Der Ton macht die Musik: Umgang der Forummitglieder miteinander


Ich bin relativ neu bei FM, habe bisher keine eigenen Tipps veröffentlicht, nur ein paar Kommentare geschrieben. Dennoch ist mir aufgefallen, dass manche Mitglieder zu vielen Tipps Kommentare abgeben, die nur abwertend und teilweise kränkend sind. Die Anonymität des Mediums scheint bei solchen Mitgliedern die Hemmschwelle so herabzusetzen, dass Dinge ausgesprochen werden, die bei persönlichem Kontakt , sozusagen von "Auge zu Auge", niemals ausgesprochen würden und schon gar nicht in dieser Wortwahl. Ich habe außerdem den Eindruck, dass nur die Nennung eines User-Namens bei manchen Kommentatoren automatisch Hetze, Häme und Beleidigung auslöst.
Dieses Thema ist bereits in einem älteren Forum angesprochen worden, scheinbar aber seit mehreren Jahren nicht mehr beachtet worden.
Ich kann nur wiederholen, was dort bereits geschrieben steht: Respekt vor der Person eines anderen sollte doch oberste Maxime sein, dazu gehört auch, dass man nicht zu Beleidigungen und abfälligen Bemerkungen in den eigenen Kommentaren greift.
Selbst, wenn ein eingestellter Tipp mir persönlich als Kinkerlitzchen-Kram erscheint, so muss ich doch davon ausgehen, dass der/die Tippgeber/in sich etwas dabei gedacht hat und ihm das Thema so am Herzen liegt, dass er/sie Zeit und Mühe aufgewendet hat, den Tipp bei FM einzustellen. Das verdient Respekt!
Es spricht nicht von gefestigter Persönlichkeit, blöde, sinnlose Kommentare abzugeben, nur weil man meint, sich damit hervorheben zu können.
Andere klein zu machen hat nicht automatisch zur Folge, dass man selbst größer wird!
Wie sagte schon ein Philosoph sehr treffend: Hättest Du geschwiegen, hätte man Dich weiterhin als Philosoph anerkannt. Auf gut Deutsch: Man kann (und sollte) auch mal seinen Mund halten, andernfalls man sich als Depp outet.
Und meine Großmutter: Was Du nicht willst, das man Dir tu´, das füg´ auch keinem anderen zu!
In diesem Sinne - auf ein besseres Miteinander
krillemaus


Zitat (krillemaus @ 03.03.2014 10:25:31)
Auf gut Deutsch: Man kann (und sollte) auch mal seinen Mund halten,

:D also ich lasse mir nicht den Mund verbieten :pfeifen:

Kritische (ohne beleidigend zu sein) Kommentare sind wichtig und wenn der fast gleiche Tipp leicht umgewandelt mehrmals reingestellt wird nur um am Ende des Monats zum Gutschein zu kommen, dann finde ich, ist es sogar unsere Pflicht da mal draufhinzuweisen.

Ich bin ja weiterhin dafür, die Gutscheine ganz abzuschaffen oder einfach nur zu verlosen... unabhängig von der Punktzahl B)

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 03.03.2014 11:21:16

Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.03.2014 11:20:44)
Kritische (ohne beleidigend zu sein) Kommentare sind wichtig und wenn der fast gleiche Tipp leicht umgewandelt mehrmals reingestellt wird nur um am Ende des Monats zum Gutschein zu kommen, dann finde ich, ist es sogar unsere Pflicht da mal draufhinzuweisen.

Genau, finde ich auch.
Allerdings zB. 30 (dreizig) Kommentare zu einem Tipp von einer Person, wenn sie garnichts mit dem Thema zu tun haben, finde ich schon komisch.

Schön wäre es, wenn die roten Daumen abgeschafft würden. Dann würde man nicht aller paar Sätze lesen: "Ich habe Dir einen Roten weggemacht." Einsparung beim Schreiben. :D

@Rumburak: was meinst Du, wie schlimm DAS wäre, wenn DAS nicht mehr geschrieben werden könnte mit den roten Daumen.- Immerhin ist man ja dann ein/e Held/in ;) .


Hallo Krillemaus!
Dass bei den Kommentaren zu den Tipps vieles im Argen liegt, das war schön öfter THema. Hier in den Diskussionsforen geht es meistens ;) gesitteter zu; hier wird dann auch sofort auf einen Misston reagiert.
Es sind zwei völlig von einander getrennte Bereiche; hier, in den Diskussonsforen, gelten auch andere Regeln.

Ich weiß schon, warum ich keine Tipps dort mehr reinstelle. Das muss man sich nicht antun. Und das hemmungslos fertigmachen können ist eben - wie du auch schon sagtest - ein Nachteil der Anonymität... Wenn jeder wüsste, dass Lieschen Becker aus der Dorfstraße solche Sachen schreibt, wäre man vielleicht vorsichtiger. ;)

JA, wie VIVAESPANA schrieb, diese Unsitte mit den Gutscheinen... aber dafür ist Bernhard alllein verantwortlich, wie er auch alle Tipps vor der Freigabe kontrolliert, wie es heißt. Aber wenn dann nicht mal auffällt, dass ein fast gleicher Tipp vom selben Wettbewerber-auf-so-'nen-Gutschein -zig mal vorkommt....

Nee, wenn es die Foren nicht gäbe, wäre ich längst nicht mehr dabei. :blumen:#

Edit meint noch: Du hast als Untertitel: Der Umgang der Forummitglieder miteinander.
DAs ist witklich ein anderes Thema als der Umgang bei den Tipps miteinander. Das will ich doch nich mal deutlich von einander trennen!

Bearbeitet von dahlie am 03.03.2014 13:26:43


@dahlie: da stimme ich DIR voll und ganz zu, daß FORUM und FORUMMITGLIEDER absolut Nichts mit dem Umgang und TON der Tipp-Geber-/schreiber-/Kommentatoren zu tun hat.- Das sollte evtl. mal von "oben" geändert werden in der Thread-Überschrift.
Daß sich die Tipps inzwischen zu einer Art "Unterforum" verselbständigt haben, und dort ellenlange Ausarbeitungen all inclusive erstellt werden, ist ja nichts Neues mehr.


Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.03.2014 11:20:44)
:D also ich lasse mir nicht den Mund verbieten :pfeifen:

Kritische (ohne beleidigend zu sein) Kommentare sind wichtig und wenn der fast gleiche Tipp leicht umgewandelt mehrmals reingestellt wird nur um am Ende des Monats zum Gutschein zu kommen, dann finde ich, ist es sogar unsere Pflicht da mal draufhinzuweisen.

Ich bin ja weiterhin dafür, die Gutscheine ganz abzuschaffen oder einfach nur zu verlosen... unabhängig von der Punktzahl B)

Kann mich Dir nur anschließen! :pfeifen:

Zitat (krillemaus @ 03.03.2014 10:25:31)
Dennoch ist mir aufgefallen, dass manche Mitglieder zu vielen Tipps Kommentare abgeben, die nur abwertend und teilweise kränkend sind. Die Anonymität des Mediums scheint bei solchen Mitgliedern die Hemmschwelle so herabzusetzen, dass Dinge ausgesprochen werden, die bei persönlichem Kontakt , sozusagen von "Auge zu Auge", niemals ausgesprochen würden und schon gar nicht in dieser Wortwahl. Ich habe außerdem den Eindruck, dass nur die Nennung eines User-Namens bei manchen Kommentatoren automatisch Hetze, Häme und Beleidigung auslöst.


in mancher hinsicht gebe ich dir recht. bei manchen mitgliedern scheint es so zu sein, dass sie von bestimmten leuten entweder für jeden unsinn, den sie einstellen, in den himmel gelobt werden. andere könnten hervorragende tipps und köstliche rezepte einstellen, und trotzdem bekämen sie von denen, die sie nicht mögen, nur negative bewertungen. das ist jedoch bekannt und nichts neues mehr.

Zitat
Selbst, wenn ein eingestellter Tipp mir persönlich als Kinkerlitzchen-Kram erscheint, so muss ich doch davon ausgehen, dass der/die Tippgeber/in sich etwas dabei gedacht hat und ihm das Thema so am Herzen liegt, dass er/sie Zeit und Mühe aufgewendet hat, den Tipp bei FM einzustellen. Das verdient Respekt!


da stimme ich dir nicht zu. es gibt eben tipps, die einfach nicht den breiten geschmack treffen und von vielen als überflüssig, dumm, gefährlich, nutzlos, umständlich oder hässlich angesehen werden. das darf man schreiben, auch wenn man das mitglied schätzt. außerdem gibt es für die meisten oder besten tipps einen gutschein von amazon. das ist für manche mitglieder ein anreiz, sehr viele tipps einzustellen, so belanglos sie auch sein mögen. jedoch entscheiden nicht die mitglieder, was veröffentlicht wird, sondern bernhard. oder vielleicht auch noch andere admins. ich selbst finde die gutscheine überflüssig.

Zitat
Wie sagte schon ein Philosoph sehr treffend: Hättest Du geschwiegen, hätte man Dich weiterhin als Philosoph anerkannt. Auf gut Deutsch: Man kann (und sollte) auch mal seinen Mund halten, andernfalls man sich als Depp outet.


wenn mir etwas nicht gefällt und mir der tipp es wert ist, schreibe ich dazu, was mir nicht gefällt. dafür ist die kommentarfunktion da, und ich nutze sie dafür. wenn du findest, man outet sich als depp, wenn man nichts nettes schreibt, ist das eben deine meinung, die ich nicht teile. ich entscheide mich dafür, nicht den mund zu halten, auch wenn ich weiß, was du darüber denkst. den mund lasse ich mir gewiss nicht verbieten, wenn es darum geht, meine meinung zu sagen.

rote daumen werden von manchen mitgliedern auch nicht immer nach qualität oder inhalts des kommentars vergeben, sondern es entscheiden sympathie oder antipathie für den autoren darüber. ich werde weiterhin so kommentieren und kritisieren, wie ich es vorher getan habe.

Ihr habt alle so oder so recht.
Da ist es doch immer wichtig, seinen eigenen Beitrag als Vorschau durch zu lesen.
Die " Grammatdickfehler " könnte man dabei erkennen.
Aber was, wie formuliert wurde, sollte dabei bedacht werden. :hirni:
Eine ungeschickte Formulierung kann, ungewollt, eine unbekannte Emotion auslösen. :trösten:
:hmm: Dies schreibe ich mit einem Blick in den Spiegel. :ach: :ach:

Bearbeitet von alter-techniker am 03.03.2014 15:37:21


Es wäre schön, wenn sich Einige mal daran halten würden.
Ich finde auf jeden Fall, dass man die eigene Meinung schreiben kann und soll.
Ob im Forum oder bei den Tipps und Kommentaren.
Es wird immer wieder von verschiedenen Usern darauf hingewiesen und auch gerade von neuen Mitgliedern, die mit diesen Ausbrüchen nicht so viel anfangen können.
Aber ich denke auch, man kann schon etwas verändern, da es ja doch eine Mehrzahl derer gibt, die etwas zu sagen haben und es auch können.
Weiterhin finde ich es schade, dass sich immer mal wieder User anmelden, uns ihr ganzes Leben (wenn es denn stimmt) erzählen und wenn sie die geforderte Aufmerksamkeit nicht bekommen, sich unter Abgesang "schmutziger" Lieder verabschieden.
Aber das ist ja wohl die Vielfalt des anonymen Internets.


vielleicht sollte man das alles hier nicht so ernst nehmen ... ich sehe viele Dinge mit dem nötigen Humor und Gelassenheit :rolleyes:



Kostenloser Newsletter