GRUSSWORT: ... Orchis und anderes Grünzeugs?


Oh, all Ihr Blumenwütigen, seid willkommen!

Ob Orchi's, ob Kaktus - was immer Ihr wollt:
das Problem Euch hier von der Seele rollt,
seid willkommen bei uns im Blumen- Fred!
Ob Baum oder Blümchen: wir finden Euch nett
und helfen sehr gern mit Rat oder Tat:
ob gekauft, ob gezüchtet-
aus Pflanzkeim oder Saat!

Es lebe das Blumenkind!!! :blumen: :blumen: :blumen: :blumen: :blumen: :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 06.02.2006 01:30:09


Hach, ein Blumenfred, wie schön. :blumenstrauss:
Und hier kommt schonmal meine erste Frage:
Ich habe von meinem Papa einen Anthurien-Ableger bekommen. Er steht im Eßzimmer auf der Fensterbank, hell, aber ohne direkte Sonne. Nun sind die Blätter ganz braun geworden. :heul: Was mach ich bloß falsch??


Anthurien sind robust und anspruchslos, direkte Mittagssonne die sie nicht vertragen bekommen sie bei dir nicht.
Da fällt mir eigentlich nur noch kalkhaltiges Gieswasser oder Staunässe ein, was sie absolut nicht vertragen.
Gedüngt werden sollten sie auch ab und zu mal und alle paar Jahre umgetopft.

Meine Anthurien werden von meinen Katzen angefressen, sowie viele andere Pflanzen auch, obwohl ich auch immer Katzengras habe.
Denen schmecken die Blumen besser :heul:


da ist eindeutig die luft zu trocken seid s bei uns dampft wie in einem burnwurstkessel hat meiner keine braunen blattspitzen mehr


Da würd ich auch sagen: Trockenen Zimmerluft, evtl. auch zu warm.
Anthurien sind ansonsten völlig problemlos, wollen es aber eher bissel kühler und ab und an mal abgesrüht werden. Ganz austrocknen lasse sie nicht, dann gibts keine Blüten und Pflänzchen trägt es unter Umständen eine Weile nach. ;)

Viel Erfolg! :blumen: :blumen:


Ja, die trockene Luft könnte es durchaus sein. Ich werd mal für ein bißchem mehr Luftfeuchtigkeit sorgen. Es wachsen zwar immer neue Blätter, aber die sollen ja auch gesund sein. Danke für die Tips. :blumen: :blumen:



Kostenloser Newsletter