Selbstgemachte Currysauce einfrieren? Einkochen trau ich nicht so richtig...


Hallo liebe Muttis!

Ich habe vor ein paar Tagen ein superleckeres Currysaucen-Rezept nachgekocht, und als Bochumerin bin ich da seeeeehr verwöhnt und anspruchsvoll.

Das Rezept fußt im wesentlichen auf Cola, Ketchup und Apfelmus. Jetzt feiere ich bald meinen 40sten und möchte eine Grillfete machen. Natürlich möchte ich auch mit der Sauce angeben ;)! Damit ich aber nicht alles am vorletzten oder letzten Tag zubereiten muß, wollte ich ein paar Liter Sauce vorkochen und dann einfrieren.

Ich bin aber unsicher: Geht das? Ich wüßte nicht, was dagegen spricht, möchte aber auch an meinem Geburtstag keine böse Überraschung erleben. Die Sauce einkochen möchte ich auch nicht, dem trau ich nicht so ganz.

Was meint Ihr?

Liebe Grüße aus dem Pott

Curry-Claudi :D


Hilfreichste Antwort

Ja, geht problemlos, wenn du sie einmal gut aufgekocht hast, hält sich sowas sogar ein halbes Jahr und länger im Gefrierschrank, aber auch nicht abgekocht geht das die paar Tage auf jeden Fall.

Würde wahrscheinlich sogar luftdicht verschlossen oder vakuumiert im Kühlschrank funktionieren. Du hast ja eh viele Fertigprodukte in der Zutatenliste (Cola, Apfelmus, Ketchup), die haben von sich aus ja schon genug Konservierungsstoffe rofl :pfeifen:

Bearbeitet von Bierle am 05.05.2014 09:33:52


Ja, geht problemlos, wenn du sie einmal gut aufgekocht hast, hält sich sowas sogar ein halbes Jahr und länger im Gefrierschrank, aber auch nicht abgekocht geht das die paar Tage auf jeden Fall.

Würde wahrscheinlich sogar luftdicht verschlossen oder vakuumiert im Kühlschrank funktionieren. Du hast ja eh viele Fertigprodukte in der Zutatenliste (Cola, Apfelmus, Ketchup), die haben von sich aus ja schon genug Konservierungsstoffe rofl :pfeifen:

Bearbeitet von Bierle am 05.05.2014 09:33:52


Danke Bierle!

Aber so alt wird die nicht *mjam*...


von der haltbarkeit kein problem.

ein problem sehe ich eher in der konsistenz und evtl dem geschmack der aufgetauten sosse...sie koennte ausflocken, klumpen, waessrig sein, bitter schmeckern...weiss der geier was noch alles....

mein rat waere...probeirs mit einer kleinen menge aus...nicht gleich literweise....

gruss :blumen:
shewolf


Hallo, hätte die gleiche Frage nur mit selbstgemachter Miracolisauce. Kennt sich da jemand aus?
Danke für Hilfe.


Selbstgemachte Nudelsauce (Bolognese) mache ich immer im großen Stil (großen Pott voll) und friere diese dann portionsweise in Gefrierbeuteln ein.

Das hält sich auch locker ein halbes Jahr So ne Sauce kocht ja eh idealerweise ein paar Stunden ein, keimmäßig ist da nichts zu befürchten, wenn man sie eingermaßen heiß abfüllt. und die Konsistenz war bei mir immer in Ordnung nach dem Auftauen.

PS: Die eingefrorenen Portionstüten lege ich dann gefroren, wenn ich die Nudeln koche, ein paar Minuten zu den Nudeln mit ins Kochwasser. So ist die Sauce heiß, ohne dass ich einen zusätzlichen Topf brauche. Natürlich darauf achten, dass die Gefrierbeutel hitzebeständig sind.


Ich friere jede Sauce ein. Das geht tipp-topp.
Man muss ja nicht alles wegwerfen.


Bierle, wenn man nicht einfrieren mag, könnte man doch auch - wie heiße Marmelade - die Soße in Gläser füllen und verschließen? - Das müsste doch auch gehen, oder? :unsure:


@dahlie:

Klar, das wäre eine Alternative, aber ich traue dem einkochen nicht so ganz über den Weg.

Ich werde die Sauce aber wohl am Wochenanfang kochen, heiß in Fiege-Flaschen füllen (<- Bochumer Biermarke mit Henkelverschluß-Flaschen) und nach dem abkühlen in den Kühlschrank stellen. Was nach der Party (die ist samstags) übrig bleibt, friere ich dann ein.


Zitat (Bierle @ 05.05.2014 13:06:18)
... PS: Die eingefrorenen Portionstüten lege ich dann gefroren, wenn ich die Nudeln koche, ein paar Minuten zu den Nudeln mit ins Kochwasser. So ist die Sauce heiß, ohne dass ich einen zusätzlichen Topf brauche. Natürlich darauf achten, dass die Gefrierbeutel hitzebeständig sind.

:pfeifen: ... auf die Idee hätte ich auch mal selbst kommen können...

Ich sehe gerade: Das Thema ist wohl DAS Thema heute; es hat heute noch jemand zu Miracolisoße genau die gleiche Frage gestellt. Karlchennhat es auch festgestellt. :blumen: - willkommen hier!
Die Mods werden das sicher zusammenführen, gell? :D

.... Aber du wars schneller, hatschepuffel! :P

Bearbeitet von dahlie am 05.05.2014 15:51:40


jetzt bin ich auf das rezept der currysauce neugierig. :hihi:


Zitat (hatschepuffel @ 05.05.2014 09:02:45)


Das Rezept fußt im wesentlichen auf Cola, Ketchup und Apfelmus.

Also ich glaube die brauchst du weder einfrieren noch einkochen ...die hält auch so bestimmt jahrelang :ach: rofl

Kannst du uns allen vielleicht das Rezept deiner super leckeren Curry-Soße verraten? Was ist neben Cola, Ketschup und Apfelmus noch so drin? Ich steh nämlich auch total auf Curry, hab aber das ultimative Rezept für eine Soße noch nicht gefunden.


Zitat (mirniac @ 09.05.2014 13:08:08)
Kannst du uns allen vielleicht das Rezept deiner super leckeren Curry-Soße verraten? Was ist neben Cola, Ketschup und Apfelmus noch so drin? Ich steh nämlich auch total auf Curry, hab aber das ultimative Rezept für eine Soße noch nicht gefunden.

Schau mal in Dein Postfach, hast ne PN :)!


Kostenloser Newsletter