Bügeleisen raucht nach der Reinigung


Hallo! Vielleicht kann mir jemand von euch helfen. Ich hatte eine angebrannte Stelle bei meinem Dampfbügeleisen und habe das mit den verschiedensten Mitteln (Schmutzradierer, Bügeleisenstift, Reinigungspaste) versucht weg zu bringen. Weg gegangen ist es leider nicht wirklich, dafür ist ein neues Problem aufgetaucht. :heul: jedes mal wenn ich das Bügeleisen einschalte, raucht es ganz stark und stinkt. :labern: ich habe es jetzt schon mehrmals nass abgewischt, ausgedampft usw. aber ncihts hilft wirklich. Hat jemand vt einen Tip? Danke und glg


Hallo,

wenn dir was an der Sohle vom Bügeleisen angebrannt ist, hilft folgendes:

Einen Kerzenstummel suchen. Zuerst den Kerzenstummel in ein sauberes Tuch einwickeln. Danach ein paar Mal damit über die warme Sohle des Bügeleisens streichen. Vorsicht, nicht die Hande verbrennen! Anschließen die Lauffläche über sauberes Baumwolltuch, doppelt eingeschlagen, ziehen. Dadurch werden alle Wachsreste rückstandslos von dem Bügeleisen entfernt.


Oder es sind womöglich die Dampfdüsen - oder wie die Löcher heißen - verstopft? - Denn durch diese Reinigungsaktionen könnte, vor allem vom Schmutzradierer, der ja abbrockelt, etwas in diese Düsen geraten und hochgedrückt worden sein.



Kostenloser Newsletter