Warum wird mein Brot zu locker ,nicht bissfest ?


Ich brauche bitte Eure Hilfe. Ich backe mein Brot sehr gern im Brotbackautomat aber es wird immer zu locker mit Löchern und ist nicht so schön bissfest. Kann mir jemand einen Rat geben ? Liegt es vieleicht an der Hefe ?
Vielen Dank im Voraus.


him..vielleicht zu viel Wasser?
Verkürze mal die Backzeit.

Brot im Backautomaten wird nie so gut, als wenn man es selbst herstellt und in die Röhre schiebt.


Tja, schwer zu sagen bei sowenig Info...

Bäckst Du das Brot mit Brotbackmischung, mit Hefe, mit Sauerteig? Vollkornbrot, Roggenbrot, Bauernbrot, Weißbrot? Bitte gib uns mehr Auskunft, sonst wird's schwierig mit der Hilfe. :)


Tippe auf zuviel Wasser


SAHARA, Bingo! Ich habe meinen Automaten im Keller. Das Brot wurde mir zu hart und blieb weiss.

Bearbeitet von risiko am 13.02.2014 13:16:22


Könnte zuviel Hefe sein, oder die Gehzeit ist zu lang.

Mein Mann mag es auch nicht, wenn in seinem Toastbrot zu viele Löcher sind. Dabei hatte ich erst den Ehrgeiz (was für ein Wort!), die Brote schön aufgehen zu lassen.
Das laß ich nun sein, damit der Honig nicht durchrutscht. :)

Bearbeitet von Rumburak am 13.02.2014 13:21:59


Mein Rat: schicke zu löchriges Brot in die Schweiz zur Reparatur: Die machen ja alles zu... rofl rofl

Mal im Ernst: Ich finde mein Toastbrot aus dem Automaten wunderbar und komme immer wieder darauf zurück, wenn ich mal anderes probiert/ausprobiert habe.

Das Sauerteigbrot von selbst angesetztem Sauerteig backe ich allerdings bequemlichkeitshalber in der Backform im Öfchen, weil ich die letzte Geh-Stufe dort bei 50° mache (Tipp von meiner Tochter). Dann isses ja schon drin. ;)
Seitdem ich das selber backe, haben fast alle anderen Brote bei mir schlechte Karten; es kommt mir allenfalls mal eine Kleinpackung Vollkorn mit Sonnenblumenkernen ins Haus - wenn ich nicht rechtzeitig ans Vorbereiten zum Backen gedacht habe, oder nicht rechtzeitig Weizen oder Roggen nachgekauft hatte. *schäm*


Zitat (dahlie @ 13.02.2014 13:50:07)
Mein Rat: schicke zu löchriges Brot in die Schweiz zur Reparatur: Die machen ja alles zu... rofl rofl




liebe dahlie,

...lass das bloß nicht @risiko lesen :lol: dann gibt es :ruege:

Zitat (grit-maria @ 13.02.2014 09:14:13)
Ich brauche bitte Eure Hilfe. Ich backe mein Brot sehr gern im Brotbackautomat aber es wird immer zu locker mit Löchern und ist nicht so schön bissfest. Kann mir jemand einen Rat geben ? Liegt es vieleicht an der Hefe ?
Vielen Dank im Voraus.

Könnte an zuviel Hefe oder Backpulver liegen.

Zitat (risiko @ 13.02.2014 13:15:26)
SAHARA, Bingo! Ich habe meinen Automaten im Keller. Das Brot wurde mir zu hart und blieb weiss.

Ich hatte vor XXX Jahren einen Brotbackautomaten. Der flog dann aber ganz schnell auf dem Müll.
Es ist ein Unterscheid wie Tag und Nacht, ob man selbst backt oder son Automaten benutzt.
Beim Automaten hat man auch diese blöden Löcher im Brot.

Zitat (GEMINI-22 @ 13.02.2014 14:59:13)
liebe dahlie,

...lass das bloß nicht @risiko lesen :lol: dann gibt es :ruege:

Volle Zustimmung. :sarkastisch:


Wer hat`s erfunden? Die Schweizer. rofl (Vorsicht Ironie)

Macht nix, ich bin hart im nehmen.


Zitat (risiko @ 13.02.2014 15:33:56)
Macht nix, ich bin hart im nehmen.

:trösten: Komm liebe risiko, lass dich :trösten:

:wub:

Ich Backe auch selber Brot, da ich eine jodallergie habe und man fast kein Brot ,
Ohne Jodsalz bekommt . Ich backe es zwar nicht im Backautomat sondern .im
. Und wen ich den Teig zu dünn mache , wird es Großporig und nicht bissfest..

Mach mal etwas weniger Wasser rein , Las es dir schmecken :blumen:


Wir haben auch einen Brotbackautomaten und benutzen ihn gern mal zum backen von Toastbrot oder Chiabatta. Sonst hat der Backofen seinen Auftritt.

Woher hast Du dein Rezept?
Im Brotbackautomaten wird das Brot nicht ganz so knusprig wie im Backofen. Und es kommt vor allem auf die richtige Reihenfolge an, in der man die Zutaten in den Behälter gibt.

Ich habe mir mal ein kleines Buch dafür gekauft, da gelingt jedes Brot.
Und wenns mal etwas anders ausfällt:
Mehl ist ein Naturprodukt, das kann immer variieren.
:yes:

Bearbeitet von Dackel am 13.02.2014 17:19:31


Zitat (risiko @ 13.02.2014 15:33:56)
Macht nix, ich bin hart im nehmen.

:blumen: :blumen:
Ich denke, Schweizer und Niederländer haben da wohl einiges gemeinsam - nicht die Berge allerdings. :freunde:

Allein schon, dass wir es ertragen müssen, immer "Holländer" genannt zu werden. Das ist ähnlich, wie wenn alle Deutschen Bayern oder Preußen heißen sollen. :sarkastisch:

Kleines Info: 2 Provinzen an der Nordsee heißen Nord- und Südholland. Das wars auch schon.


Zum Brotbachen im Automaten: Obwohl der Behälter antihaft beschichtet ist, öle ich ihn ganz ausführlich mit einem Pinsel ein. Dann wird das Brot an den Seiten schön knusprig. Wenn das Toastbrot oder Ciabatta fertig ist, bestreiche ich die Oberseite mit Wasser und lasse es noch einige Zeit im Apparat. Knusprig wird die Kruste so zwar nicht ganz, aber etwas fester.
Reihenfolge: Immer zuerst die Milch (bei Toastbrot), dann darauf das Mehl, dann das Salz und die Hefe.

Es gibt übrigens neuere BBA, bei denen der Quirl nach dem letzten Kneten umgelegt wird. Da ist dieser Schnitt dann nicht mehr drin. Hm. Ich habe demnächst Geburtstag..... Ob mir jemand einen Zuschuss dazu gibt? :unsure: :pfeifen:

Bearbeitet von dahlie am 13.02.2014 20:01:47

Zitat (dahlie @ 13.02.2014 19:56:20)
Allein schon, dass wir es ertragen müssen, immer "Holländer" genannt zu werden. Das ist ähnlich, wie wenn alle Deutschen Bayern oder Preußen heißen sollen. :sarkastisch:

Einspruch: Ich sage immer "Niederländer" oder "niederländisch"!
Na gut, 30 km weiter westlich geboren, und ich wäre "eine von euch"! :D
Hätte ich absolut kein Problem mit.

weil ich mein Brot gerne innen so locker und weich mag, gebe ich etwas mehr Flüssigkeit in den Teig, so dass er von der Konsistenz fast wie ein Eierkuchenteig ist ... demzufolge müsstest du eigentlich mit weniger Flüssigkeit das von dir gewünschte Ergebnis erzielen :unsure:

damit ich trotzdem eine schöne Kruste habe, backe ich mein Brot (im Backofen) in einer schön mit Butter eingefetteten Kastenform ... so wird das Brot genauso, wie ich es gerne habe: innen weich und aussen knusprig :)


kann das sein, das du eine falsche einstellung ( program) gewählt hast????
hast du genau abgemessen??? gewicht??

Wenn man zu lockeres brot hat , aus dem BBA , ist das meist das falsche programm... und es backt nach innen nicht wirklich durch, die hefe arbeitet weiter und es entstehn die löcher....

bei einem profi bäcker , der auch mal fehler macht, passiert das auch, wenn er die brote nicht richtig bearbeitet... und bäckt

mit dem wasser oder so hat das eher nix zu tun....

Sille


hatte das Problem noch nie - aber ich backe mein Brot auch im Ofen (habe keinen Brotbackautomaten).

Evt sind die Rezepte für Brotbackautomaten unterschielich zum Ofen.

Ein tipp: probier das Rezept mit dem DU Brot bäckst mal im Ofen aus - dann weißt obs da einen Unterschied gibt zgl Ofen /Automat.


Ich hatte dasselbe Problem auch echt lange und habe viel an den Rezepten herum gefuchtelt, mehr Mehl genommen, Öl und Joghurt anstatt Milch oder Wasser etc. Aber leider hat nichts geholfen. Dann habe ich (ziemlich angenervt) einfach eine neue Brotbackmaschine angeschafft und siehe da: Es gelang einfach jeder Brotlaib. Welches Modell hast du denn?
LG


Willkommen bei FM! :blumen:
Tja, meine Liebe, die vorigen Beiträge sind auf den Tag genau anderthalb Jahre alt. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Angesprochene noch eine Antwort braucht.

Ich backe auch selbst, sowohl Toastbrot als auch Sauerteigbrot, meistens im Backautomaten. Oder nehme fürs Toastbrotrezept Vollkorndinkel. Das normale, mit WeißmehL gebackene Toastbrot ist schön fluffig, also eher weich und wunderbar zum Toasten, das mit Dinkelmehl ist schön fest. Dadurch können also auch Unterschiede entstehen.
DAs Vollkornmehl mahle ich übrigens selbst.


Der Thread stammt aus dem Februar dieses Jahres. Denke ganz so unaktuell ist es nicht ;)
Auf jeden Fall kann ich die Panasonic SD-ZB2502BXE empfehlen. Falls irgendjemand noch das Problem hat. Die kann wirklich mit allen Inhaltsstoffen und allen Mengen. Ich bin absolut begeistert. Wenn ihr Informationen finden wollt schaut mal bei *** Link wurde entfernt *** .... hier findest du auch Tipps zum Brot fertigen, wenn du deine Maschine nicht austauschen willst. Dann helfen Sie dir zu besseren Ergebnissen mit kleinen Tipps und Kniffen auf die man halt alleine oder als Anfänger noch nicht so kommt;) . Also ich kann nur den Daumen geben. Kannst mir ja mal sagen, bzw. ihr alle, was ihr so meint.
LG


O ja, hast Recht. :blumen: Da war ich wohl meiner Zeit etwas voraus... :sarkastisch:

Mit links und Werbung ist es bei FM allerdings so 'ne Sache. Du hast natürlich die Nutzungsbedingungen ausführlich und andächtig gelesesn, gell? ;)
Jedenfalls hast du sie mit deiner Anmeldung anerkannt. :yes:



Kostenloser Newsletter