Essig statt Weichspüler einige Fragen


Hallo,

ich benutze jetzt, aufgrund des Thema's, welches bereits hier existiert, statt Weichspüler - Essig Essenz.

Jedoch ist mir aufgefallen, wenn ich zuviel Essig benutze (3-4 EL), dass die Wäsche extrem nach Essig riecht (auch nach dem Trocknen)

Habt ihr einige Tipps für mich, was ich dagegen tun kann oder was ich falsch mache?
LG
Xs4my


nehme normalen essig... Essenz wird dir auch zu schnell deine farbe verblassen lassen


Sille


Okay und wie viel davon?

Und wie ist das dann mit dem Kalk^^? Essig Essenz ist ja auch Kalklösend

Bearbeitet von Xs4my am 02.02.2014 15:05:20


Zitat
Essig Essenz ist ja auch Kalklösend


Normaler Essig auch. ;)

:wub:
Hallo ich habe auch schon mit Essig ins Lenorfach gegeben , ich nehme normalen Essig
Mit Wasser verdünnt. Hilft trotzdem ,auch gegen Kalk
Ich hoffe ich habe etwas helfen können.
Schönen Sonntag....


Wie viel Tafel-Essig bzw. Wasser nehme ich dann?

Bitte auch eine Angabe für Essig Essenz habe noch 2 Pullen da, die ich erst einmal aufbrauchen möchte :D


Essigessenz mit dem vierfachen an Wasser verdünnen, ergibt gebräuchlichen Essig. Vom "normalen" Essig nehme ich etwa zwei Schnapsgläser voll pro Waschgang. :blumen:


Also 2 Schnapsgläser normalen Essig und 1 Schnapsglas Wasser?
Marke ist glaub ich egal oder :D

Bearbeitet von Xs4my am 02.02.2014 16:10:00


Wasser brauchst Du überhaupt nicht dazugeben, das erledigt die . einfach nur zwei Schnapsgläser normalen Essig ins Weichspülerfach geben!


Zitat (Xs4my @ 02.02.2014 16:09:40)
Also 2 Schnapsgläser normalen Essig und 1 Schnapsglas Wasser?

Das Schnapsglas Wasser kannste weglassen. :D

oki danke :-)


Zitat (Xs4my @ 02.02.2014 14:49:04)
Hallo,

ich benutze jetzt, aufgrund des Thema's, welches bereits hier existiert, statt Weichspüler - Essig Essenz.

Jedoch ist mir aufgefallen, wenn ich zuviel Essig benutze (3-4 EL), dass die Wäsche extrem nach Essig riecht (auch nach dem Trocknen)

Habt ihr einige Tipps für mich, was ich dagegen tun kann oder was ich falsch mache?
LG
Xs4my

kein Essig nutzen sondern den Zitronen- Duftweichspüler aus meinem Tipp Zum nachlesen

Mir hat mal ein Waschmaschinenmonteur vor Jahren gesagt, dass man keinen Essig in die Waschmaschine geben sollte, da er die Maschine bzw. sicher meinte er die Gummidichtungen, angreift.


ja, das behaupten sie gern. und hoffen wohl darauf, dass sich der kunde nicht fragt, wie ein sehr schwaches essiggemisch die maschine angegreifen soll, aber andererseits mehrere wäschestücke voll mit urin oder obstsaft, was viel mehr säure beinhaltet, harmlos sein sollen.


@seidenlöckchen: :daumenhoch:


naja manch einer hat ja mit Dummenfang erfolg B)

Ich geb Essigessenz nur bei 60-Grad Wäsche als Weichspüler dazu, und das nach Schnauze. Bei mir riecht die Wäsche aber nicht danach nach Essig. Normal verflüchtigt der sich ja auch.

@Nachi den Zitronenweichspüler test ich aber auch mal - irgendwann :pfeifen:


Citroessenz kann man genau so, wie Essigessenz, verwenden und riecht nicht so.
Von Surig in Flaschen, also schon flüssig. Beide verdünnt man auf "normal" mit 4 Teilen Wasser auf ein Teil Essenz. Dann hat man den sog. Haushaltsessig 5%.

Ich habe beide im Haus, für alles mögliche --besonders in der Dusche. Auch Klarspüler wirkt gut auf Duschwänden.

P.S. Nachi, erhole Dich gut!

Zitat (seidenloeckchen @ 02.02.2014 21:24:53)
ja, das behaupten sie gern. und hoffen wohl darauf, dass sich der kunde nicht fragt, wie ein sehr schwaches essiggemisch die maschine angegreifen soll, aber andererseits mehrere wäschestücke voll mit urin oder obstsaft, was viel mehr säure beinhaltet, harmlos sein sollen.

So sieht's aus! Ich traktiere meine WaMa seit 15 Jahren mit Essig- und Zitrusessenz und das Luder läuft immer noch wie geschmiert.

Dass Essig die Farbe der Textilien ausbleicht, stimmt übrigens nicht. Genau das Gegenteil ist der Fall: Essig ist ein natürliches Fixiermittel.

Zitat (donnawetta @ 03.02.2014 12:11:38)
So sieht's aus! Ich traktiere meine WaMa seit 15 Jahren mit Essig- und Zitrusessenz und das Luder läuft immer noch wie geschmiert.

Dass Essig die Farbe der Textilien ausbleicht, stimmt übrigens nicht. Genau das Gegenteil ist der Fall: Essig ist ein natürliches Fixiermittel.

Sei doch froh das sie so fein arbeitet dein Maschinchen. In der Zeit hab ich bereits die 3. :labern:

Na dann ist ja gut ich dachte schon das ich das falsch im Hirn habe mit dem Essig..... :rolleyes:

soweit ich mich erinnere, hat meine schwiegermutter niemals etwas anderes als essig als weichspüler benutzt. vor einigen jahren hatte sie ihre inzwischen recht unwirtschaftliche waschmaschine abgeschafft und spaßeshalber auseinander nehmen lassen. sie war uralt, jedoch war nichts angegriffen, alle dichtungen waren intakt. und in dieser maschine wurde sehr viel gewaschen, das säure beinhaltet. immer wieder wäschestücke voll mit tierurin, kinderbekleidung mit toilettenunfällen, tücher mit aufgewischten obstsäften und vor allem auch mit essig, weil sie damit viel arbeitet.

zwei oder drei schnapsgläschen voll mit essig als weichspülgang, mit mehreren litern wasser verdünnt, soll eine maschine schädigen? und danach wird ja auch noch einmal mit klarem wasser gespült, die maschine kommt nur kurz damit in kontakt. man darf diese essig-panikmache mit gutem gewissen ins reich der märchen verweisen.

jedoch verdienen die reparaturdienste nicht selten auch daran, dass sie so etwas behaupten. dann wird brav weichspüler benutzt, das die schläuche bei überdosierung herrlich verkleben kann, und schon braucht man entweder einen reparaturdienst oder eine neue waschmaschine. es soll übrigens nur ein gerücht sein, dass elektrohändler, die altgeräte gegen einen geringen preis bei der lieferung einer neuen waschmaschine mitnehmen, sie nicht etwa zum schrotthändler bringen, sondern fachgerecht aufarbeiten oder reparieren und gebrauchthändlern günstig verkaufen. und selbstverständlich dabei ihren schnitt machen. :psst:


Ich mache es wie @mops - nur nehme ich ein halbes Schnapsglas Essigessenz; das ist die gleiche Menge. ;)
Der Essiggeruch ist immer nach dem Trocknen verschwunden.
Nachis Tipp kenne ich; er ist mir nur zu aufwändig; könnte auch sagen, ich sei zu faul. *schäm*
Aber ich werde mal einen Spritzer aus der "Zitronenflasche" dazu geben um zu sehen bzw. zu riechen, ob das sich was Geruch betrifft auswirkt. Also eher kosmetisch. :)



Kostenloser Newsletter