Was darf noch (!!) in den Trockner


Hallo, mir ist klar das die Frage oft kommt, aber meine ist etwas anders. Ich habe als Mann mal wieder einen Jahreseinkauf gemacht und stelle an den Pflegeetiketten fest das mittlerweile alles 30Grad nicht trocknen, nicht schleudern (oder 400) draufsteht.
Dabei habe ich (aus meiner Sicht) normale tShirts Jeans und (Segeltuch)Pullover gekauft.
Wenn ich das alles per Hand waschen soll. Früher hat man alles in den Trockner getan. Wäscheleine nicht möglich.
Ist heute alles empfindlicher oder sichern sich die Hersteller nur gegen Garantiforderungen ab.


ich verstehe den sinn dieses beitrags nicht. du fragst nach den einsatzmöglichkeiten des trockners, sprichst jedoch davon, alles auf der hand waschen zu müssen.

und früher habe man alles in den trockner getan, weil es nicht auf der wäscheleine getrocknet werden könne. mir fällt nichts ein, was heute in den trockner muss und nicht auf die wäscheleine darf. zudem sind trockner heute weitaus verbreiteter als noch vor zehn jahren, und sie sind viel komfortabler im umgang geworden.

heute wie schon immer gibt es bekleidung, die nicht in den trockner sollte. die gefahr des einlaufens ist durch die hitze selbstverständlich immer noch groß, was in der natur der sache liegt.


Ich würde mich an Deiner Stelle schon an die Pflegeanleitungen der Teile halten, besonders wenn Du teuere Sachen gekauft hast. Übrigens, im Trockner läuft alles ein. Deshalb kommen bei mir nur noch Handtücher in die Trommel.


@techniker 2006, nur Mut und nicht zu zaghaft!
Auch ich halte diese Labels für übertrieben. 40° hält alles aus, evtl. in Feinwäsche. (Wenn Geruchprobleme entstehen, dann 60°).
400 Touren Schleudern macht Sinn, weil die Wäsche dann glatter bleibt. Man kann aber auch mal 900 Touren ausprobieren.
Diese Teile dann schontrocknen. Das ist nicht so heiß.

Nur Baumwolle läuft im Trockner ein, weil die sich selber zu viel und lange heißen Dampf macht. Ich verhindere das, in dem ich diese Teile auf einem Ständer (oder Kleiderbügel) etwas vortrockne und sie "halbtrocken" in den Trockner tue., evtl. sogar schontrockne.

Seit Jahren mache ich das so, mit allem, was überhaupt waschbar ist. Auch mit sog. Funktionswäsche und habe keine Schäden. Allerdings habe ich neuere Miele Maschinen mit variablen Programmen. Die Methode erspart auch fast alles Bügeln.
Wäsche, die das nicht aushält, hätte bei mir nichts zu suchen. Aber eigentlich musste ich aus diesen Gründen noch nie was weg schmeißen.
Hast Du ordentliches Vollwaschmittel, Buntwaschmittel, Wollwaschmittel? Weichspüler ist überflüssig - bes. bei Trockner.
Sortiere Deine Wäsche nach Textilqualiät UND Farbe. Maschine lieber nicht zu voll. Der Wascherfolg geht vor übertriebenem Sparen.

Alles klar? Berichte mal.

P.S.Socken, auch aus Wolle und Baumwolle wasche ich mit Feinwaschmittel im Netz, lasse sie erstmal so antrocknen, zum guten Schluss in den Trockner.


@AMANTE: dem ist nichts hinzuzufogen, du hast es alles schön beschrieben :daumenhoch:


Also ich hau alles, bis auf ganz wenige Ausnahmen, in den Trockner, auch wenns vom Hersteller als nicht möglich deklariert wird was selbst bei Billigklamotten der Fall ist. Was mir als zu riskant erscheint, oder halt teure Sachen, teste ich erstmal im Schongang, sowohl in der Waschmaschien als auch im Trockner, da kann so gut wie nix schief gehn. Die Wäsche hängt ja normal auch draußen in der Sonne....


Zitat (techniker2006 @ 21.04.2014 19:47:06)
Hallo, mir ist klar das die Frage oft kommt, aber meine ist etwas anders. Ich habe als Mann mal wieder einen Jahreseinkauf gemacht und stelle an den Pflegeetiketten fest das mittlerweile alles 30Grad nicht trocknen, nicht schleudern (oder 400) draufsteht.
Dabei habe ich (aus meiner Sicht) normale tShirts Jeans und (Segeltuch)Pullover gekauft.
Wenn ich das alles per Hand waschen soll. Früher hat man alles in den Trockner getan. Wäscheleine nicht möglich.
Ist heute alles empfindlicher oder sichern sich die Hersteller nur gegen Garantiforderungen ab.

Was möchtest du uns eigentlich sagen!?! verschmitzt gucke

Ich nutze den Trocker fast ausschließlich für Handtücher. Alles andere hänge ich auf den Wäscheständer. Das handhabt jeder denke ich anders. Entweder du riskierst was oder lässt es bleiben.


Das Thema ist zwar schon älter, aber ich hol das trotzdem mal hoch, weil mich genau das auch immer ärgert!
Früher konnte ich fast alles in den Trockner schmeißen. Heute ist das leider kaum noch möglich. Das meiste muss auf den Wäscheständer, da es mir immer öfter passiert, dass Wäsche beim Trocknen einläuft! Auch beim Schongang meines Wärmepumpentrockners.

Schade, dass die Stoffe heutzutage nichts mehr aushalten.


Was trocknest Du denn im Trockner und was läuft ein?

Ich habe auch einen Wärmepumpentrockner von M...E und da ist noch nix gross eingelaufen.


Hin und wieder läuft schon mal was ein bzw. schrumpft, naja dann zieh ich es wieder in Form vorm zusammenlegen und gut ist B)



Kostenloser Newsletter