wie entferne ich teppich-schonend Hundegeschäfte?


Hallo, Mutti-Gemeinde

ich habe einen jungen (teilweise nicht ganz stubenreinen Hund) Nicht sehr oft aber manchmal schon macht er auf einem doch robusten Teppich sein kleines und großes Hundegeschäft.

Habt ihr eine oder Lösungen für diese Problem? Natürlich habe ich meinem Hund schon eine Tagesstruktur beigebracht - aber die greift noch nicht dauerhaft

Danke vorab

petringe23 - das Frauchen


Hallo,

als unsere noch so jung war, konnte es nachts oder am frühen Morgen schon mal vorkommen, dass sie nicht mehr einhalten konnte. Da sie aber in unserem Flur eine Tiertransportbox als "Hundehütte" stehen hat, haben wir sie nachts darin eingesperrt (wir sind alle paar Stunden mit ihr raus, mal ich, mal mein Mann, aber in der Zwischenzeit war sie eben da drin). Da Hunde nur im Notfall ihr "Nest" beschmutzen, hielt sie dadurch dann doch durch. Nach 2 Wochen haben wir das Türchen dann wieder offen gelassen, und da hielten Blase und Darm dann auch durch. (Sie nutzt die Box weiterhin, es hat sie also auch nicht sehr gestört).

Allerdings hat sie natürlich auch bei uns mal auf den Teppich gemacht - leider den im Kinderzimmer... Der ist aber auch schön robust. Das Geschäft wurde also mit WC-Papier weggenommen, oder, wenn es breiiger war, mit Zewa. Dann wurde ein Wischlappen mit seifigem Wasser feucht gemacht, und die Stelle immer wieder abgerubbelt (möglichst von aussen nach innen, damit man den Fleck nicht noch größer machte). Irgendwann war es dann augenscheinlich sauber. Dann wurde die Stelle mit Seife noch mal einmassiert und ein paar Minuten in Ruhe gelassen. Dann mit dem Lappen und klarem Wasser ausgewaschen, bis nichts mehr schäumte. Zum Schluß noch etwas Desinfektionsmittel drauf und gut. Dann musste es nur noch trocknen ;)

Ok, es ist der Kinderzimmerteppich (mit Straßen und Häusern und so drauf ;) ), da sieht man Flecken sowieso nicht sooo gut. Aber selbst wissende Blicke fanden den Fleck nicht mehr wieder. Und zu riechen war und ist auch nichts :)

Bearbeitet von redhairedangel am 13.05.2014 10:29:07


Ich habe es wie @redhairedangel gehandhabt, als der Hündin meiner Tochter bei mir im Wohnzimer ein Malheur passiert war. (Weil Mutter und Tochter so viel zu schnattern hatten und nicht auf den Hund geachtet haben :pfeifen: )

Nach einiger Zeit veränderte sich an der Stelle die Farbe des Teppichs etwas, es wurde wieder ein bräunlicher Fleck sichtbar. Habe den dann noch einmal mit Glasklar-Fensterreiniger eingesprüht, einziehen lassen und mit einem Frotteetuch abgerieben. Er wurde nie wieder sichtbar. :D


Hallo, @Petine,

der Vorgänger vom Jung' war die letzten beiden Lebensjahre recht krank, und konnte daher teils seine Geschäfte nicht mehr einhalten.- Soweit möglich habe ich Alles schnellstens mit heißer Lauge ausgewaschen.- Und danach
(im Trockenzustand) mit einem Oxy-Teppichreiniger nachbehandelt.- Das ist teils kaum wegzukriegen; die teuren
"Spezial"-Reiniger sind auch nicht besser.- Man hat mir beim Einzug eines jeden unserer Hunde empfohlen, den Hund im Badezimmer zu deponieren.- :wallbash: .- Was ich natürlich NICHT getan habe.- Im Grunde wirst Du feststellen, daß ein Rand immer wieder sichtbar bleibt, egal, wie schnell oder gründlich die Hinterlassenschaft entfernt wird.
Anläßlich unseres Umzugs in' s Knusperhäuschen mußte ich dann die beiden "wertvollsten" Teppiche reinigen lassen.- Für den Preis dieser Reinigung hätte ich schon einen recht guten neuen Teppich kaufen können.

Viel Erfolg, und natürlich auch SPASSSSSSSSSS :daumenhoch: mit dem Hundekind!
Schöne Grüße...IsiLangmut :blumen:



Kostenloser Newsletter