommen soll.
Meine Füße sind etwas breiter (ich nicht, grins), das ist dann echt nicht einfach.
:no:

Zitat (Dackel @ 26.01.2014 17:06:42)
Das geht garnicht, weil diese umlaufende hochgezogene Sohle aber mal so was von gegen den Halux drückt, seufz.


Damit meinst du wohl die Zehenkappe vorne?

Da der Chuck ja immer etwas größe ausfällt, dachte ich der könnte gehen und gibt ein wenig nach.
Nun kenne ich deinen Halux nicht, weiß nicht wie groß oder verschoben dieser ist.

Ich habe einen am Finger und überlege, was schlimmer ist für die betreffende Person.
Die Schmerzen werden gleich sein. Verstecken kann ich diesen nicht, ich nenne ihn immer meinen Hexenknochen

Hallo, @Dackel,
schau mal in einem orthopädischen Schuhgeschäft rein.- Die haben derzeit allerhand Schuhe reduziert.- Da sind auch Modelle bei, die nicht für Omma un Oppa sind ;) .- In gut sortierten Schuhgeschäften mit Markenschuhen findest Du ganz sicher auch modernere Schuhe (teils derzeit auch stark reduziert), die Deinen Anforderungen entsprechen.- Mittlerweile gibt es nämlich reichlichst Menschen, die durch falsches Schuhwerk die Füße (und das Kreuz) in Mitleidenschaft gezogen haben.- Dementsprechend ist auch das Angebot anders geworden.- Den Traum von High Heels hast Du ja wohl hoffentlich begraben!

Viel Erfolg bei der Suche...IsiLangmut


Ich versteh Dich, @DAckel, sehr gut, habe selbst auf beiden SEiten einen hallux und weiß oftmals nicht mehr, was ich für Schuhe anziehn soll. Meistens trage ich ein und die selben Turnschuhe mit den Einlagen.........aber im Sommer geht das natürlich nicht. Was bitte sind eigentlich Chucks? Oma-Schuhe mag ich auch nicht, nee, wirklich nicht.
Man will dennoch ein wenig modisch gekleidet sein, oder?
Bin auch für Tipps dankbar!


Zitat (Susanne48 @ 26.01.2014 18:02:31)
Was bitte sind eigentlich Chucks?

Das sind Chucks

Zitat (Eifelgold @ 26.01.2014 17:16:03)
Damit meinst du wohl die Zehenkappe vorne?

Ich habe einen am Finger und überlege, was schlimmer ist für die betreffende Person.
Die Schmerzen werden gleich sein.  Verstecken kann ich diesen nicht, ich nenne ihn immer meinen Hexenknochen

Neee, die erhöhte Sohle läuft doch rundum. Das drückt ja sofort, sobald es den Halux erreicht. Echt Sch..., ich finde diese lässigen Schuhe toll, doch diese Umrandung ist zu hart und drückt zu sehr.

Oh, man kann einen Halux auch an den Händen haben? Ich dachte, das gäbe es nur an den Füßen.
:bussi:
Ich habe da keine Schmerzen, außer wenn die Schuhe nicht passen.


Hach, was ich in orthopädischen Geschäften sah, war leider auch nicht so der Brüller.
*schäm*

Traut sich denn überhaupt kein Schuh"Designer" hat diese Herausforderung?

Zitat (Dackel @ 26.01.2014 20:08:45)
Oh, man kann einen Halux auch an den Händen haben? Ich dachte, das gäbe es nur an den Füßen.
:bussi:
Ich habe da keine Schmerzen

Jaaa frau kann. Ich habe mich brutal gestoßen beim Putzen.
Hat noch nicht mal mehr geblutet, war tagelang blitzeblau und hat geschmerzt.

Dachte mir nur, naja, ist halt nen blauer Fleck, bist eh anfällig dafür. Verschwindet schon irgendwann.
Als der Finger nicht mehr blau war, wuchs mein Hexenknochen. Er wurde auch operativ entfernt, aber er ist wieder gekommen. An manchen Tagen tuckert er wie wild, an vielen Tagen gar nicht.

Wie gesagt, verstecken kann ich ihn nicht. Ich muss damit Leben. Wenn er wieder soweit ist, dass ich das Glied nicht mehr zur Faust klappen kann, lass ich mich wieder operieren. Dennoch weiß ich, er kommt wieder.

Ich kenne diese Probleme.
In jeder Stadt gibt es Geschäfte mit Bequemschuhen.
Dort sind auch elegante, moderne Schuhe zu finden von vielen Marken.
Einziger Minus, diese sind nicht billig.
Die Qualität ist hochwertig, man kann sie lange tragen.


Moin Mutties,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis, und dann gleich auch wieder tschüss bei den Muttis @Dackel. War ja ein kurzes Gastspiel.

Einen Hallux kann man von der buckligen Verwandtschaft vererbt bekommen, oder auch selbst erwerben. Wenn beides miteinander verquickt ist, isses besonders vertrackt.

Über eines muss man sich dabei im Klaren sein: Wenn man es operieren lässt, hat man für einige Jahre Ruhe im Karton. Aber nicht für immer. Kommt auch darauf an, wie man operieren lässt: Da gibt es mindestens zwei Möglichkeiten. (1) Fußknochen durchsägen und in gerader Linie wieder draufsetzen lassen. (2) Überstehenden Knochen abhobeln lassen. Hält beides nur ein paar Jahre, ehe man wieder unters Messer muss.

Vernünftiger ist es allemale, sich angepasstes Schuhwerk zu kaufen. Die Firma Birkenst*ck bietet da beispielsweise gute, handwerkliche Qualität an.

Grüßle,

Egeria



Kostenloser Newsletter