Schimmel in Geschirrspülmaschinenarm: Wie Schimmel IM Sprüharm entfernen?


Hallo liebe Muttis und Vatis,

der obere Sprüharm meiner Geschirrspülmaschine ist mit schwarzem
Schimmel verstopft.
Wie kann ich den innenliegenden Schimmel entfernen,
in was kann ich ihn einweichen oder mit welchem Mittel kann ich
die Maschine erfolgreich durchspülen?
Hilft Soda?

Ich brauche dringend Hilfe ! :(

Danke.


Für mich stellt sich hier jetzt die Frage, wie kann sich im Sprüharm Schimmel bilden?


Also, wenn es denn wirklich Schimmel ist, und du durchspülen willst, würde ich es mal mit Essig versuchen. Hab keine Erfahrung damit, weil bei mir sich dort noch nie Schimmel gebildet hat.


Vielleicht mal mit Zitronensäure probieren.
Der Sprüharm sollte regelmäßig mit Spülmittel gereinigt werden und die kleinen Düsen sollten mit einer Nadel frei gemacht werden.
Dann gibt es extra Reiniger für Geschirrspüler. Auch hier sollte man regelmäßig den Geschirrspüler reinigen, damit sich keine Rückstände bilden können.


Danke für Eure Antworten.
Den Schimmel kann ich mir nur dadurch erklären, dass ich zwei Wochen im Urlaub war.
Glaub mir, ich war geschockt. Die Frage, wie der Schimmel dahin kam, habe ich mir auch gestellt.

Wieviel Essig sollte ich nehmen und ab wann sollte ich ihn hinzufügen (im Spülgang oder besser ohne?)?

Bearbeitet von bluemin am 07.05.2014 22:19:48


Ich dachte, mit "durchspülen" meintest du, den Arm abzumachen und einzeln zu verarzten.

Nee, ich würde es dann bei einer leeren Maschine auch mal mit diesem Geschirrspülmaschinenmittel versuchen. Gibt es schon mal bei Aldjé im Sonderangebot, aber auch in Drogerien.


Und wenn dann doch noch Reste bleiben? Iiiiieeeeh! :wacko:

Ich würde mich eher erkundigen, was ein neuer Sprüharm kostet. Ist möglicherweise auch günstiger, als mit x teuren Mitteln zu experimentieren.


Das mit dem neuen Sprüharm ist natürlich die beste Option!

Vielen Dank Euch allen! :wub:


Ich würde aber trotzdem einen Geschirrspül-Reiniger mit dem heißesten Programm durchlaufen lassen.
Wer weiß ob die Leitungen nicht auch schmutzig sind. :blumen:



Kostenloser Newsletter