Digicam wird nicht vom pc erkannt


hey mutti´s hab da mal nen problem .
ich hab mir vor kurzem ne neue digicam gekauft . es wurde auch alles nach vorschrift installiert .
so weit so gut , das problem ist jetzt das der pc die kamera nicht erkennt .
wenn ich die usb - verbindung herstellen möchte hört man das typische "pling plong" das irgendwas neues angeschlossen wurde . das wars denn auch schon . er erkennt weder einen wechseldatenträger noch die kamera selbst .
die usb anschlüsse sind alle i.o. und ein hub ist auch nicht dazwischen .
ich hoffe das ihr mir helfen könnt , bin nämlich schon langsam am verzweifeln :labern:


Treiber der Cam installiert?


jep,hab ich . heute hat er nen WDTräger erkannt . *freu* konnte die bilder runterladen.
hab die kamera für nen neuen versuch noch mal ab und wieder an geklemmt .
und , was soll ich sagen,es hat NICHT funktioniert *grummel*
so langsam reichts


welche Laufwerksbuchstaben sind bei dir noch frei?


von den buchstaben hab ich keine ahnung , aber als er die cam erkannt hat war sie unter " H " .


ist H jetzt frei?
ansonsten kannst du die Kamera anschliessen und erst dann den PC einschalten.

Wird sie dann erkannt, sag bescheid, dann schreib ich dir ne Anleitung zum Laufwerksbuchstaben ändern.


haben heute wieder ca 3 stunden für nix for´m rechner verbracht .
pc an , cam ran ....cam zuerst , dann kamera ....beides gleichzeitig .
haben jede mögliche kombination ausprobiert .
was mich an der sache ärgert ist die tatsache das es einmal funktioniert hat . und wenn ich bei bekannten bin und die cam anschließe geht alles wie von selbst . der witz ist , das ich noch eine Dimage habe und bei der hat er keine probleme .
irgendwie zum AUSRASTEN!!!!!


Wir hatten das gleiche Problem. Bei uns lag es am PC. Der wußte nämlich gar nicht, dass er solche USB Anschlüsse hat. Wir haben die Treiber davon neu aufgespielt und es funktionierte, noch nicht alle Anschlüsse, aber einige.
Wie man das herausfindet weiß ich nicht, da müssen die Spezialisten ran.

Versuchs mal.

lg die Ulli

Bearbeitet von Ulli am 08.02.2006 07:19:11


Du nutzt Windows XP? Hast du aktuelle Treiber für den Mainboard-Chipsatz drauf? Der ist in der Regel auch für USB zuständig ...

Service Pack 2 für Windows XP ist schon installiert oder? Mit SP1 gibt es bekannte Probleme bei USB-Geräten -_-

Das Kabel ist auch ok? Also kein Wackelkontakt oder so? Macht es denn immer "Pling Plong" oder nur wenn die Kamera hinterher auch ansprechbar ist? Die Akkus der Kamera sollten auch fit sein, da die Cam nicht immer per USB mit Spannung versorgt wird.


ich hatte dieses problem auch nachdem ich einige dienste ausgeschaltet habe.
mein sohn hat es wieder eingestellt und zwar waren unter der systemsteuerung (windows XP) in
verwaltung...computerverwaltung..gerätemanager.. die usb controller deaktiviert gewesen. schau mal nach und aktiviere sie mit rechtsklick.
(IMG:http://666kb.com/i/116hp05clqght.jpg)


es ist ja alles aktiviert , ich hatte schon 2 leute da sich sich viel mehr mit pc´s auskennen als manch andrer und selbst die haben nach stunden kapituliert :labern: :wallbash:


Möglicherweise liegt es an den Treiber, da diese nicht immer Twain-kompatible sind.
Mein Vater hat sowas auch gehabt bei W2000. Da war nix zu machen.


Zitat (Syntronica @ 09.02.2006 - 08:27:14)
Möglicherweise liegt es an den Treiber, da diese nicht immer Twain-kompatible sind.
Mein Vater hat sowas auch gehabt bei W2000. Da war nix zu machen.

Syn da spricht dagegen, das es mal funktionierte.

um in dem Thema mal weiterzukommen, wäre nötig

1. die Kamera inklusive Kabel mal an einem anderen PC zu testen, muss ja nicht unbedingt der PC defekt sein.

2. das was Osnadrücker schon schrieb, macht es ein Pling Geräusch wenn die Kamera angesteckt und eingeschaltet wurde und Plong beim abstecke

3. wird die Kamera im Gerätemanager erkannt?

also zu 1, es wurde schon an zwei anderen rechnern probiert . dort ging es sogar ohne install cd

zu 2. ja es macht pling und plong beim ein und ausstöpseln

zu 3 , wenn ich die cam abnehme steht unten "hardware sicher entf." und da hat er dann einen massedatenspeicher .

Bearbeitet von Küstenfee am 09.02.2006 19:56:15


Grüß dich küstfee:
Also ein Tipp von mir, erst alles was mit der Camera zusammen hängt
vom PC löschen, Treiber und Software.
Niemals den USB Stecker zuerst reinstecken.
Erst wenn du alles Komplett gelöscht(Camera) hast von deinem PC
die Software aufspielen mit demTreiber.
Es kann auch sein das der Treiber nicht mit deinem System kompertibel ist.
Dann gehst auf Start und weiter mit Systemsteuerung ,weiter System anklicken,
dann Hardware ,danach auf Treibersignierung.
Und dann oben anklicken Treiber installieren unabh............ usw.
Dann müßte alles funktionieren

Bearbeitet von montgo1 am 09.02.2006 22:59:00


ich bleib dabei, die Kamera will einen Laufwerksbuchstaben nutzen, der durch eine andere Device belegt ist, manche USB Geräte behaaren auf ihrem Recht und wollen keinen anderen Buchstaben, ausser man trägt es handisch um.
Welche Laufwerksbuchstaben sind belegt?


Jungs, ihr seid goldig.

Ich bin mal gespannt, wer gewinnt!
:P


Die Camera möchte kein Laufwerk belegen, weil sie sich als Wechseldatenträger
beim anschließen des USB kabels anmeldet, so einfach ist das.


Hi - ich würd sagen, das Denza ziemlich richtig liegt.
Wenn die Kamera beim erstenmal angeschliessen erkannt wird und einen Laufwerksbuchstaben zugeteilt bekommt (zB: G:) dann wird der auch in der Registrierung hinterlegt. Baut man jetzt zB danach einen Multifunktionscardreader ein, so belegt der möglicherweise automatisch 4 Laufwerksbuchstaben. Die diese Laufwerksbuchstaben in der Reihenfolge der automatischen Erkennung liegen, kann es sein, das damit die Laufwerke F: bis I: belegt werden. Klemmt man die Kamera wieder an, wird evtl. der festgelegte Buchstabe G: dafür wiedererkannt, kann aber nicht verwendet werden und schon hat man das Dilemma.
Unter Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung kann man konkret nachsehen, welches Gerät welchen Laufwerksbuchstaben zugeteilt bekommen hat. Ebenso kann für die erkannte Kamera festgestellt werden, welches Laufwerk zugeteilt wurde, indem man auf das entsprechende Symbol in der Taskleiste klickt, um die "Hardware sicher zu entfernen".
Die gleiche Problematik der Laufwerksüberlagerung kann übrigens auch in Zusammenhang mit Netzwerkfreigaben und den entsprechenden Laufwerkbuchstaben entstehen.

Zu guter letzt der dezente Hinweis: TWAIN-Treiber werden ausschliesslich in Zusammenhang mit Scannern und älteren Digitalkameras verwendet. Neue Kameras haben immer Speicherkarten für die Bildspeicherung, werden über USB oder Firewire angeschlossen und standardisiert über die Massenspeicherung verwaltet.

Mal sehen, was nun wirklich als Fehlerursache rauskommt :)

Holmes


erstmal danke für eure tip´s . bin grad wieder am probieren . melde mich natürlich wenn was funktioniert hat .


erster zwischenstand . habe es noch mal auf blauen dunst probiert . ES HAT GEKLAPPT.
trotzdem unbeeindrukt von dem erfolg , hab ich alle abgeklemmt und es genauso wie ebend versucht , was soll ich sagen , NICHTS IST PASSIERT .


Zitat (Küstenfee @ 10.02.2006 - 00:40:42)
erster zwischenstand . habe es noch mal auf blauen dunst probiert . ES HAT GEKLAPPT.
trotzdem unbeeindrukt von dem erfolg , hab ich alle abgeklemmt und es genauso wie ebend versucht , was soll ich sagen , NICHTS IST PASSIERT .

*nixkapier*

Was genau hast du gemacht mit welchem Erfolg?

Nicht, dass es mich jetzt persönlich interessieren würde,
aber wer von den guys hat denn den ultimativen Tipp geliefert?
:P

ich hab einfach nur die cam angeschlossen , und es hat gefunzt , also die cam wurde erkannt ,beim zweiten versuch ne minute später wieder nicht .
bis jetzt konnte ich die tip´s im einzelnen noch net testen . werd ich auch erst morgen machen ,heute hab ich keine nerven mehr dafür

Bearbeitet von Küstenfee am 10.02.2006 00:53:50


Na, denn schlaf mal gut, du "Marinekäfer"chen.

"-" hat mein Sohn statt "Mutschekipschen" gesagt

Bearbeitet von Calendula am 10.02.2006 00:57:09


lol ein mutschekipschen ist bei uns auch ein marinekäfer ,


Hi Küstenfee,

mit Deinem letzten Versuch (klappt / klappt nicht) hast Du die Kamera vom USB-Kabel wahrscheinlich getrennt, ohne über das Icon "Hardware sicher entfernen" zu gehen. In solchen Fällen kommt es meist vor, das die Kamera nicht erneut erkannt wird, manchmal gibts statt dessen auch 2 Einträge - dh. der PC meint 2 Kameras zu haben. Bei USB-Festplatten kann dies übrigens zu teilweisem Datenverlust führen, wenn kurz vorher grössere Kopiervorgänge durchgeführt wurden.

Ich nehme aber bei Deiner Situation an, dass nach dem Einschalten des PCs und erstmaligen anstecken der Kamera, diese auch erkannt wird und arbeitsfähig ist.

Viel Erfolg noch - Holmes


Wie siehts aus, Küstenfee?
Gibts neue Erkenntnisse?
;)


bis jetzt hatte ich noch keine zeit was zu testen . und erhrlich gesagt auch nicht so die rechte lust



Kostenloser Newsletter