.rar-Datei öffnen & Inhalt speichern: Wie geht's?


Moin Muttis,

ich hätte da gerne mal ein Problem, soifz. Nein, hätte ich nicht gerne, habe ich. Nochmals soifz.

Also, folgende Sachlage: Per Mail bekam ich einen Link, der mich zu einer .rar-Datei führte. Der Absender wies an: Einfach draufklicken, runterladen und entpacken. Eigentlich ganz easy. Gesagt getan. Funzte aber nicht. Es poppte ein Hinweis auf, dass die Datenmenge zu groß sei, um von Kaspersky auf Viren geprüft zu werden. Das könne manuel geschehen. Hätte über 50 Minuten gedauert. Der Absender ist jedoch vertrauenswürdig. Nochmals versucht, runterzuladen. Ging wieder nicht. Doch es kam immerhin der Vorschlag, WinZip downzuloaden. Habe mir also die Testversion für 45 Tage runtergeladen. Jetzt endlich kam ich an die Dateien heran. Es sind 8 jpeg-Dateien. Ich konnte sie mir sogar ansehen. Doch habe ich keine Möglichkeit gefunden, die Bilddateien auf meinem Compi zu speichern.

Frage: Was habe ich falsch gemacht?

Nun bräuchte ich bitte die Hilfe von den Computerspezialisten unter den Muttis. Denn ich bin mit meinem bescheidenen Latein am Ende. Soifz.

Schon mal lieben Dank im Voraus für jeden sachdienlichen Hinweis.

Grüßle,

Egeria


Hilfreichste Antwort

Hey,

da kann ich dir sogar helfen ;)

Als erstes solltest du WinZip wieder deinstallieren und dir das Programm 7-Zip herunterladen.

Dazu gibst du bei Google am besten einfach ein: 7-zip chip

Dann wirst du zu chip.de weitergeleitet, dort kannst du dir sicher sein, das die Software geprüft und sicher ist.


Nachdem du 7-Zip installiert hast, kannst du wieder auf den Link mit deiner Rar-Datei gehen und dann einen rechtsklick auf den Dateinamen und dann speichern unter auswählen.

Die Datei speicherst du in den Ordner deiner Wahl.

Wenn der Download abgeschlossen ist, gehst du zu deinem Ordner mit der .rar Datei und machst hier nochmal nen Rechtsklick drauf, dann in das Untermenü 7-zip und dann "extract to.. *dateiname*"

Dann sollte ein neuer Ordner mit dem Namen der .rar Datei enstanden sein und du kannst ganz einfach auf deine Bilder zugreifen.


Gruß

Bearbeitet von duscherino am 06.06.2014 11:43:51


Hey,

da kann ich dir sogar helfen ;)

Als erstes solltest du WinZip wieder deinstallieren und dir das Programm 7-Zip herunterladen.

Dazu gibst du bei Google am besten einfach ein: 7-zip chip

Dann wirst du zu chip.de weitergeleitet, dort kannst du dir sicher sein, das die Software geprüft und sicher ist.


Nachdem du 7-Zip installiert hast, kannst du wieder auf den Link mit deiner Rar-Datei gehen und dann einen rechtsklick auf den Dateinamen und dann speichern unter auswählen.

Die Datei speicherst du in den Ordner deiner Wahl.

Wenn der Download abgeschlossen ist, gehst du zu deinem Ordner mit der .rar Datei und machst hier nochmal nen Rechtsklick drauf, dann in das Untermenü 7-zip und dann "extract to.. *dateiname*"

Dann sollte ein neuer Ordner mit dem Namen der .rar Datei enstanden sein und du kannst ganz einfach auf deine Bilder zugreifen.


Gruß

Bearbeitet von duscherino am 06.06.2014 11:43:51


Wow @Duscherino, Danke für Deinen speedy reply :blumen:

Das werde ich direkt heute nachmittag ausprobieren und berichten, ob und wie ich Computer-Dummy zurecht gekommen bin. Jetzt bin ich etwas in Eile, habe gleich einen Zahnarzt-Termin :heul:

Grüßle,

Egeria

Tante Edit fragt noch: 7-chip ist doch hoffentlich kostenlos, oder?

Bearbeitet von Egeria am 06.06.2014 12:03:22


Falls du die Datei nicht abspeichern kannst, weil wieder der Kaspersky meckert, kann du die Überwachung für Kaspersky über das Symbol unten rechts in der Lieste kurzzeitig und nur für den Download der .rar-Datei ausschalten.

Wenn der Download abgeschlossen ist, direkt wieder anschalten.

Und ja 7-Zip ist kostenlos.


Dann mal viel Glück beim Doc ;)

Bearbeitet von duscherino am 06.06.2014 12:04:33


Zitat (Egeria @ 06.06.2014 11:56:48)
Tante Edit fragt noch: 7-chip ist doch hoffentlich kostenlos, oder?

7-zip heißt das Programm, duscherino hatte nur einen Chip.de Link angegeben zum Herunterladen

Und ja, das ist komplett kostenlos. Man kann den Programmierern aber auf ihrer Seite bei Gefallen eine "Spende" zukommen lassen, wenn man will.

Von Chip.de als Download-Anbieter halte ich aber aktuell nichts, weil man sich da seit einiger Zeit, wenn man sich nicht auskennt, diesen nervigen Chip-Downloader installiert, der einem im Zweifel auch immer nur Werbung andrehen will.

Also lieber 7-zip direkt beim Herausgeber herunterladen
http://www.7-zip.de/

Bearbeitet von Bierle am 06.06.2014 12:38:03

Hi,

man kann den Chip-Downloader auch umgehen, in dem man unter dem fetten "Download"-Knopf auf "manueller Download" klickt.


Ich empfehle Nutzern die sich nicht gut auskennen immer Chip.de, da man dort nicht viel falsch machen kann.

Wenn selbst gesucht wird ist die Gefahr ist groß, dass schädliche Seiten aufgerufen werden.


Gruß


Liebe PC-Cracks,

immerhin habe ich es schon geschafft, die WinZip zu deinstallieren. Denke ich zumindest. Das WinZip-Symbol war nach der Deinstallation vom Desktop verschwunden. Aber nicht das Symbol für die Installation des Programms. Es hat den Namen wz185gev-32.msi. Das lag auch auf dem Desktop. Das habe ich erst gar nicht in das Verzeichnis gelegt, in dem ich meine übrigen Programme, wie z.B. NoScript, abgelegt habe. Es ist ein separates, virtuelles Laufwerk, in dem ausschließlich Anwenderprogramme abgelegt sind. Also habe ich es in den Papierkorb verschoben. Reicht das aus? Isses jetzt wech?

Das weiß ich bereits, dass man Programme nicht einfach löschen kann. Man muss sie deinstallieren. Dann sind se wech. Es hat mich allerdings irritiert, dass die Installations-Datei auf dem Desktop verblieben war. Ich habe sie nochmals mit Rechts-Klick angeklickt und auf deinstallieren geklickt. Prompt kam eine Fehlermeldung, dass diese Aktion nicht möglich sei.

Dann meldete sich TuneUpUtilities, dass Probleme aufgetaucht wären. Also ließ ich den PC-Doktor weisungsgemäß drüberlaufen. Das dauerte einige Stunden. Nun gibt es laut TuneUp keine Probleme mehr.

Frage: Wie kann ich sonst noch prüfen, ob alle Wurzeln, die das Programm WinZip gestreut haben könnte, restlos entfernt sind? Anschlussfrage: Wie kriege ich den eventuell verbliebenen Mist wieder vom PC runter?

Meine lieben PC-Cracks: Yepp, mein Compi wurde von einem Profi eingerichtet. Dafür bin ich ihm dankbar. Doch der steht mir leider nicht mehr für praktische Ratschläge zur Verfügung. Ich will mir meinen Compi nicht unnötig zerschießen. Einmal Virenbefall und Verlust wichtiger Daten reicht.

Help wanted and would be much appreciated.

Grüßle,

Egeria

P.S.: Wenn es sachdienlich ist, hier noch ein paar Infos: Betriebssystem Win7. Schutzprogramme: Kaspersky, TuneUpUtilities, NoScript.

P.P.S.: Mir ist auch klar, dass ich in einem PC-Forum besser aufgehoben sein könnte. Doch das ist mir zu technisch. Da kann ich nicht folgen. Und auch nicht entsprechend umsetzen. Für Erklärungen mit Äpfeln und Birnen wäre ich superdankbar. Hoffnungsvollguck.

Tante Edit bemerkt noch: Ganz lieben Dank für die bisher geleistete Hilfestellung :wub:

Bearbeitet von Egeria am 07.06.2014 09:21:03


.MSI ist einfach die Microsoft Installations Datei: löschen und gut ist. Wie der Karton, in dem die neue Küchenmaschine drin war: wenn die installiert ist, schmeißt Du den Karton auch weg :)
Bei TuneUp musst Du uns schon verraten, welche Probleme das meldet. Aber vermutlich hat es die nur selber verursacht :pfeifen:

Bearbeitet von chris35 am 07.06.2014 10:09:52


Zitat (Egeria @ 07.06.2014 09:04:01)
Das habe ich erst gar nicht in das Verzeichnis gelegt, in dem ich meine übrigen Programme, wie z.B. NoScript, abgelegt habe.
Dann meldete sich TuneUpUtilities, dass Probleme aufgetaucht wären.

Das erste muss du erklären, das zweite solltest du direkt löschen.

Lieben Dank @Vatis, dass Ihr mich so aufmerksam betreut. :blumen:

Also: Sehe ich das richtig, dass es mit der Verschiebung in den Papierkorb getan ist und mir die .msi-Datei keinen Ärger mehr machen wird?

Dann kann ich ja zum nächsten Schritt übergehen und mir 7-Zip runterladen sowie installieren. Lieben Dank @Bierle für den Link!

Mann-O-Mann: Welcher Aufwand für eine Datei.

Beantwortung der nächsten Frage: TuneUpUtilities übernimmt für mich die regelmäßige Wartung meines Compis. Also all die kleinen Clicks, die Ihr PC-Cracks mal so nebenbei ausführt. Für Euch ist das selbstverständlich, für mich nicht. Was ich nicht selber machen kann, muss ich beauftragen. Einfache Geschichte. Ich blicke selbst nicht genügend durch, also lasse ich mir helfen. Danke, dass Ihr mir helft! :blumen:

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 07.06.2014 13:02:46)
Sehe ich das richtig, dass es mit der Verschiebung in den Papierkorb getan ist und mir die .msi-Datei keinen Ärger mehr machen wird?

Ohne Gewähr (Pferd, Apotheke, rückwärtsessen..): ja. Ich lege die Installationsdateien auch immer auf den Desktop und lösche sie, wenn ich das Programm installiert (oder dann wieder runtergeschmissen) habe. Früher habe ich mir dafür ein extra Installierungs-Verzeichnis angelegt - falls ich das Programm später mal auf CD brennen oder noch einmal installieren will. Aber heute ists besser, direkt die aktuelle Version frisch aus dem Internet zu laden.
Zitat
7-Zip runterladen sowie installieren
hmm - ja. Dann hast Du natürlich wieder ein Programm auf dem PC, was Du selten brauchen wirst.
Zitat
Mann-O-Mann: Welcher Aufwand für eine Datei
Mir reicht eigentlich das in Windows integrierte .ZIP: Platte ist groß genug, Internet-Verbindung schnell genug, warum soll ich da noch mehr komprimieren?
Alternative zum Installieren: mail den Typ an, der Dir das Zeugs geschickt hat und lass es Dir in .ZIP-Format schicken; das kannst Du im Explorer mit Doppelklick öffnen wie ein Verzeichnis.
Zitat
TuneUpUtilities übernimmt für mich die regelmäßige Wartung meines Compis

Meinetwegen... Viel Wartung brauchst Du heut eigentlich nicht mehr und beim Rumbasteln riskierst Du eben auch mal eine Neuinstallation. MS hat sich schon was dabei gedacht, nicht alle Tools so offen rumliegen zu lassen.

Zitat (Egeria @ 07.06.2014 13:02:46)
TuneUpUtilities übernimmt für mich die regelmäßige Wartung meines Compis. Also all die kleinen Clicks, die Ihr PC-Cracks mal so nebenbei ausführt.

Ich führ gar keine Klicks nebenbei aus :blink:.
Windows macht das alles automatisch bzw. der TunUp-Mist macht nutzlosen Kram.

Danke @Chris für Deine hilfreichen Tipps. Yepp, den Installations-Ordner für Programme habe ich noch. Sobald ich mir eine aktuellste Version eines Programms aus dem Netz gezogen habe, lösche ich die alte Installations-Datei. Joa, das mag umständlich sein. Doch so mache ich es eben, um den Überblick halbwegs zu behalten.

Hm, wenn ich den Link zu der .rar-Datei anklicke, fragt mich mein Compi sofort, mit welchem Programm er sie öffnen soll und bietet genauso schnell an, im Netz danach zu browsen. Könntest Du mir vielleicht einen Tipp geben, welches der bereits vorhandenen Programme ich auswählen sollte? Das wäre fein.

Jaaa, dem Typ habe ich bereits mitgeteilt, dass ich den Link nicht öffnen kann. Bisher keine Reaktion. Soifz. Soweit ich das im Gedächtnis habe, kann der Typ von seinem kostenlosen Mail-Account aus nur eine begrenzte Datenmenge verschicken und hat vermutlich auch kein ZIP-Programm auf Lager, obwohl er unter anderem seine Brötchen mit der Schulung im MS-Office-Paket verdient. Vermutlich hat er sich's einfach mal einfach gemacht. Der Link ging nämlich an mehrere Empfänger. Grummel.

Hast schon Recht, dass ich da dann wieder ein zusätzliches Programm auf dem Rechner habe, das ich seltenst brauchen werde. Doch was soll ich machen?! Ich will die Bild-Dateien unbedingt haben.

Nun ja, @DerDieDas, bei Dir schätze ich Deine direkte und klare Art Deiner Statements. Weil sie nämlich ehrlich und unmissverständlich ist. Dass wir bezüglich TuneUp verschiedener Meinung sind, haben wir - wenn ich mich recht erinnere - bereits an anderer Stelle ausführlich diskutiert. Dennoch: Auch Dir ein herzliches Danke für Deine Meinung.

TuneUp gibt mir alle Nase lang die Rückmeldung, dass es diverse Optimierungen durchgeführt habe. Ich muss mich beispielsweise nicht um die Defragmentierung kümmern. Die wird wöchentlich gemacht. Du sagst, Windows macht das alles automatisch?! Ist mir noch nie aufgefallen ... ich lasse mich aber gerne belehren, wie das funzt. Respektive, welche Einstellungen ich vornehmen sollte. Allerdings traue ich mich an die Systemsteuerung nicht so recht ran. Wenn ich nicht genau weis, was ich da tue, lasse ich es lieber, ehe ich mir versehentlich etwas zerschieße.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 07.06.2014 19:37:01)
Ich muss mich beispielsweise nicht um die Defragmentierung kümmern. Die wird wöchentlich gemacht. Du sagst, Windows macht das alles automatisch?! Ist mir noch nie aufgefallen ... ich lasse mich aber gerne belehren, wie das funzt. Respektive, welche Einstellungen ich vornehmen sollte.

Davon merkst du auch nichts, Windows macht das, wenn du deine Festplatte nicht nutzt, sprich wenn du mal 10 Minuten vom PC weg bist. Und selbst wenn es das macht wenn du am PC bist merkst du davon nichts ausser dass die Festplatte bischen rödelt.
Und zwar automatisch ab Windows Vista = Vista / 7 / 8 machen das von selbst.

Zitat (Egeria @ 07.06.2014 19:37:01)
Hm, wenn ich den Link zu der .rar-Datei anklicke, fragt mich mein Compi sofort, mit welchem Programm er sie öffnen soll und bietet genauso schnell an, im Netz danach zu browsen.

Also bei mir kommt ein Fenster "Die folgende Datei kann nicht geöffnet werden"... mit zwei Optionen: die obere ist "Webdienst für die Suche ... verwenden"; klick einfach die untere an "Programm aus einer Liste installierter Programme auswählen" - wenn Du ein Programm hast, mit dem Du die Datei öffnen kannst. Für .rar gibts aber kein vorinstalliertes - also musst Du doch z.B. 7-zip. installieren Wenn so eine Dateiendung nicht automatisch erkannt wird, ist es meistens auch einfacher, erst das Programm zu öffnen und darin dann die Datei.
Ein Programm für .zip hat Dein Bekannter mit Sicherheit - das geht nämlich direkt aus dem Explorer mit der rechten Maustaste. Aber .rar komprimiert wohl etwas besser; ich sehe nur nicht ein, wozu man das heute noch braucht.
Das mit der automatischen Defragmentierung ist mir auch noch nicht aufgefallen - hab ich gleich mal auf "monatlich" geändert - danke, derdiedas :D
Aber den PC häufiger mal ein Stündchen alleine rappeln lassen, ist allein schon für die Updates ganz gut.
Systemsteuerung ist relativ übersichtlich, die Registry solltest Du lieber in Ruhe lassen - allerdings sind das genau die Punkte, auf die diese Optimierungstools mit hübschen Oberflächen zugreifen. Mit einem unvorsichtig angeklickten Punkt hast Du dann auch Dein Windows zerschossen - ist mir auch schon passiert.

Bearbeitet von chris35 am 07.06.2014 21:13:11

Danke @DerDieDas :wub:
Danke @Chris :wub:

Dann werde ich mich heute nachmittag mal an die Installation von 7-Zip dranmachen, nachdem ja nun geklärt ist, dass es tatsächlich nötig ist.

Mein Compi läuft eigentlich den ganzen Tag und ist auch öfters mal sich selbst überlassen, weil ich beispielsweise etwas anderes parallel tue. Jetzt weis ich aber auch endlich, was er tut, wenn die Festplatte leise rummst. Danke für die Auskunft!

Grüßle,

Egeria


Danke @Chris, dass Du das Szenario in Sachen Download von .rar.Dateien für mich abgeprüft und gegengeprüft hast. Genau die Angaben, die Du gemacht hast, habe ich ebenfalls erfahren. Da ich aber bekennenderweise wohl ein bisschen aber nicht wirklich Ahnung von der Materie habe, bin ich für Hilfestellungen jedweder Art äußerst dankbar. Danke, dass Du es mir mit einfachen Worten erklärt hast. Ich folge Deiner Empfehlung.

Jepp, der Typ könnte es mir komfortabel machen und einfach die Bild-Dateien im Anhang - meinetwegen auch als ZIP - mitschicken. Das wäre der übliche Verfahrensweg. Da steht dann wohl die Sparbrötchen-Mentalität im Wege. Außerdem ist das Verhältnis auf Grund anderer Vorkommnisse etwas gespannt. Klartext: Ich versuche, das Problem ohne seine Hilfe zu lösen. Diese Blöße gebe ich mir nicht. Da bettele ich nicht um Hilfe.

Es ist einfach schön, auf die Hilfe der Muttis und Vatis zählen zu können. Ich werde berichten.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 08.06.2014 13:38:25)
Jepp, der Typ könnte es mir komfortabel machen und einfach die Bild-Dateien im Anhang - meinetwegen auch als ZIP - mitschicken.

*.rar ist dann doch deutlich weiter verbreitet ist meine Erfahrung. Und *.rar-Archive sind auch Standard, ich seh da keinen Fehler bei ihm (ausser seinen grottigen Emailprovider, der Nutzungsbedingungen aus grauer Vorzeit hat).

Zitat (DerDieDas @ 08.06.2014 15:35:34)
*.rar ist dann doch deutlich weiter verbreitet ist meine Erfahrung. Und *.rar-Archive sind auch Standard, ich seh da keinen Fehler bei ihm (ausser seinen grottigen Emailprovider, der Nutzungsbedingungen aus grauer Vorzeit hat).

[OFFTOPIC] Rar ist heutzutage proprietärer Steinzeitschrott, der von z.B. Tar viel eleganter, standardkonformer, und zweckgemäßer gelöst werden könnte, und auch gelöst wird.
Aber wenn Egeria die Bilder von ihrem Windowspawlowtutor halt braucht, sind (denke ich) alle Diskussionen drumherum eher wenig zielführend.
Es geht um die Bilder aus dieser einen Datei. und Punkt. [/OFFTOPIC]

Danke Herr Maenne. :wub:

Genauso isses. Ich will die Bilder haben. Habe aber Probleme, an sie ranzukommen. Das Annarchische an der Versendungsweise ist mir ebenfalls aufgefallen. Es ist ungewohnt, deshalb fällt es ja auf.

Da es mir aber wichtig ist, die Bilder zu besitzen, habe ich mir die Mühe gemacht, hier einen Thread loszutreten. Und etliche Muttis mit meiner Fragestellung zu belästigen. Sorry for that.

Ich bin es folgendermaßen gewöhnt: Ein Absender hängt Dateien an eine Mail dran. Frau geht mit Rechtsklick darauf zu und wählt aus, was passen könnte. Zu 99% passt das, was das Kontext-Menue vorschlägt. Ist eigentlich narrensicher und kaum falsch zu machen.

Und dann kommt da so eine antiquierte .rar-Datei des Weges und schmeißt alles über den Haufen, was frau schon jemals über Anwendungen gelernt hat. Merde.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Herr_Maenne @ 08.06.2014 17:23:32)
Rar ist heutzutage proprietärer Steinzeitschrott, der von z.B. Tar viel eleganter, standardkonformer, und zweckgemäßer gelöst werden könnte, und auch gelöst wird

Für sich selbst soll jeder nehmen, was ihm Spass macht. Aber wenn man PC-Schulungen anbietet und Dateien an mehrere Empfänger verschickt, bietet sich natürlich ein Format an, das möglichst wenig Leute ohne Hilfe und zusätzliche Programme lesen können. Ein Format wie TAR aus der Linux-Welt ist da noch viel Besser wie RAR, darauf ist der Kollege wohl noch gar nicht gekommen :D

Bearbeitet von chris35 am 08.06.2014 17:51:36

Zitat (chris35 @ 08.06.2014 17:50:06)
Ein Format wie TAR aus der Linux-Welt ist da noch viel Besser wie RAR, darauf ist der Kollege wohl noch gar nicht gekommen :D

Weil man das ja sogut mit Windows-Bordmitteln entpacken kann ..... :pfeifen:
TAR ist jetzt auch nicht grade gut, uraltes Format an dem entsprechend oft herumgedoktort wurde, Standards wurden erst Jahre nach Verabschiedung übernommen etc.

Dann doch lieber 7z.

Wenn ich was gepackt weitergeben, dann ist das immer ein .rar File. :P


Für die Uni soll bei uns immer alles gezippt werden. Ist ja alles kein Thema und ist auch nicht aufwendig! ^_^


Danke @Dasda.

Zu meiner Uni-Zeit wurden noch altmodische Hand-Outs per Kopierer ausgegeben. Die Verbreitung von Wissen steht und fällt immer mit dem Prof. Meiner bevorzugte das papierne Gedächtnis der Menschheit (Zitat: Goethe). Das konnte er schön ordentlich abheften und musste es sich nicht selbst ausdrucken. Das spart ordentlich Ressourcen.

Auch wenn Dein Beitrag nichts zu meiner Frage beigetragen hat, danke ich Dir für Deine Meinung.

Es ist jetzt wohl müßig, darüber zu diskutieren, warum mir mein Bekannter ausgerechnet eine .rar-Datei geschickt hat. Vielleicht wollte er mich ärgern. Vielleicht ist er ein Sparbrötchen. Vielleicht hat er sonstige Gründe. Das konnte ich bisher nicht herausfinden.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 14.06.2014 10:09:39)
Es ist jetzt wohl müßig, darüber zu diskutieren, warum mir mein Bekannter ausgerechnet eine .rar-Datei geschickt hat. Vielleicht wollte er mich ärgern. Vielleicht ist er ein Sparbrötchen. Vielleicht hat er sonstige Gründe. Das konnte ich bisher nicht herausfinden.

Grüßle,

Egeria

Die einfachste Erklärung ist meist die beste: Er wird WinRar bei sich installiert haben, und das hat standardmässig .rar als Archivformatvoreingestellt. Er hat dann wohl einfach nur vergessen, auf .zip umzustellen.
Oder es war wirklich Absicht, da .rar im Vergleich zu .zip das modernere Format ist (alleine schon wegen der Möglichkeit, auch Dateinamen zu verschlüsseln und mit Passwort zu sichern.

Aber da es ja nun, wie hier diskutiert, eine Reihe leicht zu findender Software gibt, die .rar Dateien öffnen kann, ist das ja alles kein Beinbruch. ;)

Danke @Bierle :wub:

So kann man es auch sehen. Das eröffnet eine komplett neue Sichtweise für mich. Ich bin bekennender PC-Dummy. Außerdem PC-Crash-Geschädigte. Ich überlege mir das durchaus, ob ich ein neues Programm runterlade und installiere.

Nun gut, nach langem Zögern versuche ich jetzt mal Deinen Link.

Grüßle,

Egeria


Danke @Chris :wub:

Deine Überlegungen waren auch meine. Deshalb bin ich ja so verschnupft.

Doch es bleibt mir nichts anderes übrig, als das Programm, das mir @Bierle empfohlen hat, runterzuladen.

Danke @Vatis für Eure Unterstützung.

Grüßle,

Egeria


Fortsetzung der never ending story:

Verdammte Hacke und die Axt. Entschuldigt bitte, dass ich fluche.

Das 7-Zip habe ich mir jetzt runtergeladen und auch installiert. Ich habe die exe genommen.

Trotzdem funzt es nicht. Was habe ich jetzt wieder übersehen oder falsch gemacht?!

Verzweifelte und frustrierte Grüße,

Egeria


Zitat (Egeria @ 14.06.2014 12:16:16)
Trotzdem funzt es nicht. Was habe ich jetzt wieder übersehen oder falsch gemacht?!

Wäre - nur ganz nebenbei - interessant was du probiert hast.
So ist dein Beitrag schwachsinnig.

Zitat (Egeria @ 06.06.2014 11:12:59)
Es sind 8 jpeg-Dateien. Ich konnte sie mir sogar ansehen. Doch habe ich keine Möglichkeit gefunden, die Bilddateien auf meinem Compi zu speichern.

wie wärs,wenn die bilder geöffnet sind,den umweg über paint zu gehen.alt+druck oder nur druck
oder draufklick mit rechts und grafik speichern da und da

Zitat (dingens @ 14.06.2014 13:26:02)
wie wärs,wenn die bilder geöffnet sind,den umweg über paint zu gehen.alt+druck oder nur druck
oder draufklick mit rechts und grafik speichern da und da

Ladies and Gentleman, wir haben einen Gewinner für den DAU-Award :blumen:.

@ Egeria:
Wenn Du mit der rechten Taste auf die zu entpackende Datei klickst, hast Du dann einen 7Zip-Eintrag im Kontextmenü?
Oder aber kannst Du 7Zip via Rechtklick auf die Datei und "Öffnen mit" auswählen?


DerDieDas, ich hoffe, Du arbeitest nicht im Benutzerservice. Vielleicht solltest Du Deinen Mund / Deine Tastatur mal mit Seife auswaschen.
Grundsätzlich stimmts: Liebe Muttis, bei Computerfragen bitte genau beschreiben, was denn jetzt nicht funktioniert. Welche Fehlermeldung? Was habt Ihr gemacht? Was wolltet Ihr?
Oft hilfreich: Welches Betriebssystem? Welcher Internet-Browser? Habt Ihr schon mal Google befragt?

Wenn die Bilder schon mal auf dem Bildschirm aufgetaucht sind - ja warum denn nicht einen Screenshot mit Paint speichern? Die Auflösung wird nicht so dolle sein, aber bei den Bildern des "Dozenten" könnte es sich ja um schlichte Skizzen eines PC-Kurses handeln. Wenn ein User die Screenshot-Lösung beherrscht, ist das doch besser als nix.

Bearbeitet von Natze am 23.03.2017 10:36:04


Zitat (chris35 @ 14.06.2014 15:42:10)
Wenn die Bilder schon mal auf dem Bildschirm aufgetaucht sind - ja warum denn nicht einen Screenshot mit Paint speichern?

Weil's Schwachsinn ist.

Sie wird das Archiv mit Doppelklick geöffnet haben, dann ein Bild mit Doppelklick geöffnet haben und wundert sich jetzt warum sie das Bild nicht anderweitig nicht benutzen kann.
Weil sie das Archiv nicht entpackt hat, ganz einfach.

Rechtsklick und 7z-Kontextmenü nutzen, fertig.

Zitat (DerDieDas @ 14.06.2014 15:44:20)
Weil's Schwachsinn ist

Deine Erklärung mag stimmen, Deine Wortwahl ist falsch und beleidigend.
Wenn ich auf eine Lösung nicht komme und einen Lösungsweg benutze, der für mich ausreichend funktioniert, bin ich nicht schwachsinnig. Vielleicht computermäßig weniger begabt ;)
Habe gerade wieder so einen Notfalleinsatz hinter mir: unter anderem "Drucker tut nicht" - IT-Abteilung hat wie immer wortlos etwas umgestellt und ist wieder gegangen; diesmal hatte es die Einstellung für den Standard-Drucker erwischt. Die User werden damit komplett alleine gelassen, im Laufe der Zeit bildet sich ein Wildwuchs an selbst angeeignetem Halbwissen aus, der schlimmer zu bekämpfen ist wie komplette Unwissenheit.

Zitat (chris35 @ 14.06.2014 15:58:04)
Deine Erklärung mag stimmen, Deine Wortwahl ist falsch und beleidigend.

Ich beurteile deine Idee als Schwachsinn. Ich habe kein Wort gegen dich gesagt.
Es kann also nicht beleidigend sein.

Ich kann die IT-Abteilung gut verstehen, sich mit normalen Leuten über Computerkram zu unterhalten tut oft genug geistig weh - wenn man dann nur durchschnittlich bezahlt wird, warum extra Arbeit machen?
Wenn die Firma IT-Schulungen haben will soll sie die bezahlen oder der Abteilung den Auftrag dazu geben aber von selbst sich mit Leuten zu unterhalten die gerade so ihren Computer einschalten können würde ich freiwillig auch nicht machen.

Ich betreue schon 3 Rechner von 3 Leuten und das alles aus Nettigkeit, sowas noch im Job zu machen wär mir den Stress nicht wert.

Bearbeitet von DerDieDas am 14.06.2014 16:04:24

@derdiedas:
Du weißt selbst, dass Deine Ausdrucksweise manchmal unter aller Kanone ist. Wenn Du nur ein klein wenig daran arbeiten würdest, wären Deine meist wirklich guten Tipps auch besser aufgehoben. Nicht jeder hat so viel PC-Wissen (mich selbst eingeschlossen), wenn man mir das ganze für etwas blondere Leute erklärt, weiß ich beim nächsten Mal schon mehr über meinen Rechner. Und kann mir dann vielleicht eher selbst helfen. Nur mal eben so ein paar Begriffe "hinrotzen" kann jeder, aber verstehen muss sie der Gegenüber nicht, denn wenn jeder dein Wissen hat, braucht keiner zu fragen...

P.S.: und was die unfreundlichen IT-Jungs angeht: die machen ihren Job und bekommen Geld dafür, also haben sie sich zumindest freundlich und höflich dem Auftraggeber gegenüber zu verhalten! Und wenn sie ein wenig erklären würden und sich nicht ständig so benehmen, als hätten sie nur Vollidioten vor sich ... siehe oben...

Bearbeitet von Binefant am 14.06.2014 16:12:24


Zitat (DerDieDas @ 14.06.2014 16:03:41)
Ich beurteile deine Idee als Schwachsinn. Ich habe kein Wort gegen dich gesagt.
Es kann also nicht beleidigend sein.

Es war nicht meine Idee. Komm mir nicht mit Wortklauberei: "Schwachsinn" bezieht sich auf eine Person, nicht auf eine Idee. Guck mal bei Wikipedia. Na gut, Du hast es also nicht so gemeint. Sag einfach in Zukunft "Schnapsidee".

@Bienefant: Die IT-Abteilung kann ich auch verstehen; der Arbeitgeber ist schuld, für Schulungen (oder Support-Mitarbeitern, denen Erklärungen für die User nicht "geistig weh" tun), wird nichts ausgegeben. Ich habs auch kostenlos gemacht; die Leute sind vollkommen überfordert. Die meisten "IT-Jungs" (oder Mädels) können eben gut programmieren oder Admin spielen, aber nicht gut erklären. Mir tuts nur selten weh, manchmal ists richtig lustig :)

Zitat (chris35 @ 14.06.2014 16:31:00)
"Schwachsinn" bezieht sich auf eine Person, nicht auf eine Idee.

Schwachsinn bezeichnet einfach nur etwas, was schwachen = wenig Sinn ergibt.

Aber da du mich so nett auf Wikipedia verweist:
Zitat
Umgangssprachlich wird der Ausdruck heute auch synonym für „Unsinn“ verwendet.

[OFFTOPIC] @DerDieDas: Okay: 4/5 aller Computeruser sind also für dich Trottel, die verbleibenden 1/5 Experten haben wahrscheinlich wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet bei FM mit Computerproblemen zu beschäftigen.

Weil sie als Entwickler und 16-Stunden-Schichten einfach nur froh sind, zuhause ein Rührei auf dem Teller zu haben.

Wofür sie als "Fachidioten" sich hier bei FM dann im Idealfall ein idiotensicheres Rezept ausgesucht haben. ((Was bei Koch-DAUS auch nicht immer nicht immer auf Anhieb funktioniert (Ofenhardware, you know?) aber nach dem Trial-and-Error immerhin schonmal ein Ansatz ist...))

DIE melden sich hier also eher nicht...

Aber VIELLEICHT melden sich hier Computeruser, die sich daran erinnern, dass sie auch nicht mit dem goldenen Löffel der Guruschaft im Allerwertesten geboren wurden, sondern sich den einen oder anderen Schritt zur Erkennnis klein für klein selbst erarbeitet haben...

Und damit komme ich zur folgenden Frage: Wenn Du (nach den von mir gelesenen zuvorigen Beiträgen) nichts besseres zu tun hast, als von "oben herab" herunterzukotzen, warum begibst du dich überhaupt zum "niederen" Volk hinab?

Fühlst Du dich vom "oberen" Fünftel zu Unrecht ignoriert, oder von den "unteren" vier Fünfteln zu wenig gewürdigt?

Oder aber liegen die Wurzeln für Dein persönliches Wertens/Wertigkeitsproblem im EDV-Bereich eigentlich ganz woanders im tatsächlich realen Leben?

Was ich damit fragen möchte, ist: Schaffst Du es überhaupt noch, Dich selbst (zumindest im EDV-Bereich) an irgendwas anderem zu definieren, als an den vermeintlichen Defiziten anderer Menschen?

Egeria hat sich nämlich selbst als nicht den geborenen "Crack" bezeichnet... Aber sie hat halt leider momentan ein Problem...

Kann man versuchen zu helfen, muss man aber nicht...

Kann man aber zumindest versuchen, nicht gerade als "Nachtretpfau" nochmal nachzustupsen...

Muss man auch nicht, aber dann hält man sich als Mensch mit einer gewissen Erziehung, Bildung, und Grundhöflichkeit halt eben aus der "unwillkommenen" Diskussion einfach raus... [/OFFTOPIC]

Bearbeitet von Herr_Maenne am 14.06.2014 19:26:52


Zitat (Herr_Maenne @ 14.06.2014 19:24:16)
[OFFTOPIC] @DerDieDas:

Und damit komme ich zur folgenden Frage: Wenn Du (nach den von mir gelesenen zuvorigen Beiträgen) nichts besseres zu tun hast, als von "oben herab" herunterzukotzen, warum begibst du dich überhaupt zum "niederen" Volk hinab?

Fühlst Du dich vom "oberen" Fünftel zu Unrecht ignoriert, oder von den "unteren" vier Fünfteln zu wenig gewürdigt?

Oder aber liegen die Wurzeln für Dein persönliches Wertens/Wertigkeitsproblem im EDV-Bereich eigentlich ganz woanders im tatsächlich realen Leben?

Was ich damit fragen möchte, ist: Schaffst Du es überhaupt noch, Dich selbst (zumindest im EDV-Bereich) an irgendwas anderem zu definieren, als an den vermeintlichen Defiziten anderer Menschen?

Egeria hat sich nämlich selbst als nicht den geborenen "Crack" bezeichnet... Aber sie hat halt leider momentan ein Problem...

Kann man versuchen zu helfen, muss man aber nicht...

Kann man aber zumindest versuchen, nicht gerade als "Nachtretpfau" nochmal nachzustupsen...

Muss man auch nicht, aber dann hält man sich als Mensch mit einer gewissen Erziehung, Bildung, und Grundhöflichkeit halt eben aus der "unwillkommenen" Diskussion einfach raus... [/OFFTOPIC]

:daumenhoch:

Diese "von oben herab"-Antworten gehen mir auf den Keks, seitdem ich bei FM angemeldet bin. Ich werde hier jedenfalls keine PC-Fragen mehr stellen, geschweige denn versuchen zu helfen - denn das ist auch nicht erwünscht. :rolleyes:

Also Jungs, die Sachlage sieht folgendermaßen aus:

Wenn ich mit Rechtsklick auf den Link gehe, kommt folgende Fehlermeldung: "Google Drive kann keinen Virenscan für diese Datei durchführen. (40M)" Dann gibt's da noch den Button "Trotzdem herunterladen". Wenn ich da drauf klicke, kommt ein Fenster, das "Öffnen mit [Durchsuchen...]" oder "Datei speichern" zur Auswahl gibt. Wenn ich auf durchsuchen klicke, erscheint das 7Zip nicht in der Auswahl. Hmpf.

Die Bilder konnte ich mir bereits ansehen, solange ich WinZip drauf hatte. Auf Euren Ratschlag hin habe ich es wieder deinstalliert. Dann habe ich 7Zip heruntergeladen und die exe genommen, nicht msi. Doppelklick auf die exe und Kaspersky fragt prompt, ob ich Veränderungen an meinem Compi zulassen will. Logisch, das will ich. Also klicke ich auf JA. Dann kommt die Rückmeldung, dass installiert würde. Das geht ratz-fatz, fast zu schnell. Dann noch auf "fertigstellen" klicken und die Laube müsste fertig sein. Müsste. Isse aber nicht. Hmpf.

Und ja, es ist eine .rar-Datei. Der Link beginnt mit: "https//docs.google.com/uc?id ..." Erst wenn ich drauf klicke, erscheint der Dateiname mit der .rar-Endung.

Auf Grund der Nachfrage nochmals die Info zu meinem Betriebssystem: Win7. Schutzprogramme: Kaspersky, TuneUpUtilities und NoScript.

Überlegung: Könnte es vielleicht auch daran liegen, dass ich NoScript nicht ausgeschaltet habe? Könnte das irgendetwas blockieren? (Ist mir nämlich schon öfters passiert, nur leider denke ich nicht immer dran.)

So, jetzt seid Ihr wieder dran, wenn Ihr möchtet. Hoffnungsvollguck. Und schon mal DANKE imvoraussag.

Grüßle,

Egeria

P.S.: Die etwas rauhen Umgangsformen von @DerDieDas sind mir relativ schnuppe, solange er mir helfen kann. Das nehme ich nicht persönlich. Er ist halt so, wie er ist. Das geht zum rechten Ohr rein, durch den Wortbeschleuniger und zum linken Ohr wieder raus. Deswegen braucht Ihr Euch nicht die Köpfe einzuschlagen. Ich fand das aber dennoch sehr nett von Euch, wie Ihr reagiert habt. Danke.

P.P.S.: Jetzt muss ich noch die netten ITler in meiner Firma besonders loben. Die haben eine Engelsgeduld, wenn Probleme auftreten. Sie frotzeln zwar zuweilen ein bisschen, doch das ist immer nett gemeint. Denn ich stehe auf dem Standpunkt: Ich werde einen Teufel tun, auf einem Firmenrechner etwas selbst zu verändern. Zum Einen weiß ich nicht genau, was ich tue. Zum Anderen sind unsere ITler für die Wartung und Pflege der Firmenrechner zuständig. Damit verdienen die ihr Geld. Ich verdiene mein Geld mit der Anwendung der Programme, die IT installiert. So hat eben jeder seine spezielle Aufgabe.


Nachsatz: Habe mir nochmals alle Beiträge, die während meiner Abwesenheit geschrieben wurden, zu Gemüte geführt. Hier ging's ja ziemlich hoch her. Mit der Ausdrucksweise von @DerDieDas bin ich auch nicht immer einverstanden. Auch wenn der Zweck die Mittel heiligen mag, würde ich persönlich es als angebracht empfinden, ein Mindestmaß an guter Erziehung und entsprechenden Umgangsformen durchschimmern zu lassen. Auch wenn es Understatement sein mag.

Okay: Nächster Versuch und nächstes Scheitern. Soifz. Die Datei hatte ich auch auf dem Compi gespeichert. Der Hinweis von @Chris brachte mich auf die Idee, mit Rechtsklick und Klick auf "Datei entpacken" weiterzukommen. Da wurde unter anderem 7-Zip angeboten, das ich gerne genommen habe. Ich habs also auf dem Rechner. Es scheint sich aber zu verstecken. Daraufhin kreierte mir der Compi eine weitere .rar-Datei im Unterverzeichnis des Hauptordners. Soweit sogut. Angeklickt. Fehlermeldung von Windows: "Die folgende Datei kann nicht geöffnet werden". Auswahlmöglichkeiten zum anklicken: "Webdienst für die Suche nach dem richtigen Programm verwenden" oder "Programm aus einer Liste installierter Programme auswählen". Siehe da: 7-Zip stand nicht mehr zur Auswahl der vorinstallierten Programme. War einfach nicht vorhanden. Shit. Sorry for swearing.

Wie schon @Herr_Maenne richtig bemerkte, bin ich kein Computerfreak, sondern lediglich eine brünette Anwenderin, die ihre grauen Haare schon gar nicht mehr zählt, sondern planmäßig färbt. Und noch ratloser als vorher. :heul:

So ein kleines Bisschen kenne ich mich ja auch aus. Bringt die Erfahrung mit sich. Aber jetzt weiß ich gar nicht mehr, was ich tun sollte. Ich will mir nix zerschießen, deshalb bin ich mit Internet-Anwendungen vorsichtig. Vielleicht zu vorsichtig. Kann sein. NSA is watching you. Any hints, wie ich das Problem trotzdem in den Griff kriegen könnte?

Hoffnungsvolle Grüßlies,

Egeria

P.S.: Wenn alle Stricke reißen, kann ich auch noch den Fotografen als letzte Maßnahme kontaktieren. Das ist ein russischer Kollege, der seine Bilder zur Distribution an einen Mittelsmann - den PC-Lehrer - weitergereicht hat. Das möchte ich jedoch vermeiden. Der muss nicht wissen, dass ich seine simplen Dateien nicht geöffnet bekomme.


Och, "hoch her" würde ich das nicht nennen, da gibts noch ganz andere Threads. Ist doch langweilig sonst.. Ich hoffe, auch DerDieDas lässt sich durch so ein bissel Kritik nicht vertreiben: wir brauchen Dich :blumen:
Noch eine wilde Theorie: wenn Du z.B. unter Vista 7-Zip als "Normal-User" installiert und zwischendurch die Frage nach Admin-Passwort beantwortet hast, könnte es sein, daß das Programm jetzt auch nur unter der Admin-Kennung "richtig" installiert ist und deshalb nicht automatisch im Explorer voreingestellt ist.
Also die .RAR-Datei scheint jetzt auf dem PC gespeichert. Auch wenn Du sie mit Doppelklick nicht öffnen kannst - hast Du es mal mit der rechten Maustaste versucht und dann 7-ZIP zum Öffnen ausgewählt? Oder erst 7-Zip starten und daraus dann die Datei ausgewählt?
Wenn gar nix klappt: die Datei stammt also nicht aus einem Mail-Anhang, sondern irgendwo aus einer HTTPS Internetseite. Wenn das eine öffentliche URL und nichts Vertrauliches ist, könnntest Du einem von uns mal den Link als PM schicken. Möglichst mit einer EMail-Adresse zum Zurücksenden der umcodierten Datei: sie selbst noch einmal zu "veröffentlichen", da hätte ich Bedenken gegenüber dem Fotografen. Für so etwas ist immer gut, wenn man eine "Schmutz" EMail Adresse hat; es gibt ja genügend kostenlose (wenn man nicht die Werbung anklickt) Angebote.


Moin Chris,

Du bist ein Schatz. Schau doch bitte mal in Deine PMs. Ganz lieben Dank. Sei herzlich gegrüßt.

Egeria


Doppelt gepacktes Archiv.
Einfach nochmal entpacken mit 7z.


Das ist gut möglich. Muss auch laufend doppelt gepackte Archive erstellen, meist noch mit Passwort geschützt, um mit meiner auszuliefernden Software an den diversen Firmenfirewalls unserer Kunden (und unserer eigenen) vorbei zu kommen.

Sollte die innere Datei von der Endung her kein Archiv sein, einfach mal ein ".zip" oder ".rar" machen, dann könnte es klappen (Winrar zum Beispiel packt schon einmal gepackte rar Dateien nicht nochmal per Kontextmenü, da ist umbenennen die "Quick and dirty" Variante, das zu umgehen.)


Zitat (Bierle @ 16.06.2014 16:30:36)
Das ist gut möglich. Muss auch laufend doppelt gepackte Archive erstellen, meist noch mit Passwort geschützt, um mit meiner auszuliefernden Software an den diversen Firmenfirewalls unserer Kunden (und unserer eigenen) vorbei zu kommen.

Dateinamen verschlüsseln reicht, um Firewalls zu umgehen :ph34r:.

Liebe @Vatis,

herzlichen Dank für Eure guten Ratschläge :wub:

Lieber @Chris: Gaaaaanz lieben Dank für Deine unkomplizierte und speedy Hilfe :wub: :wub:
Hast ne PM B)

Grüßle,

Egeria



Kostenloser Newsletter