Gibt es leichtgewichtige Töpfe für Induktionsherd


Liebe Community.
wir sind dabei als schon "älteres Semster" vom kochen auf einem Glaskeramikfeld auf einen Induktionsherd umzusteigen. Leider haben wir Neulinge noch keine Töpfe, Bräter pp gefunden, die nicht soviel wiegen. Wir können eben nicht mehr so problemlos schwere Töpfe leicht heben oder bewegen.
Gibt es für diese Betriebsart überhaupt "leichte" Töpfe ? Wer hat Erfahrungen in dieser Richtung ?
Vielen Dank für eine Antwort und alles Gute


Hallo, ich habe seit über 5 Jahren einen Induktionsherd und nur einen "schweren" , das ist mein . Alle anderen, von WMF und von Ikea sind leicht zu heben. Einfach im Handel ansehen und ausprobieren. Meine Pfannen sind auch leicht, die schwerste ist die Grillpfanne.
LG von Schokolade


Ich finde auch nicht, dass meine Induktionstöpfe schwerer sind als "normale" Töpfe.

:unsure:

Einfach mal im Handel umschauen und "probe-heben". :blumen:


Pfannen und Töpfe die einen guten Wirkungsgrad auf dem Induktionsherd haben sind immer deutlich schwerer als ein gutes für das Glaskeramikfeld.
Der Boden muß eine dicke Schicht Eisen enthalten.
Ein dicker Aluminiumboden ist deutlich leichter.
Die leichten, auf denen für Induktion geeignet steht, kochen nicht so schnell.
Im Handel habe ich eine Zwischenplatte gesehen.
Die soll bei leichten Töpfen auf Iduktion helfen.
Die Platten werden heiß. Als Übergangslösung sicher geeignet.
:verwirrt:



Kostenloser Newsletter