Ameisen unter Gehwegplatten und -Steinen vertreibe


BITTE helft mir! Ich bin ziemlich sauer und verzwiefelt, da ich so gut wie alle hier vorgeschl.Tips durch habe. Unter unserem gepflasterten Weg ums Haus sind die Ameisen nicht weg zu bekommen, es ist so schlimm, dass die Steine wackeln. Mit Kreide/Backpulver halten wir sie zwar im Zaum und vom Vorratsraum weg aber sie sind zu zäh. Noch wehr ich mich gg. käufl. Gift aber langsam geht es nicht mehr. Ich betone, dass sie in unseren Beeten machen können was sie wollen (fast alles), ich liebe und respektiere Tiere wie jedes andere Lebewesen, aber nun wird es zuviel! Bitte helft mir, DANKE vorab. Ach ja, habe auch schon Essig(essenz), Backpulver, Platten hoch nehmen, Kaffee-/Teesatz usw. ausprobiert, aber es hilft alles nur kurz.
Ich weiss nicht mehr weiter, denn sooo ist bald der Weg und das Haus 1 Etage tiefer gelegt :(( Nochmal DANKE, dass ihr euch Gedanken macht und einen guten Start in die neue Woche


Du kannst mal probieren, zumindest ihre Straßen mit Duftöl zu stören: im Netz wird Lavendelöl empfohlen - ich habe einfach alle vom Winter übrig gebliebenen Duftöle genommen: Sprühflasche mit heißem Wasser, dann das Duftöl rein: damit Straßen und eine "Sperre" ums Haus sprühen.
Wenn das nicht hilft, nimm halt Gift, was sie mit in den Bau schleppen. Bei aller Liebe zur Natur: in meinem Lebensraum haben die Ameisen nichts zu suchen. Verteidigen des eigenen Lebensraumes und Tod gehört auch zur Natur.


DANKE;wird gleich morgen -wenn der Himmel mal wieder keine Tränen lacht- ausprobiert. Habe noch etliches an Duftöl im Vorrat. Wie schon breit erklärt, bin ich nicht nur tierlieb sondern achte jedes Lebewesen. Aber auch in der Natur geht Fressen vor gefressen werden. Würden sie sich daran halten, hätte ich schon längst Schilder aufgestellt, die den Ameisen den Weg auf den nahe gelegenen Acker &in den Wald zeigen ;) Aber ausser bei den Maulwürfen, die lieber im Nachbargarten bleiben als bei uns den nackten Po versohlt zu bekommen, klappt es mit keinem anderen Tier! Sogar die kl. Blaumeisen kommen auf unsere Terrasse und klauen die Flusen von der dort deponierten Wolldecke für ihre Nester, da kann unser Kater ruhig ganz mutig hinterm Fenster grollen.... Was soll man machen....;-))
Nochmal DANKE für den Rat & eine schöne neue Woche


Aber bitte :blumen:
Mir fällt noch ein, Du musst nicht alle Duftöl-Vorräte auf einmal nehmen, sonst stinkts Dir. Ein guter Schuss (schätze so 50 Tropfen in der Sprühflasche ?) sollten reichen - oder helfen vielleicht auch gar nicht.


DANKE für den Extratip! Also gucken wir morgen mal - dann werden wir sehen ;)



Kostenloser Newsletter