Motorrad Lederjacke pflegen


Hallo Leute

Ich habe mir eine neue Rindsnappa-Lederjacke gekauft und zwar diese hier:*** Link wurde entfernt ***

Nun da dies meine erste Lederjacke ist und ich schon festgestellt habe, dass sie sich gegenüber dem Anfang ziemlich viele Falten aufweist... wollte ich einmal nachfragen, ob ich die speziell irgendwie pflegen muss. Sprich wachsen etc.?

Bin für jeden Tipp dankbar.


Tach auch und willlkommen bei den Muttis !

Ja, nun, bei Leder ist sogenanntes 'Lederfett' eine gute Lösung.

Das kannst Du beim Schuster kaufen (da relativ teuer) oder in Supermärkten gucken.

Ich habe auch viele Lederklamotten, Mäntel, Jacken, Schuhe, Stiefel und das ist nach meiner Erfahrung das Beste was Du Leder antun kannst.
Aber das Zeugs ist recht ergiebig. Man sollte auch nicht überfetten, lieber öfters mal behandeln.
Nimm' doch Deine Jacke mal zu einem Schuster o.ä. mit, dann kann er das am Besten beurteilen.
Mach bloß nicht den Fehler mit Schuhpaste von Frosch draufzugehen, ist teuer und nach meiner 30 Jahren Erfahrung auch nicht wirklich effektiv.

Kommt halt auch drauf an, ob es farblos sein kann/soll oder schwarz.

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen !

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Von Wachs würde ich bei Leder ganz bestimmt die Finger lassen.
Wie taline schon schrieb, Lederfett oder Lederbalsam verwenden.
Da es ja laut Threadtitel eh eine Motorradlederjacke ist, gibt es günstige Pflegemittel und kostenlose (praxisnahe) Beratung in jedem Motorradshop.


Hallo der Thread ist zwar schon etwas älter, aber da habe ich sehr viel Erfahrung:

Wenn Glattleder-Kleidung verschmutzt ist (Fliegen-u.oder Insektenschwarm contra Motorradfahrer):

kaufst Du dir im Reitsportladen Sattelseife; nimmst einen sauberen, weichen Schwamm / oder Tuch; lauwarmes Wasser; Schwamm / Tuch anfeuchten und Kleidungsstück >mit Gefühl< säubern; etwas trocknen lassen und dann nach Wunsch fetten oder ölen ( bekommst Du auch alles im Reitsportgeschäft).

Danach unbedingt 2 - 3 Tage durchtrocknen lassen, in einem nicht eiskalten Raum ! Nachpolieren, fertig.

> Macht auch genähte Stiefel Wasserdicht.

> Sättel, Trense und Co: nach dem "Abwasch" ölen und gut trocknen lassen, nachpolieren.

Ledersofa: meine sind nicht nur schon ca. 20 Jahre alt, sondern auch noch schneeweiß ! - Immer noch !

> Kaufst Du dir reine Gallseife in der Drogerie; setzt eine lauwarme Lauge an, dann wie oben: Schwamm / Tuch; abreiben, etwas trocknen lassen und danach > JETZT KOMMT DER HIT !!!:

Wohlriechende Boddylotion auf ein Wolltuch und die Möbel gut einreiben. Ich mache das nur 1x im Jahr und immer wenn ich danach für mind. 2 Tage nicht daheim sein werde.


Bernadette
.



:blumengesicht: :blumengesicht:


Das Lederbalsam ist übrigens ein Gemisch aus Lederfett und (Bienen)wachs. Steht meist auch drauf.
Und keine Creme nehmen, weil die irgendwann anfangen kann zu stinken.

Bearbeitet von Henrik5 am 26.11.2014 14:29:11



Kostenloser Newsletter