Algenproblem mit großen Teich


Hallo Ihr Lieben,

wir haben uns letztes Jahr ein Haus gekauft mit riesen Grundstück und einen herrlichen großen Teich (13mx6m) in der einen hälfte ist er 1,80m tief und auf der anderen hälfte ca 80-100cm. Er bekommt volle Sonne, es befindet sich ein Golffisch, viele Rotfedern und naja ich glaub die heißen Saalefische(hier so genannt), die sehen fast wie Rotfedern aus blos halt keine roten Flossen.

Als wir letztes jahr das Haus kauften sah der Teich noch gut aus, war klar.
Jetzt ist er grün, hab zwar schon einiges gelesen mit Wasserlinsen und Wundersegge aber da wüsste ich bei der Größe nicht wie viel ich davon brauche.

Wieviel brauche ich oder is das bei der Teichgröße überhaupt sinnvoll???

Ein Bekannter sagte wir sollten mal die Pumpe reinhalten und versuchen Schlamm abzusaugen, aber bei 1,80m tiefe.

Aber bevor ich was falsch mache wollt ich erstmal fragen.

Ach ja gefüttert werden die Fische nicht. Der Vorbesitzer lies auch das Teichumfeld sehr verwildern (fast nur Unkraut) und es wächst viel Pfefferminze darum und teilweise guckt se auch raus . (Wem das jetzt hilft)

Ich wäre über eure Ratschläge sehr dankbar und bei Fragen einfach bescheid sagen.

LG nine_granini


PS Der Teich ist mit Teichfolie ausgelegt

Bearbeitet von nine_granini am 03.05.2014 12:59:30


das mit der Schlammpumpe ist ne gute Idee und solltet ihr wirklich mal machen.

Die Wasserminze kann drinne bleiben, die ist nicht Schuld an der Algenbildung.

Wichtig ist ne Wasserpumpe, die Sauerstoff ins Becken bringt. Wenn du die Möglichkeit hast, mache einen Bachlauf hinzu oder nen kleinen Wasserfall. Das geht meist von der Teichpumpe aus.
Da dein Becken recht groß ist, musst du mehrere Pumpen anschließen oder gleich ne große Filteranlage reinsetzen.

Wasserlinsen bringen nicht viel. Fische mögen die auch gerne, besonders wenn keine Beifütterung getätigt wird.
Was aber super gegen deine Algen hilft und das Wasser klärt sind Schnecken.
Die kriegste in (fast) jeder Zoo- oder Fischhandlung ab 2 ct das Stück.
Und sei mit den Schnecken nicht zu geizig, bei der Größe des Teiches dürfen es ruhig ab 100 Stück sein.
Ebenso wirkungsvoll ist ne Muschel. Die kommt in den Teich und fühlt sich dort pudelwohl. Allerdings sind diese auch recht schmackhaft für Fische.

Wunderseggen sagt mir nix. Das werde ich aber gleich mal googlen.

Am besten gehst du mal in einer Zoohandlung, die sich auch mit Teichanlagen auskennt und lass dich dort beraten.
Bei uns gibt es vereinzelnt auch Gartencenter - nicht Baumarkt - die sich gut rund um den Teich auskennen.
Vielleicht gibt es das in deiner Nähe auch.


Ja, geh in einem Fachmarkt, schildere die Lage und lass dich beraten, oder hol dir einen Fachmann nach Hause, der sich die Sache anschaut und Empfehlungen ausspricht, oder ein Kostenangebot abgibt, wenn er die Sache in die Hand nimmt.



Kostenloser Newsletter